Notfallsanitäter/in

Notfallsanitäter*innen begleiten Rettungs- und Krankentransporte und helfen Menschen bei akuten Erkrankungen und in lebensbedrohlichen Situationen. Sie haben daher viel Kontakt zu Menschen in besonderen Lebenslagen, denen Sie tröstend, beruhigend und helfend zur Seite stehen müssen. Oft wissen sie nicht genau, was sie an den verschiedenen Einsatzstellen erwarten wird und müssen dennoch schnelle, qualifizierte und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen. Sie brauchen neben körperlicher und psychischer Belastbarkeit, Kraft und Ausdauer. Außerdem brauchen sie auch den Willen, Menschen auf angemessene und qualifizierte Weise helfen zu wollen. Darüber hinaus müssen Sie ein gutes Fingerspitzengefühl mitbringen. Im Innendienst sind regelmäßige Hygienearbeiten und Pflegemaßnahmen an medizinischen Hilfsmitteln und technischen Geräten vorzunehmen. Sich regelmäßig weiterzubilden, um auf dem aktuellen medizinischen und technischen Stand zu bleiben, gehört für Notfallsanitäter*innen über die Ausbildung hinaus zum Pflichtprogramm, ebenso wie der Erhalt der körperlichen und psychischen Fitness. Teamarbeit ist im Rettungsdienst eine der wichtigsten Voraussetzungen, um effektive Ergebnisse zum Wohle der Patienten zu erzielen.
Die Ausbildung ist interessant, abwechslungsreich und vielseitig. Sie erlernen einen Beruf, durch den Sie in der Lage sind, Menschen qualifiziert helfen zu können. Außerdem werden Sie viel Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern haben.

Tätigkeiten

  • Eigenverantwortliche Durchführung medizinischer Maßnahmen (auch invasive)
  • Herstellung und Sicherung der Transportfähigkeit
  • Kommunikation mit Patientinnen und Patienten, im Team und mit anderen am Einsatz beteiligten Dritten
  • Dokumentation und qualitätssicherndes Arbeiten

Ausbildungsverlauf
Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie gliedert sich in Theorie und Praxis. Der praktische Teil der Ausbildung wird absolviert an der Lehrrettungswache der Feuerwehr Recklinghausen und in Krankenhäusern. Die theoretische Ausbildung wird voraussichtlich durch die Rettungsschule Vest durchgeführt. Der Lehrplan steht zurzeit noch nicht fest. Die Ausbildung ist in verschiedene Ausbildungsabschnitte gegliedert. Die unterschiedlichen Ausbildungsbereiche werden in Blockform aufeinander aufbauend absolviert.

Arbeitszeit
Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
In den praktischen Ausbildungsabschnitten ist die Arbeitszeit auch im Schichtdienst (z.B. an Sonntagen und Wochenfeiertagen und in der Nacht) abzuleisten. In diesem Zeitraum sind daher auch Bereitschaftszeiten in der Arbeitszeit enthalten.

Urlaub
Der Urlaubsanspruch beträgt z.Zt. im Kalenderjahr 30 Tage.

Ausbildungsentgelt
Ausbildungsentgelt wird in Anlehnung an den TVAöD-Pflege gezahlt und beträgt aktuell monatlich brutto:

  1. Ausbildungsjahr 1.140,69 Euro
  2. Ausbildungsjahr 1.202,07 Euro
  3. Ausbildungsjahr 1.303,38 Euro

Hinzu kommen - im Schichtdienst- Zulagen für Dienst zu ungünstigen Zeiten.
Ein Lehrmittelzuschuss wird einmal jährlich gezahlt.

Jahressonderzahlung
Im November wird eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) in Höhe von zurzeit 90 % der Ausbildungsvergütung gezahlt.

Vermögenswirksame Leistungen
Auszubildende erhalten vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro monatlich.

Abschlussprämie
Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung wird mit einer Abschlussprämie von 400 Euro honoriert. Bei einer Wiederholungsprüfung kann die Prämie nicht gezahlt werden.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung (wird vom betriebsärztlichen Dienst festgestellt)
  • hohe soziale Kompetenz
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag (erst nach Einstellungszusage zu beantragen)
  • Sportabzeichen in Bronze, welches zu Ausbildungsbeginn nicht älter als zwei Jahre sein darf

Der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B ist wünschenswert.

Auswahlverfahren
Das Auswahlverfahren gliedert sich in folgende Teilbereiche:
1. Theoretischer Teil
Sie müssen an einem Online-Bewerberauswahlverfahren teilnehmen.

2. Sportliche Eignung
Zur Überprüfung der körperlichen Fitness wird ein Deutsches Sportabzeichen in Bronze vorausgesetzt. Dieses müssen Sie nicht schon mit der Bewerbung, jedoch spätestens bis zum Vorstellungsgespräch eingereicht haben.

3. Vorstellungsgespräch
Nach dem erfolgreichen Bestehen des theoretischen und des sportlichen Teils des Auswahlverfahrens werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Bewerbung/Ansprechpartner*innen
Wenn Sie sich für diese Ausbildung bei der Feuerwehr interessieren, nutzen Sie für eine Bewerbung bitte das Bewerberportal www.interamt.de

Ansprechpartner/innen:

  • Herr Sebastian Kornau (Sachbearbeiter Notfallsanitäterausbildung)
    Tel. 02361/30699-1204
  • Frau Kirsten Iglinski (Sachbearbeiterin Personal)
    Tel. 02361/30699-1402

Wichtige Hinweise:
zum Datenschutz
Bitte beachten Sie, dass das Auswahlverfahren einen Online Einstellungstest
vorsieht. Dieser wird in Zusammenarbeit mit dem „geva-institut“ durchgeführt.
Zur Durchführung des Einstellungstests wird Ihre E-Mail-Adresse benötigt, damit Ihnen die entsprechenden Zugangsdaten zugesandt werden können. Bitte fügen Sie diese daher Ihrer Bewerbung bei. Nach Einsenden Ihrer Bewerbung kontrollieren Sie bitte regelmäßig Ihr E-Mail-Postfach (ggf. auch den Spam Ordner, falls die Zugangsdaten zum Test fälschlicher Weise dort landen).
Durch Ihre Bewerbung erklären Sie sich mit der Weitergabe personenbezogener Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse und E-Mail zum Zwecke dieser Tests einverstanden. Sie erklären sich gleichzeitig damit einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden.
Die Daten werden jährlich zum 31. August gelöscht.
Die Löschung erfolgt automatisch. Eine gesonderte Information erfolgt nicht.

zur Kostenübernahme
Fahrtkosten und andere Auslagen können nicht erstattet werden.

 

 

 

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr