Details | Stadt Recklinghausen
Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Kunsthalle zeigt neue Ausstellung „Different than it seems. Anders als es scheint“
Bild

Einleitung
Dass Kunst die Grenzen der Realität verschwimmen lassen kann, zeigt die neue Ausstellung der Kunsthalle Recklinghausen, Große-Perdekamp-Straße 25 bis 27. Bürgermeister Christoph Tesche machte sich bei der Eröffnung am Samstag, 3. Dezember, bereits selbst ein Bild von der Ausstellung mit dem Titel „Different than it seems. Anders als es scheint“.
Haupttext


„Wieder einmal hat es die Kunsthalle rund um ihren Leiter Dr. des. Nico Anklam geschafft, gemeinsam mit talentierten Künstlerinnen und Künstlern eine faszinierende Ausstellung auf die Beine zu stellen“, sagte Tesche. „Die ausgestellten Werke spielen mit Wahrnehmung und Realität und geben den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, subjektiv und objektiv Wahrgenommenes zu hinterfragen. Als langjähriger Kulturdezernent unserer Stadt weiß ich, wie viel Arbeit, Ehrgeiz und auch Liebe in der Konzeption einer solch gelungenen Ausstellung steckt. Ich kann nur allen Recklinghäuserinnen und Recklinghäusern empfehlen, dieser einen Besuch abzustatten. Es lohnt sich.“

Vier Künstler*innen sind Teil der Gruppen-Ausstellung: Katja Aufleger, Béatrice Balcou, Alicja Kwade und Paul Spengenmann. Alle verbindet eine Gemeinsamkeit: Ihre Arbeiten zeigen eine für die Epoche der Moderne signifikante Facette auf. „Zwischen dem Kunstwerk und seiner Rezeption scheint sich ein produktiver Widerspruch aufzutun: einerseits soll das Werk seine Materialität radikal offenlegen, anderseits zeichnen sich viele künstlerische Arbeiten dadurch aus, dass sie etwas Anderes vorgeben zu sein, als sie sind“, ordnete Dr. des Anklam ein. „Auf diesem Dualismus gründet letztlich auch eine Faszination des Publikums für Kunst. Die Ausstellung geht diesem Phänomen im Spiegel ihrer Arbeiten nach.“

Zu den Künstler*innen und ihren Werken
Dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint, wird auch bei der Betrachtung des Werks „VOLUMEN“ der vielfach ausgezeichnete Künstlerin Katja Aufleger deutlich. Auf den ersten Blick handelt es sich um ein Buch, dass sich schnell als gänzlich unlesbar herausstellt, denn ihn ihm sitzt als Tomographie die Erdkugel, während eine Schallplatte die Topographie der Erde in Töne übersetzt. 

Eine weitere Künstlerin, die es schafft, durch ihre Arbeit die herkömmliche Art Kunst zu betrachten in Frage zu stellen, ist Béatrice Balcou. Mit ihren „Placebo-Werken“, hölzerne Repliken von bekannten Werken anderer Künstler*innen, wirft sie die Frage nach Ähnlichkeit und Unähnlichkeit und nach dem Unterschied zwischen Kopie und Original auf.

Mit Alicja Kwade ist es der Kunsthalle gelungen, Werke einer der international gefragtesten Künstler*innen auszustellen. Erst im November war sie noch mit der Installation „AU COURS DES MONDES“ auf dem Place de Vendome in Paris vertreten. Ihre Arbeit „Selbstporträt“ zeigt 24 Glasampullen, die in Reinform die chemischen Elemente enthalten, aus denen der menschliche Körper besteht. Ihre Werke widmen sich häufig der Frage, wie sich der Mensch und seine physische Präsenz im Raum auf unterschiedliche Betrachtungsweisen beschreiben lassen.

Paul Spengenmann gelingt es derweil, eigentlich spröden und unbewegten Szenerien durch spektakuläre Kamerabewegungen und Tonspuren einen filmischen Atem einzuhauchen. Sein Film „Walking Stick“ spielt mit der Wirklichkeit, ein Insekt, das wie die Äste eines Strauchs daherkommt, stellt sich als digital animierte Form heraus, die wiederum so tut, als wäre sie das Tier, das so tut, als wäre es der Strauch. Die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen.

Interessierte Besucher*innen haben bis Sonntag, 29. Januar, die Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen. Die Kunsthalle Recklinghausen hat dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenlose Führungen finden jeden Sonntag um 11 Uhr statt; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am ersten Weihnachtsfeiertag, dem 25. Dezember, findet keine Führung statt, dafür gibt es am Sonntag, 1. Januar 2023, um 12 Uhr eine exklusive Neujahrsführung mit dem Museumsdirektor und Kurator der Ausstellung Dr. des. Nico Anklam.

Weitere Informationen gibt es auch telefonisch unter 02361/50-1935 oder online auf der Homepage www.kunsthalle-recklinghausen.de.

 

Pressefoto: Bürgermeister Christoph Tesche (r.) eröffnete gemeinsam mit Dr. des. Nico Anklam (l.) die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle Recklinghausen. Mit auf dem Bild die Künstler*innen (v.l.n.r.): Paul Spengenmann, Béatrice Balcou, Katja Aufleger und Sebastian Stumpf (Videoinstallation nach außen). Foto: Stadt RE

Datum
03.12.2022


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Ausflugsziele

Stadthafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

VHS online

Logo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

Betreuungsstelle FB51 Logo
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr