Details | Stadt Recklinghausen
Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Was ist Littering? KSR-Film klärt auf
Bild

Einleitung
Wer kennt es nicht? Zigarettenkippen, Take-Away-Artikel sowie andere Abfälle landen oftmals achtlos in Grünanlagen. Dafür gibt es einen Begriff: Littering. Um Kinder, aber auch Erwachsene für das Thema zu sensibilisieren und alternative Wege zur Vermeidung aufzuzeigen, gibt es einen neuen Erklärfilm der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR).
Haupttext


Bürgermeister Christoph Tesche stellte diesen nun gemeinsam mit KSR-Betriebsleiter Roland Wrobel vor.

Der Film trägt den Titel „Was ist Littering?“, die altbekannte Zeichentrickfigur Rike führt die Zuschauer*innen durch das Video und erklärt, warum Littering ein Problem ist und wie dies vermieden werden kann – verständlich für Groß und Klein. Das Video startet mit dem eigens für die KSR komponierten Jingle. Der Jingle als künftig unverkennbares Erkennungszeichen für audiovisuelle Inhalte der KSR, soll die Identifikation mit den KSR als den zentralen kommunalen Dienstleister, gerade – aber nicht nur – rund um das Thema Abfallberatung, stärken. 

„Das achtlose Wegwerfen von Abfällen in der Natur schadet nicht nur der Umwelt, sondern verursacht zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit. Dabei ließe sich das Littering ganz einfach vermeiden“, sagte Tesche. „Der liebvoll gestaltete Zeichentrick-Film der KSR geht auf verschiedene Vermeidungsstrategien ein und erklärt einfach und verständlich, wie der richtige Umgang mit Abfall funktioniert.“

„Wir setzen hier bewusst auf den ‚Sendung mit der Maus‘-Effekt“, fügte Roland Wrobel hinzu. „Wir sprechen mit dem Format vorrangig Kinder an, erhoffen uns aber den ein oder anderen Aha-Moment bei Erwachsenen, wenn sie den Inhalt entweder selbst sehen oder von Kindern damit konfrontiert werden.“

Die Wege und Straßen beispielsweise von Kaugummi zu befreien, ist „Extremschmutzbeseitigung“: Die synthetische, anfangs leicht verformbare Masse lässt sich, einmal getrocknet, auch von Kehrmaschinen nicht mehr vom Asphalt lösen; von selbst zersetzt sie sich erst nach fünf Jahren. Eine einzige Zigarettenkippe wiederum kann 1.000 Liter Wasser für kleine Wassertiere vergiften und unbewohnbar machen. Darüber hinaus zerfallen die Zigarettenfilter aus Kunststoff zu Mikroplastik und schaden unseren Meeren massiv.

„Auch wenn sich Littering durch Abfallvermeidung nicht komplett vermeiden lässt, besteht doch ein enger Zusammenhang: Abfälle, die es durch Vermeidung gar nicht gibt, können auch nicht achtlos weggeworfen werden. Bei vielen Artikeln, die achtlos weggeworfen werden, handelt es sich oft um Einwegartikel und Verpackungen“, erklärte Roland Wrobel. „Die Ursachen für Littering und wilde Müllkippen sind außerdem häufig mangelndes Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein.“

Um diesen Ursachen entgegenzuwirken, haben die KSR mehrere Aufklärungs- und Informationsstrategien entwickelt:

  • Teilnahme an Aktionen zum Frühjahrsputz, der jährlich in der letzten Woche im März stattfindet
  • KSR-Müllpatenschaften
  • Der VESTBECHER: Mehrweg statt Einweg
  • Abfallkörbe mit coolen Sprüchen als Müllbotschafter
  • Jeden letzten Donnerstag im Monat ist die Abfallberatung der KSR außerdem im Treffpunkt Klima & Mobilität in der Breite Straße 15 in der Altstadt von 12 bis 17 Uhr vor Ort und geht auf Fragen und Anregungen der Bürger*innen ein

Mit dem Film schließen die KSR an einen bewährten Erfolg an, denn es gibt bereits seit Mitte 2021 einen Erklärfilm, der sich dem Thema Mülltrennung widmet. Auch der zweite Film in der Reihe sowie der Jingle wurden wieder von George Sommer erstellt bzw. komponiert. Für die Stadtverwaltung ist Sommer kein Unbekannter. Neben den KSR-Videos produzierte er im Jahr 2019 den Imagefilm der Stadt Recklinghausen „Alles hier: Recklinghausen – unsere Stadt im Ruhrgebiet“.

Der Film „Was ist Littering?“ ist unter dem folgenden Link abrufbar: Littering erklärt (zbh-ksr.de).

Weitere Informationen sind auf der Homepage der KSR, www.zbh-ksr.de, und in der KSR-App erhältlich.

 

Pressefoto: Bürgermeister Christoph Tesche stellte den neuen KSR-Erklärfilm zum Thema Littering gemeinsam mit Betriebsleiter Roland Wrobel und Filmemacher George Sommer (v.r.n.l.) vor. Foto: Stadt RE

Datum
16.03.2023


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Gedenkbuch

Karte_Staetten_der_Herrschaft_5267

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Ausflugsziele

Stadthafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

VHS online

Logo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

Betreuungsstelle FB51 Logo
Auf der Seite des Bundesjustizministeriums finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr