Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne
Zu seiner Bildergalerie

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bürgermeister stellt Weltrekord-Lounge in der Stadtbibliothek vor
Bild
Der grüne Sessel ist längst Kult: Gemeinsam stellten Anke Link und Christoph Tesche die Weltrekord-Lounge in der Stadtbibliothek vor. Der Bürgermeister nutzte dann gleich auch die Gelegenheit, um sich selbst seine Weltrekordurkunde abzuholen. Foto: Stadt RE
Einleitung
Genau ein Jahr ist es her: Am 3. November 2019 machte Recklinghausen in der Stadtbibliothek an der Augustinessenstraße den Weltrekord im Dauervorlesen perfekt.
Haupttext

 

457 Stunden, 59 Minuten und 40 Sekunden lang wurden ununterbrochen, Tag und Nacht, Märchen und Sagen vorgetragen. 871 Vorleser*innen machten den neuen Weltrekord möglich, hinzu kamen zahlreiche Helfer*innen. „Insgesamt waren rund 1000 Personen beteiligt. Der Weltrekord hat in der Stadt für ein einmaliges Wir-Gefühl gesorgt“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. Die neue Bestmarke bescherte der Stadt außerdem die Auszeichnung „Außergewöhnliche Vorlesestadt 2019“, die die Stiftung Lesen alljährlich vergibt. 

An das einzigartige Event im Herbst 2019, das Recklinghausen tatsächlich bundesweit in die Schlagzeilen brachte, soll in der Stadtbibliothek die neu eingerichtete Weltrekord-Lounge erinnern. In einer Bücherwand ist ein Bildschirm integriert, der Videosequenzen der Non-Stop-Lesung und Filme über das Event zeigen wird. In einem eigens gestalteten Buch, das auf einem integrierten Lesepult liegt, finden sich in chronologischer Reihenfolge die Namen aller Weltrekordler*innen sowie die Märchen oder Sagen, die von ihnen vorgelesen wurden. Es wurde auch darauf geachtet, dass Rollstuhlfahrer*innen problemlos das Buch durchblättern können. 

Und natürlich darf auch der dunkelgrüne Sessel nicht fehlen, der längst Kultstatus hat. Die Recklinghäuser Firma Modularus, die schon die Ehrengalerie im Rathaus gestaltet hat, zeichnet sich für Planung und Bau der Weltrekord-Lounge verantwortlich. Auf einem Panel neben der Bücherwand, die auch von außen gut einsehbar ist, wird mit Schlagworten an die wichtigsten Rahmendaten des Weltrekordversuches erinnert. 

„Während des Weltrekordes haben wir erlebt, wie sich die Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser in großartiger Weise mit der Aktion, letztlich aber auch mit ihrer Stadt, identifiziert haben. Mit der Weltrekord-Ecke wollen wir die Erinnerung an diese einmalige Aktion wachhalten“, erklärte Christoph Tesche. Für ihn war klar, dass auf jeden Fall der grüne Sessel, in dem er selbst als erster Vorleser den Startschuss zum Lesemarathon gegeben hatte, in der Stadtbibliothek einen Platz finden muss. 

„Seit der Weltrekord aufgestellt wurde, erfreut sich der Sessel bei unseren Nutzerinnen und Nutzer großer Beliebtheit. Täglich nehmen mehrere Besucherinnen und Besucher darin Platz, um in Zeitungen zu blättern und ein Buch zu lesen. Und es kommt auch immer noch vor, dass Teilnehmende selbst den Sessel zeigen, mit dem Hinweis, dass man dort gesessen habe, um seinen Beitrag zur neuen Bestmarke zu leisten“, verrät Anke Link, Leiterin der Stadtbibliothek.

Die Regalwand, die genau an der Stelle installiert wurde, an dem auch die Weltrekord-Lesebühne stand, wird nun von ihrem Team genutzt, um zu besonderen Anlässen Bücher zu präsentieren oder Aktionen der Stadtbibliothek zu bewerben. „Mit der Weltrekord-Lounge wird hoffentlich die Erinnerung an das einmalige Erlebnis im Herbst 2019 lange wachgehalten. Bis heute bekommen wir immer noch positive Reaktionen auf das Event“, melden Lars Tottmann und Marius Ebel von der Arena Recklinghausen GmbH.

Sie hatten nicht nur die Idee, den Weltrekordversuch in die Veranstaltung „Recklinghausen leuchtet 2019“ einzubetten, sondern zeichneten sich auch für die logistische Meisterleistung verantwortlich, die tatsächlich erforderlich war, um die neue Bestmarke aufzustellen. „Mit der Organisation und Durchführung des Events hat sich die Arena Recklinghausen GmbH wirklich selbst übertroffen. Marius Ebel und Lars Tottmann gebührt auch ein Jahr nach dem erfolgreichen Weltrekord noch einmal ein ganz besonderes Dankeschön“, lobte Bürgermeister Tesche. 

Der Weltrekord sollte eigentlich schon im Frühjahr mit allen Beteiligten im Ruhrfestspielhaus mit einem unterhaltsamen Abend rund ums Thema Lesen gefeiert werden. Geplant war, dass Schauspieler Sky du Mont noch einmal die Sage vom Baumeister und St. Peter vorträgt und gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Tesche, an alle Vorleser*innen die Weltrekordurkunden überreicht. Nachdem diese Veranstaltung zunächst auf den 3. November verschoben worden war, musste sie schließlich wegen der sich verschärfenden Corona-Lage komplett abgesagt werden.

 Alle Teilnehmer*innen wurden bereits per Post informiert. Sie können mit den versandten Schreiben ihre Weltrekord-Urkunde direkt in der Stadtbibliothek abholen. „Das ist für uns ganz bitter. Gerne hätten wir noch einmal für Weltrekordstimmung im Ruhrfestspielhaus gesorgt. Doch ist das angesichts der Corona-Pandemie leider nicht möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass passend zum Jahrestag des Weltrekords die Lounge in der Stadtbibliothek eingeweiht werden kann“, sagten Tottmann und Ebel. 

Datum
05.11.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Ausflugsziele

Stadthafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

VHS online

Logo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

Betreuungsstelle FB51 Logo
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr