Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne
Zu seiner Bildergalerie

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Europäische Woche der Abfallvermeidung: Wertschätzen statt wegwerfen
Bild
Logo KSR
Einleitung
Die Europäische Woche der Abfallvermeidung findet in diesem Jahr von Samstag, 16. November, bis Sonntag, 24. November, statt. Das Motto: Wertschätzen statt wegwerfen, miteinander und voneinander lernen.
Haupttext


Tausende öffentlicher Aktionen in ganz Europa zeigen dann Alternativen zur Wegwerfgesellschaft und Ressourcenverschwendung auf.

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) haben dazu viele Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Das Thema: Wertschätzen statt wegwerfen, Mehrweg statt Einweg – nachhaltig leben in Recklinghausen. „Der Abfall muss nicht nur europaweit, sondern auch in unserer Stadt Recklinghausen reduziert werden“, sagt Abfallberaterin Heidi Samhuber. „Die Abfallvermeidungswoche ist eine wichtige Initiative, die wir daher gern lokal unterstützen.“ Denn Abfallvermeidung fange oft im Kleinen an. „Häufig kann jeder Einzelne schon eine Menge erreichen, darauf wollen wir mit unseren Aktionen in der Innenstadt Recklinghausen aufmerksam machen“, ergänzt Abfallberaterin Inge Oldenburg.

Mit Unterstützung vieler lokaler Kooperationspartner sollen die Aktionen in der Altstadt anregen, beeindrucken und praktische Tipps geben. Und das erwartet die Recklinghäuser*innen während der Europäischen Abfallwoche:

Ausstellung „Mehrweg statt Einweg“:
In den Schaufenstern des Ladenlokales an der Kunibertistraße 1 wird eine Ausstellung zum Thema „Mehrweg statt Einweg“ zu sehen sein.
Gerade im Getränkebereich lässt sich jede Menge Abfall mit wenig Aufwand sparen. Zum Beispiel bei Mehrwegflaschen, die bis zu 50-mal wieder befüllt werden. Oder mit dem Mehrweg-Vestbecher für Kaffee-to-go, mit dem sich Einwegbecher vermeiden lassen.

Infostand „Nähstube“
Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) stellt am Montag, 18. November, von 11 bis 15 Uhr, am Infostand an der Kunibertistraße 1 sein Integrationsprojekt „Nähstube“ vor.
Frauen verschiedener Nationalitäten und Kulturen kommen regelmäßig zusammen, um Kleidung zu nähen, sie zu ändern oder auszubessern, Textilien zu bearbeiten, zu stricken und zu häkeln. Neuester Trend in der Nähstube ist das Upcycling: Aus Dingen, die zum Wegwerfen viel zu schade sind, entstehen neue, witzige und weiterhin brauchbare Sachen. Am Infostand sind die Näherinnen selbst präsent, bieten zum Beispiel Mehrwegtaschen aus Stoffresten an. Auch Kopfkissen, Mützen und vieles mehr können gegen eine Spende erworben werden. Alles ist in Eigenarbeit und mit gespendeten Materialien entstanden.

Infostand der KSR: Abfallvermeidung
Die KSR-Abfallberaterinnen Heidi Samhbuber und Inge Oldenburg laden am Dienstag, 19. November, gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Recklinghausen von 13 bis 16.30 Uhr an ihren Infostand an der Kunibertistraße 1 zum Thema Abfallvermeidung ein. „Mehrweg statt Einweg“ steht auch hier im Mittelpunkt. Schon beim Einkaufen kann die anfallende Müllmenge gesteuert werden. Was kann der Vestbecher? Wer blickt noch durch im Pfanddschungel? Quizteilnehmer*innen erhalten als Preis das neue KSR-Veggie-Netz. Die Verbraucherzentrale Recklinghausen gibt außerdem aktuelle Tipps zum Energiesparen in der Adventszeit.

Der abfallfreie Tag
Der Freitag, 22. November, könnte in Recklinghausen zum Abfallfrei-Tag werden. „Dies wäre doch ein guter Vorsatz, um überflüssige Verpackungen zu vermeiden“, sagt Samhuber. Außerdem gibt es an dem Tag an der Kunibertistraße 1 von 11 bis 15 Uhr einen Stand zum Upcycling. Tolle Ideen von Hobbybastlerinnen werden vorgestellt und selbst gemachte Unikate aus Stoff- und Wollresten verkauft.

Tanztheater
Zum Abschluss der Aktionswoche präsentieren Jugendliche des Tanzateliers „Widance“ aus Recklinghausen ein Tanztheater zum Thema Abfall. Die Aufführung wird von der Lokalen Agenda 21 organisiert und ist am Freitag, 22. November, um 18 Uhr zu sehen. Die zwölf jungen Künstler*innen treten auf der Bühne des Weihnachtsmarkts am Altstadtmarkt auf. Der Titel: „Müll – Was bin ich wert“. Junge und inspirierte Menschen zeigen im 30-minütigen Auftritt den momentan gelebten Umgang mit Müll in der Wegwerfgesellschaft. Angesichts der vielen Worte und der lauten Welt will die Gruppe durch emotionale Bilder und körperlichen Ausdruck dagegensetzen: Wertstoffe schätzen lernen, ein neues Bewusstsein schaffen, Ideen entwickeln. Das ist das Ziel der choreographischen Auseinandersetzung des Tanztheaters. Geleitet wird das Projekt von Jari Harder. Das Tanzprojekt bildet den Höhepunkt der Aktionswoche und soll gleichzeitig auf den umweltgerechten Konsum in der Weihnachtszeit aufmerksam machen.

Kooperationspartner der KSR Abfallberatung:
Dr. Michael Rausch, Räumlichkeiten an der Kunibertistraße 1
Verbraucherberatungsstelle Recklinghausen e.V., Infostand
Lokale Agenda 21 Recklinghausen
Tanzatelier Widance, Tanztheater
Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Infostand

Datum
13.11.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Kinderrechte-Aktionsjahr 2019

logo
Das 30-jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Jahr ist Anlass, in Recklinghausen die gesamte Themenvielfalt der Kinderrechte im Rahmen eines „Kinderrechte-Aktionsjahres 2019“ besonders in den Mittelpunkt zu stellen.

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr