Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne
Zu seiner Bildergalerie

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Gemeinsam für mehr Sauberkeit: Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen starten Müllpatenschaften
Bild
Pressefoto: Bürgermeister Christoph Tesche überreichte die ersten Urkunden für Müllpatenschaften in Recklinghausen an Philipp John und seine Mutter Aneta John sowie an Carina Kaul von der Sammelgemeinschaft Stubenrein. Ebenfalls mit dabei war Matthias Berger von den KSR, der Ansprechpartner für das Projekt ist Foto: Stadt RE
Einleitung
Putzmunteres Recklinghausen: Die Stadt sagt achtlos weggeworfenem Müll den Kampf an und wirbt im Zuge dessen um Unterstützung durch Bürger*innen als „Müllpat*innen“.
Haupttext


Bürgermeister Christoph Tesche und die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) gaben am Mittwoch, 12. Mai, den Startschuss für das Projekt und überreichten die ersten Urkunden.  

„Wilde Müllablagerungen schaden der Umwelt, verschmutzen die Stadt und verursachen zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit. Insbesondere weiß ich aber auch aus Gesprächen, dass vielen Bürgerinnen und Bürgern das Thema Sauberkeit ein wichtiges Anliegen ist“, erklärt Tesche. „Die Mitarbeitenden der KSR geben täglich ihr Bestes, doch können sie Unterstützung aus der Bürgerschaft tatsächlich gebrauchen.“ 

Wer sich also künftig ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren und zu einem sauberen Stadtbild beitragen will – egal ob als Einzelperson, Familie oder Gruppe – kann eine Müllpatenschaft übernehmen. Unterstützt werden die Teilnehmenden durch die KSR. Sie rüsten alle engagierten Helfer*innen mit der nötigen Ausstattung wie Greifzange, Kinderhandschuhe, Warnweste oder Müllsäcken aus. An vorher vereinbarten Punkten kann der gesammelte Müll dann platziert werden, bis er von den Mitarbeitenden der KSR abgeholt wird. 

Wie gut das Modell funktionieren kann, zeigt die Sammelgemeinschaft „Stubenrein“, die bereits regelmäßig mit 15 Personen den Friedhof an der Halterner Straße sowie den Südpark sauber hält. Auch Aneta John sammelt regelmäßig mit ihrem Sohn Philipp im Stadtteil Suderwich. Gemeinsam erhielten sie zum Startschuss des Projekts die ersten Urkunden für Müllpatenschaften in Recklinghausen. Überreicht wurden sie vom Bürgermeister persönlich. 

Damit es keine Überschneidungen gibt, werden Sammelgebiete für alle Müllpatenschaften festgelegt. Diese sind im Vorfeld abzustimmen. „Das kann der Lieblingsort, das eigene Wohnumfeld oder eine andere städtische Fläche sein“, erklärt Matthias Berger, Ansprechpartner für das Projekt. „Die Sammelgebiete werden in vorher vereinbarten Kooperationsvereinbarungen festgehalten.“

Die Idee entstand beim alljährlichen Frühjahrsputz, bei dem Recklinghäuser*innen in Kooperation mit den KSR gemeinsam ihr Stadtgebiet von Müll befreien. Auf Wunsch zahlreicher Bürger*innen wird diese Aktion nun ausgebaut und findet im Rahmen der Müllpatenschaften regelmäßig statt. 

Die Patenschaften werden ehrenamtlich ausgeübt. Inhaber*innen von Ehrenamtskarten können sich die Sammelzeiten bestätigen lassen. Außerdem werden alle Teilnehmenden natürlich zur Besenparty eingeladen, mit der die alljährliche Frühjahrsputzaktion des Bürgermeisters abgeschlossen wird.  

Fragen beantwortet Matthias Berger unter der Telefonnummer 02361/50-2865 oder per E-Mail an ksrmuellpaten[at]recklinghausen.de

 

 

Datum
12.05.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Ausflugsziele

Stadthafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

VHS online

Logo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

Betreuungsstelle FB51 Logo
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr