Details | Stadt Recklinghausen
Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Weserstraße ist jetzt Fahrradstraße
Bild
Pressefoto - Vertreter aus Verwaltung und Politik haben am Dienstag, 19. Juni, die Weserstraße als dritte Fahrradstraße in Recklinghausen vorgestellt.
Einleitung
Recklinghausen ist fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt – die Verlängerungsurkunde aus dem letzten November bestätigt das schwarz auf weiß. Was das aber eigentlich genau bedeutet, zeigt sich beispielsweise in Hillerheide.
Haupttext


Dort ist jetzt die Weserstraße als Fahrradstraße eingerichtet worden.

Es ist der erste Schritt der Fördermaßnahme „Ausbau der Recklinghäuser Nord-Süd-Achse zu einem Radschnellweg“, die aus Fördermitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanziert wird. Ziel ist es, mittelfristig eine attraktive Nord-Süd-Verbindung für den Radverkehr zwischen der Innenstadt und Süd, der Emscher und bis zur Stadtgrenze nach Herne zu schaffen. Die Weserstraße ist dabei das Bindeglied zwischen dem Florian-Polubinski-Weg, der unabhängig vom Straßenverkehr östlich der Herner und Bochumer Straße in Richtung Süden verläuft, und dem Zweirichtungsradweg in Richtung Innenstadt, der größtenteils auf der alten Straßenbahntrasse westlich der Herner Straße verläuft.

Die Straßenbahntrasse ist auch Namensgeber für die „Radtrasse Recklinghausen“. Der Name der Verbindung wird als wiederkehrender Schriftzug entlang des Weges immer wieder auftauchen. Da die Weserstraße der einzige Abschnitt der Radtrasse mit einer Führung des Radverkehrs im Mischverkehr ist, wurde die Weserstraße zur Fahrradstraße umgestaltet.

Durch eine attraktive Radwegeverbindung sollen mehr Bürgerinnen und Bürgern angeregt werden, das Fahrrad auf Alltagswegen und in der Freizeit zu nutzen. „Wir haben alle etwas davon, wenn weniger Kilometer mit Kraftfahrzeugen zurückgelegt werden“, sagt Simon Vogt, Nahmobilitätskoordinator der Stadt Recklinghausen. „Denn dadurch sinken nicht nur die Abgasemissionen, es wird auch weniger Lärm produziert.“ Aber auch diejenigen, die auf das Auto angewiesen sind, profitieren, da mit jedem Umsteiger auf das Fahrrad weniger Autofahrer auf der Straße unterwegs sind, an der Ampel stehen oder einen Parkplatz suchen.

„Ein solches Projekt kann natürlich nicht von heute auf morgen oder auch nur mit einer Baumaßnahme umgesetzt werden“, sagt Vogt. „Aber mit vielen kleinen Bausteinen nähern wir uns Schritt für Schritt unserem Ziel.“ Die Einrichtung der 300 Meter langen Fahrradstraße an der Weserstraße ist daher nur der Anfang. Parallel dazu erfolgt der Umbau der Kreuzung und Ampelanlage zur Überquerung der Herner Straße auf Höhe der Weserstraße. Dort wird die Signalanlage geändert, eine Furt zur besseren Querung markiert und ein Durchlass auf der Westseite angelegt.

Ein weiterer Baustein des aktuellen Förderprojekts ist der Umbau der Kreuzung Kurt-Schumacher-Allee/Dordrechtring am Kreishaus. Zukünftig können die Radler hier gesichert mit eigenen Signalen auf einem Radfahrstreifen den Dordrechtring überqueren. Gleichzeitig wird auch eine signalisierte Querung für Fußgänger erstellt, so dass der Umweg über die Brücke am Kreishaus zukünftig entfällt.

Insgesamt werden für diese drei Bausteine in den Jahren 2018, 2019 und 2020 290.000 Euro investiert, von denen 180.000 Euro Fördermittel sind. Die Planung wurde in der Kommission Mobilität vorgestellt und befürwortet. Der Ausschuss für Verkehr, Feuerwehr und Tiefbau hat die Durchführung der Maßnahme in der 21. Sitzung am 1. März 2018 beschlossen.

Die Stadt hat bereits einen weiteren Fördermittelantrag gestellt, um unter anderem den Ausbau des Zweirichtungsradwegs parallel zur Herner Straße im Stil eines Radschnellwegs mit einer getrennten Führung von Fahrrad- und Fußgängerverkehr zu realisieren.

Weitere Informationen:
Datum
20.06.2018


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Gedenkbuch

Karte_Staetten_der_Herrschaft_5267

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Ausflugsziele

Stadthafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

VHS online

Logo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

Betreuungsstelle FB51 Logo
Auf der Seite des Bundesjustizministeriums finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr