Aktuelles Recklinghausen

Titel
Eine Strategie für die Zukunft: Der Kulturentwicklungsplan liegt vor
Bild
Rathaus
Einleitung
Die Kultur in Recklinghausen zukunftsfähig gestalten – das war die Leitlinie für die Entwicklung des Kulturentwicklungsplans in 2017.
Haupttext


In vielen Programmwerkstätten haben Verwaltung, Künstler und kulturinteressierte Bürger gemeinsam mit vielen weiteren Einrichtungen interdisziplinär diskutiert und eine Strategie für die Zukunft erarbeitet. Das Ziel: ein klares kulturelles Profil für Recklinghausen und ein breit gefächertes Kulturangebot, das die Stadt für die nächsten Jahre positioniert. Jetzt liegt der Kulturentwicklungsplan vor.

Ob die Digitalisierung des Stadtarchivs, die Schaffung von Kreativquartieren, das gezielte Marketing von Veranstaltungen oder die Stärkung des Büchereistandorts – die Projekte, die im Kulturentwicklungsplan vorgeschlagen werden, sind vielseitig. Sie werden jetzt der Politik vorgeschlagen und können dann nach und nach umgesetzt werden, wenn ein jeweiliger Beschluss vorliegt. Dabei handelt es sich nicht um einen abschließenden Maßnahmenkatalog. Stattdessen wird dieser immer wieder überprüft und angepasst.

„Kunst und Kultur prägen unsere Gesellschaft und darum auch unsere Stadt und sie sind von essenzieller Bedeutung“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Umso wichtiger ist der intensive Dialog mit allen Kulturschaffenden und Kulturinteressierten, damit die Kultur einen festen, wegweisenden und zukunftsfähigen Platz finden kann. Mit dem Kulturentwicklungsplan liegt nun ein Handlungsrahmen vor, der zukünftige Projekte nachhaltig ermöglicht. Mehr noch: Mit dem Kulturentwicklungsplan schaffen wir eine Zukunftsperspektive für die Stadtgesellschaft, denn Kulturpolitik ist immer auch Stadtpolitik.“

Die Digitalisierung des Stadtarchivs wäre, den Beschluss der Politik vorausgesetzt, eines der ersten wichtigen Projekte, die an den Start gehen kann. „Die digitale Erfassung und das Nutzen von Quellen, die wir digitalisiert haben, bedeuten eine Sicherstellung von Wissensgut für die Zukunft – und einen leichten Zugang für jeden, der sich für die Stadtgeschichte Recklinghausens interessiert“, sagt Beate Ehlert-Willert, Fachbereichsleiterin Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte. „Die Quellen im Stadtarchiv zu digitalisieren ist ein Mammutprojekt, mit dem wir gerne noch im Sommer beginnen möchten.“

Auch die Stärkung der Stadtbücherei am neuen Standort in der Altstadt ist Thema im Kulturentwicklungsplan. Hier stehen die Zeichen auf Digitalisierung mit Blick auf freies WLAN und E-Medien. Zudem wird die Stadtbücherei moderner und zum sogenannten Dritten Ort: Ein öffentlicher und für jeden zugänglicher Treffpunkt mit Wohlfühl-Charakter für die Stadtgesellschaft.

Die Schaffung und vor allem das Sichtbarmachen des Kulturquartiers Altstadt ist ebenfalls eine der Maßnahmen, die im Kulturentwicklungsplan vorgeschlagen wird. Zur Stärkung des Kulturquartiers gehört zum Beispiel auch der Erweiterungsbau der Musikschule.

Eine weitere Maßnahme wäre, den Kunst- und Kulturschaffenden mehr kreative, aber auch wirtschaftliche Möglichkeiten zu bieten. Das kann erreicht werden durch eine Verbesserung der Infrastruktur und Finanzen – wofür wiederum Fördermittel beantragt werden können.

„Insgesamt kann Recklinghausen durch die im Kulturentwicklungsplan verankerten Projekte viel stärker als Kulturstandort wahrgenommen werden, und das auch überregional“, sagt Ehlert-Willert. „Der Kulturentwicklungsplan ist ein Qualitätsgütesiegel für die Stadt Recklinghausen Durch ihn wird sichergestellt, dass einzelne Maßnahmen nicht ins Leere laufen, sondern immer Bestandteil des Gesamtkonzepts sind – eine Strategie für die Zukunft eben.“

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.recklinghausen.de/kulturentwickeln.

 

 

Datum
13.04.2018


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Große Reportage über Recklinghausen

Breuskes Mühlenbach, Foto Stefan Kuhn

Im ZDF-Länderspiegel ist Recklinghausen groß herausgekommen. Eine Reporterin zeigt den Zuschauern die schönsten Seiten unserer Stadt. Hier geht es zum Bericht. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Aktueller Speiseplan

Speiseplan
Viele Schulen in Recklinghausen bieten ihren Schülern täglich frische Mittagsverpflegung an. Was serviert wird, finden Sie in den Speiseplänen:

 

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr