Kinder- und Jugendparlament

Das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Recklinghausen (KiJuPa) ist die gewählte Interessenvertretung der Kinder und Jugendlichen der Stadt Recklinghausen.

KiJuPa
Vorrangiges Ziel des KiJuPa ist es, den Interessen der Kinder und Jugendlichen in der Politik der Stadt Gehör und Geltung zu verschaffen. Das KiJuPa ist unabhängig, überparteilich und frei in der Wahl seiner Themen.

Das KiJuPa hat 59 Mitglieder, die in Schulen und Jugendeinrichtungen alle zwei Jahre gewählt werden. KiJuPa-Mitglieder müssen in Recklinghausen wohnen und mindestens zehn Jahre alt sein. Das Höchstalter bei der Wahl liegt bei 19 Jahren. 

Die Mitglieder treffen sich circa neunmal im Jahr, um als Parlament zu tagen. Die Kernarbeit findet jedoch in den Arbeitsgruppen statt, die sich ungefähr zweimal im Monat treffen.

IMG_1238_klein
Viele tolle Projekte und Aktionen hat das KiJuPa in Recklinghausen schon umgesetzt. Im Mittelpunkt steht dabei neben den Rechten von Kindern und Jugendlichen auch der Einsatz für Toleranz, Umweltschutz oder hilfsbedürftige Menschen und das aktuelle politische Geschehen.

Im Zuge der Landtagswahl 2017 veranstaltete das KiJuPa ein Seminar zum Wahl-O-Mat und setzte sich mit den Wahlprogrammen der Parteien auseinander. Momentan arbeiten verschiedene AGs an Projekten, die sich mit dem Thema Schule, Kinderrechte und Belangen von Kindern und Jugendlichen in Recklinghausen im allgemeinen befassen. Darüber hinaus engagieren sich die Parlamentarier landesweit im Kreisgremium und im KiJuRat NRW.

Alle Sitzungen und Arbeitsgruppen des KiJuPa sind öffentlich. Jeder, der Interesse hat, kann gerne vorbeikommen. Die Termine stehen auf der Internetseite des KiJuPa.

Adresse
Raum 309
Stadthaus C (neben dem Rathaus)
Rathausplatz 3
45657 Recklinghausen

Kontakt
Telefon: 02361/50-2250
Fax: 02361/50-9-2250
E-Mail: kijupa(at)recklinghausen.de 
Internet: www.kijupare.de
Zum Facebook-Auftritt geht es hier. (Datenschutzhinweis)

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Ausflugsziele

Hafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Hallen- und Freibäder

Freibad
Schwimmen in Recklinghausen - in der Stadt gibt es zwei Hallen- und zwei Freibäder. Hinzu kommt das Naturfreibad Suderwich. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus_10992
Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Das Vestische Cultur- und Congresszentrum, ein Eigenbetrieb der Stadt Recklinghausen, vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Erlebnis Halde Hoheward
Halde Hoheward
Entdecken Sie den Emscher Landschaftspark mit den Halden Hoheward und Hoppenbruch. Starten Sie an der Drachenbrücke im Stadtteilpark Recklinghausen-Hochlarmark oder am Besucher-zentrum Hoheward. Mehr