Aktuelles Recklinghausen

Titel
Seniorenbeirat macht die „Mobilität im Alter“ zum Jahresthema 2018
Bild
Pressefoto
Einleitung
Mobilität ist in unserer Gesellschaft von hoher Bedeutung und ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität. Gerade für Senioren kann das Autofahren den Alltag sehr erleichtern. Doch immer dann, wenn ein älterer Mensch an einem Unfall beteiligt war, wird das Thema „Ältere Autofahrer“ intensiv öffentlich diskutiert.
Haupttext


Der Arbeitskreis „Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr“ des Seniorenbeirates hat sich für das Jahr 2018 vorgenommen, das Thema „Mobilität im Alter“ zu seinem zentralen Projekt zu machen. Drei konkrete Angebote sind geplant:

- Fahrsicherheitstraining für Senioren
- Tausch Führerschein gegen Abo der Vestischen Straßenbahnen GmbH
- Mobilitätstraining für Menschen mit Handicap in Kooperation mit der Vestischen

Eine Auftaktveranstaltung für das Gesamtprojekt wird am Dienstag, 24. April 2018, um 16 Uhr in dem ehemaligen Speisesaal des AWO-Seniorenzentrums an der Wildermannstraße (Eingang Marie-Juchacz-Straße) stattfinden.
Dr. Thomas Günnewig, Chefarzt Neurologie und Geriatrie am Elisabethkrankenhaus, wird das Einführungsreferat zum Thema „Mobilität im Alter“ halten und Stellung beziehen zur Kfz-Eignung im Alter.

Die Aktionen im Einzelnen:

1. Fahrsicherheitstraining für Senioren in Gescher:
Am 13. und 28. Juni sowie am 18. und 25. September 2018 sind vier Trainingstermine in Gescher bei der Deutschen Verkehrswacht, Kreis Borken, gebucht. Das Fahrsicherheitstraining ist so aufgebaut, dass Interessenten mit ihrem eigenen Pkw auf dem Trainingsgelände unter Anleitung befähigt werden sollen,

- Gefahren rechtzeitig zu erkennen
- Gefahren durch vorausschauende und angepasste Fahrweise zu vermeiden
- Gefahren durch Wissen und Fahrzeugbeherrschung zu bewältigen.

Von 9 bis etwa 17 Uhr werden die Aspiranten in Ausweichmanöver, Slalom und Vollbremsung unterwiesen. Die Elemente der Gefahrenlehre, der Fahrphysik und der Fahrpraxis werden so miteinander verknüpft, dass immer der direkte Bezug zur Verkehrswirklichkeit und zum täglichen Fahrerlebnis gesichert bleibt.

Dank vieler hilfreicher Tipps und der Formel ‚so viel Theorie wie nötig und so viel Praxis wie möglich‘ bleibt dabei sicherlich auch der Spaß nicht auf der Strecke.

Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 10 bis 11 Personen und kostet pro Person 50 Euro.

Anmeldungen und mehr Informationen bei Heinrich Stöcker unter der Telefonnummer: 02361/13401.

2. Tausch Führerschein gegen ein Abo bei der Vestischen Straßenbahnen GmbH:
Im Einvernehmen zwischen der Stadt Recklinghausen und der Vestischen soll es im Zeitraum vom 1. Mai 2018 bis zum 30. April 2019 möglich sein, seinen Führerschein gegen Freifahrtickets (Ticket2000-persönlich), Preisstufe A1, Tarifgebiet Recklinghausen/Herten gültig für 3 Monate, einzutauschen. Wird im Anschluss daran ein 12-monatiges Abonnement abgeschlossen, werden die letzten drei Monate im ersten Vertragsjahr nicht berechnet. „Ich denke, das ist eine sehr lohnenswerte Sache“, sagt Heinrich Stöcker als Sprecher des Arbeitskreises „Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr“.

Und Mareike Raffel von der Vestischen ergänzt: „Über ein Jahr haben wir die Aktion bereits in Gladbeck getestet. Mit einem sehr guten Ergebnis: 147 Gladbecker Senioren haben ihre Führerscheine zurückgegeben und fahren jetzt Bus. Wir freuen uns daher, nun auch den Recklinghäusern dieses Angebot machen zu können.“

Was ist zu tun?

Interessenten gehen mit ihrem Führerschein und ihrem Personalausweis zum Bürgerbüro ins Stadthaus A. Dort werden die Führerscheine entwertet und damit ungültig gemacht. Hierzu ist an dem Nummernautomaten mittels eines extra eingerichteten Buttons „Freiwilliger Führerscheinverzicht“ eine Nummer zu ziehen. Es entstehen keine Wartezeiten! Den entwerteten Führerschein kann man dann als Andenken mitnehmen. Mit einer Bescheinigung (auf einem Antragsformular der Vestischen) geht es dann zur Servicestelle der Vestischen, wo die Tickets ausgestellt werden.

Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Wer allerdings schon Abo-Kunde bei der Vestischen Straßenbahnen GmbH ist, kann an dieser Aktion nicht teilnehmen.

Informationen zum Verfahren gibt es im Fachbereich Soziales und Wohnen:
Stadthaus A, Erdgeschoss, Zimmer 0.38, 0.39 oder 0.40.
Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. 8 bis 13 Uhr sowie Do. 13 bis 18 Uhr
und im  Haus der Bildung, Am Neumarkt 19, Präsenzbüro, 2. Etage (Fahrstuhl 3. Etage) Öffnungszeiten: 14-tägig, jeden geraden Dienstag im Monat von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Auskunft im Seniorenbeirat: Heinrich Stöcker unter Tel. 02361/13401

3. Mobilitätstraining für Menschen mit Handicap in Kooperation mit der Vestischen Straßenbahnen GmbH:
Im September 2018 ist wieder ein Mobilitätstraining in Kooperation mit der Vestischen Straßenbahnen GmbH geplant. Hierzu wird ein Bus an zwei vorher bestimmten Bushaltestellen zur Verfügung gestellt, wo das richtige Ein- und Aussteigen und das sichere Platzieren im Bus geübt werden kann.

Termin des Trainings: Dienstag, 11. September 2018
1. Haltestelle Wildermannstraße am Seniorenzentrum der AWO von 10 bis 11.30 Uhr
2. Haltestelle Viehtor (am Rathausplatz) von 12 bis 13.30 Uhr, hierzu fährt um
11.45 Uhr ein Shuttle-Bus von der Haltestelle Neumarkt zur Haltestelle Viehtor und nach dem Training (gegen 13.45 Uhr) auch wieder zurück.

Anmeldungen und weitere Informationen bei Heinrich Stöcker unter Telefon 02361/13401.

„Ich freue mich sehr über die gute und langjährige Zusammenarbeit mit der Vestischen Straßenbahnen GmbH“, sagt Sozialdezernent Georg Möllers. „Wir haben schon in der Vergangenheit Mobilitätstrainings durchgeführt, nun kommt auch noch das Projekt „Tausch Führerschein gegen Abo“ hinzu.“

Weitere Informationen:
Datum
19.04.2018


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Borschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Aktueller Speiseplan

Speiseplan
Viele Schulen in Recklinghausen bieten ihren Schülern täglich frische Mittagsverpflegung an. Was serviert wird, finden Sie in den Speiseplänen:

 

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr