Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne
Zu seiner Bildergalerie

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
KiTa-Navigator: Erste Jahresbilanz
Bild
Logo Kitanavigator
Einleitung
Vor einem Jahr ist der KiTa-Navigator an den Start gegangen. Mit diesem Service können Eltern ihre Kinder online für einen Kindergartenplatz vormerken lassen. Und das mit Erfolg: Der KiTa-Navigator ist bei den Familien beliebt.
Haupttext

1.889 Kinder sind in den vergangenen zwölf Monaten für Kindertageseinrichtungen vorgemerkt worden.

„Der KiTa-Navigator wird seit dem Start am 1. August 2014 sehr gut von den Eltern angenommen, denn die Suche nach einem geeigneten Kindergartenplatz wird durch den KiTa-Navigator deutlich erleichtert“, sagt der Erste Beigeordnete Georg Möllers.

Als erste Stadt des Ruhrgebiets hatte sich Recklinghausen für den KiTa-Navigator entschieden, um den Eltern das Anmeldeverfahren leichter machen und die Bedarfsentwicklung besser planen zu können.

„Durch den KiTa-Navigator bieten wir noch mehr Service an und unterstützen das Anmeldeverfahren durch Informationen zu den einzelnen Kindergärten“, sagt Volker Hülsmann, Fachbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie. „Und das kommt sehr gut bei den Familien an. Wir haben Rückmeldungen erhalten, dass durch den KiTa-Navigator eine optimale Auswahl zu der individuell passenden Kindertageseinrichtung möglich ist – und damit haben wir das wichtigste Ziel erreicht.“

Für die Analyse der Zahlen stehen Grundtools zur Verfügung. Aber um die weitere Bedarfsentwicklung noch besser analysieren und die Kinderbetreuung für die Zukunft zielgerichteter planen zu können, entwickelt der Hersteller auf Wunsch von Recklinghausen weitere Auswertungs- und Planungstools. Auf diese Weise hat das Jugendamt an der Weiterentwicklung des KiTa-Navigators mitgewirkt und wichtige Impulse gesetzt, von denen andere Kommunen künftig profitieren werden.

Zahlen und Fakten

20.709 Besucher gab es von August 2014 bis Juli 2015, davon nutzten 9.520 (46 Prozent) einen Computer bzw. Laptop, 8.023 ein Smartphone (38,7 Prozent) und 3.162 ein Tablet (15,3 Prozent).

Hilfestellungen gab es durch die Kindertageseinrichtungen und das Familienbüro. Damit stellt das Jugendamt sicher, dass alle Familien ihre Kindergartenwünsche eingeben können.

1.731 Familien haben in den vergangenen zwölf Monaten 1.889 Kinder vorgemerkt. Davon zählen 1.385 Kinder aus 1.236 Familien für das Kindergartenjahr 2015/16. Im Durchschnitt haben die Eltern drei Einrichtungen ausgewählt, 609 Familien (44 Prozent) haben bei der Vormerkung lediglich einen Kindergarten angegeben.

1.032 neue Betreuungsverträge sind für das kommende Kindergartenjahr abgeschlossen, davon sind 581 unter Dreijährige (U3) und 451 über Dreijährige (Ü3).

Das Familienbüro ist als Dreh-und Angelpunkt in der Vermittlung von KiTa-Plätzen eingebunden und hat hier eine Schlüsselfunktion insbesondere für die Familien eingenommen, denen zunächst noch kein Platzangebot gemacht werden konnte. „Alle betroffenen Eltern, denen wir im Januar 2015 keine Platzzusage machen konnten, hat das Familienbüro angeschrieben, um nachträglich noch einen Kindergartenplatz zu vermitteln“, sagt Jugendhilfeplaner Joachim Glenneschuster. „Etwa 70 von 353 Familien haben sich zurückmeldet, sodass wir denen noch ein Platzangebot machen konnten.“

In den Kindertageseinrichtungen sind für das Kindergartenjahr 2015/16 alle Plätze belegt. In der Kindertagespflege gibt es noch etwa 30 freie Plätze, die jederzeit vermittelt werden können.

Insgesamt gibt es zum 1. August 2015 820 U3-Kindergartenplätze, zählt man die Kinder- und Großtagespflege hinzu, sind es 1.023 Plätze. Für Ü3-Kinder gibt es 2.711 Kindergartenplätze.

Hintergrund: KiTa-Navigator

Eltern können mit dem KiTa-Navigator die Kindergartenplätze einfach und bequem von zu Hause aus oder unterwegs am eigenen Computer, Tablet oder Smartphone suchen. Unterstützung bei der Suche gibt es auch weiterhin durch das städtische Familienbüro und die Kindertageseinrichtungen.

Konkret handelt es sich bei dem KiTa-Navigator um ein Online-Vormerksystem und nicht um eine zentrale Platzvergabe. Der Service gibt Informationen zu den einzelnen Informationen und erleichtert dadurch das Anmeldeverfahren. Der KiTa-Navigator beinhaltet beispielsweise Bildergalerien und verschiedene Informationen über Räumlichkeiten, Außengelände, Betreuungsumfang, pädagogische Schwerpunkte und besondere Angebote zu allen Kindertageseinrichtungen.

Mit diesem Service verfolgt die Stadt Recklinghausen das Ziel, Eltern besser und gezielter zu informieren und eine schnellere Rückmeldung bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für ihr Kind zu geben. Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann den KiTa-Navigator vor Ort  in einer KiTa oder im Familienbüro (Stadthaus C, Erdgeschoss) nutzen.

Die Öffnungszeiten des Familienbüros sind montags bis mittwochs sowie freitags von 8 bis 13 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr (in den Ferien bis 13 Uhr) und nach Terminvereinbarung. Telefonisch ist das Familienbüro unter der Nummer 02361/50-2323 zu erreichen und per E-Mail unter familienbuero(at)recklinghausen.de.

Informationen zum KiTa-Navigator gibt es auch auf www.recklinghausen.de/kitanavigator. Direktlink KiTa-Navigator: www.kitanavigator.recklinghausen.de.


Datum
27.07.2015


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Ausflugsziele

Stadthafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

VHS online

Logo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

Betreuungsstelle FB51 Logo
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr