Netzwerk Kinderschutz


„Kinderschutz ist eine zentrale und dauerhafte gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wesentliche Voraussetzung für einen wirksamen Kinderschutz ist, dass er als gemeinsame Aufgabe aller beteiligten Handlungsfelder verstanden wird.“ (kinderschutz.nrw)

Grafik Kinderschutznetzwerk Neu

Was bedeutet Kinderschutz?

 Jedes Kind hat das Recht, sicher und gesund aufzuwachsen. Frei von Gewalt und unterstützt durch Erziehung, Bildung und Förderung sollen Kinder und Jugendliche ihre Identität, Persönlichkeit und ihre Stärken entwickeln können.
 
Weil Erziehung nicht immer eine leichte Aufgabe ist, haben Eltern und Erziehungsberechtigte dabei das Recht, unterschiedliche Hilfen und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Die Kinder- und Jugendhilfe trägt die Verantwortung dafür, dass diese ausreichend und rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Kinder haben eigene Rechte – Eltern entsprechende Pflichten

Eltern müssen dafür sorgen, dass lebenswichtige Grundbedürfnisse ihrer Kinder befriedigt werden. Und sie dürfen die Rechte ihrer Kinder nicht verletzen.
 
Wenn eine Erziehungsverantwortung grob vernachlässigt oder missbraucht wird, dann gilt es Kinder und Jugendliche aktiv zu schützen.

Was ist das Netzwerk Kinderschutz?

Die Teilnehmenden des Netzwerkes Kinderschutz, die innerhalb ihrer Arbeit an Kinderschutzfällen beteiligt sein können, kommen aus den fünf Handlungsfeldern:
 
• Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)
• Kinder- und Jugendhilfe
• Polizei
• Schule
• Gesundheitswesen
• Justiz (Familiengerichte)

Was macht die Netzwerkkoordination Kinderschutz?

Die Steuerung des Netzwerkes übernimmt die Netzwerkkoordination Kinderschutz. Zu den Aufgaben des Koordinierenden gehören:
 
• Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Thema Kinderschutz
• Information über Aufgaben und Zuständigkeiten der Jugendhilfe; Auskunft zu Unterstützungs- und Beratungsangeboten der Stadt Recklinghausen
• Fachliche Begleitung des Netzwerkes in seiner Aufgabenwahrnehmung
• Schaffung struktureller Voraussetzungen für Austausch und Wissenstransfer
• Informationstransfer zu und aus anderen Netzwerken und Arbeitskreisen zum Thema Kinderschutz
• Vertretung in anderen Netzwerken und Arbeitskreisen zum Thema Kinderschutz

Bei Fragen und Anregungen rund um das Thema Kinderschutz stehen Ihnen auf dieser Seite die Kontaktdaten zur Verfügung. 





Hilfreiche Links:

Kinderschutz:





Kinderrechte:


Ansprechpartner: Herr Lenzner







Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Elternbroschüre

Elternbroschüre
Die Elternbroschüre zu Fragen der Kita-Eingewöhnung für unter Dreijährige finden Sie hier.

Frühe Hilfen - Das Online-Portal

Screen_11917
Der Wegweiser für alle Familien mit kleinen Kindern - von der Geburt bis zum Schuleintritt. Ab sofort gibt es das Angebot online in dem neuen Portal der Bundesinitiative Frühe Hilfen. Mehr

Schul- und Ausbildungswegweiser
Wegweiser Ausschnitt
Im Schul- und Ausbildungswegweiser gibt es Informationen zum Bildungsangebot in Recklinghausen. Der Wegweiser soll die Wahl einer weiterführenden Schule erleichtern und dabei helfen, Perspektiven nach der Schulzeit zu entwickeln. Mehr
KiTS - Kinder bei Trennung und Scheidung

KiTS-Kinder bei Trennung und Scheidung
Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie bietet allen Eltern Trennungs- und Scheidungsberatung an - auch bevor eine Trennung erfolgt ist. Mehr

Bedarfsplan zu Kindertageseinrichtungen

Bedarfsplan zu Tageseinrichtungen für Kinder

Informationen zum aktuellen Stand der Betreuungsangebote für Kinder in Recklinghausen finden Sie im Bedarfsplan der Stadt zu Kindertageseinrichtungen. Mehr