Aktuelles Recklinghausen

Titel
Feuerwehr gibt Tipps für eine sichere Advents- und Weihnachtszeit
Bild

Einleitung
Kerzen und Lichter sorgen für eine festliche, gemütliche Stimmung – besonders in der Advents- und Weihnachtszeit.
Haupttext


Doch die weihnachtliche Idylle kann schnell zum Albtraum werden. Damit die Recklinghäuser Bürger*innen eine besinnliche und vor allem sichere Advents- und Weihnachtszeit verbringen können, gibt die Feuerwehr Recklinghausen ein paar Tipps:

Der Winter ist die Saison im Jahr, in der Kerzenlicht und Adventsgestecken besondere Freude finden. Diese sind in der besinnlichen Zeit eine schöne Dekoration, allerdings sollte hier mit Vorsicht agiert werden. „Brennende Kerzen sollten nicht unbeaufsichtigt gelassen und in ausreichendem Abstand zu brennbaren Gegenständen aufgestellt werden. Kinder und Tiere sollten auf keinen Fall allein mit brennenden Kerzen bleiben“, erklärt Christian Schell, Sprecher der Feuerwehr. „Gestecke sollten auf einer festen, ebenen und nicht brennbaren Unterlage aufgebaut werden. Trockene Zweige sollten frühzeitig aus dem Gesteck genommen und herunter gebrannte Kerzen entfernt werden.“

Bei der Suche nach einem Weihnachtsbaum rät die Feuerwehr zum Kauf eines möglichst frischen Baums, der regelmäßig gewässert werden sollte. „Der Baum sollte nicht in der Nähe von Kaminöfen oder Heizungen aufgebaut werden“, sagt Schell weiter. „Beim Thema Weihnachtsbaumbeleuchtung raten wir ganz klar zu VDE-geprüften, elektrischen Lichterketten. Echte Kerzen bergen zu viele Gefahren im Haushalt. Sollten dennoch Kerzen zum Einsatz kommen, so sollte ein ausreichend großer Abstand zwischen den Kerzen und den Zweigen eingehalten werden. Zudem empfiehlt sich die Bereitstellung von Wasser, beispielsweise in Eimern, Gießkannen oder Feuerlöschern.“  Im Brandfall sollten die Löschmittel schnell griffbereit sein.

„Wenn es dennoch einmal zu einem Feuer kommt, sollten nur Löschversuche unternommen werden, bei denen sich selbst niemand gefährdet“, betont Schell. Ansonsten gilt: Die Tür zum Brandraum schließen, so schnell wie möglich mit allen Personen das Gebäude verlassen und die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmieren. „Andere Bewohnerinnen und Bewohner sollten gewarnt werden, damit sie sich ebenfalls in Sicherheit bringen können“, fügt Schell zuletzt hinzu. 

Soweit diese Tipps berücksichtigt werden, sollte die Advents- und Weihnachtszeit eine besinnliche und schöne Zeit für alle werden.

Datum
01.12.2023


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr