Aktuelles Recklinghausen

Titel
Erweiterungsbau der Sternwarte offiziell eröffnet
Bild
Pressefoto -  Erweiterungsbau Sternwarte; offizielle Einweihung mit Bürgermeister Christoph Tesche, 3.v.l., und Sternwartenleiter Dr. Burkard Steinrücken, 2.v.l.,.
Einleitung
In den vergangenen 20 Jahren ist in und um die Sternwarte im Stadtgarten schon viel passiert: Es gab ein neues Fernrohr, die erste Etage wurde umgebaut, ein Erlebnisfeld der Sinne eingerichtet und vieles mehr.
Haupttext


Ein großes Wunschprojekt aber blieb: Ein Erweiterungsbau, der nicht nur mehr Veranstaltungs- und Ausstellungsfläche, sondern auch Barrierefreiheit schafft. Nach einem Jahr Bauzeit ist dieses Projekt nun äußerlich abgeschlossen: Am Samstag, 3. Juni, haben Bürgermeister Christoph Tesche und Sternwartenleiter Dr. Burkard Steinrücken das Gebäude offiziell eröffnet.

Die Stadt Recklinghausen investierte insgesamt 400.000 Euro in die 165 Quadratmeter umfassende Erweiterung, die die Sternwarte und das Planetarium miteinander verbindet. Durch eine Spendenaktion der „Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e.V.“, an der sich fast 100 Spender beteiligten, konnten nochmals 36.000 Euro eingebracht werden. Damit ließ sich der Bau schließlich in Wunschgröße errichten, sodass er genügend Platz für Vorträge und andere Veranstaltungen bietet, und mit passender Technik ausstatten.

„Das Engagement des Fördervereins und die Höhe der gesammelten Spenden sind mehr als beeindruckend. Mein Dank und meine Anerkennung gilt allen Beteiligten, die an diesem Bau mitgewirkt haben“, sagt Bürgermeister Tesche. „Dass die Sternwarte erweitert wurde, zeigt aber auch, wie bedeutend sie für Recklinghausen ist. Sie zieht Jung und Alt, Familien und Schulklassen in den Stadtgarten, aber auch viele Besucherinnen und Besucher von weit her.“

Das Erweiterungsbauwerk haben die Architekten und Ingenieure des städtischen Fachbereichs Gebäudewirtschaft in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte, zu dem auch die Sternwarte zählt, geplant. Die Architektur des Neubaus nimmt dabei Bezug auf die zwei vorhandenen Bereiche – Sternwarte und Planetarium – zwischen denen er nun eine neue, ausgeweitete und den Raum gestaltende Verbindung herstellt. „Das Bauwerk besitzt sogar eine eingebaute astronomische Funktion in Gestalt einer speziellen Lichteinfallsöffnung für die Sonne, ein Loch-Gnomon. Damit können täglich um die Mittagszeit herum das Datum und die Uhrzeit im Innenraum bestimmt werden“, sagt Dr. Steinrücken.

Eine besondere Herausforderung während des Baus bestand darin, dass das Veranstaltungsprogramm der Sternwarte parallel weiter lief. Lediglich das Planetarium musste für einige Monate schließen, da es durch die Bauarbeiten technisch vollständig abgekapselt war, nicht mal mehr mit Strom versorgt wurde. Aber auch diese Zeit nutzten die Mitarbeiter, um das Planetarium mit Bord- und Vereinsmitteln technisch zu sanieren. Die Planetariumsprogramme fielen in dieser Zeit nicht komplett weg – Hörsaalvorträge ersetzten sie.

Mit dem Abschluss der Bauarbeiten des Erweiterungsbaus beginnt für Steinrücken und seine Mitarbeiter die nächste Herausforderung: die inhaltliche Ausgestaltung. Errichtet werden soll in den nächsten Jahren eine astronomische Dauerausstellung, mit der vor allem die zahlreichen Schul- und Kinderveranstaltungen noch interessanter und vielfältiger gestaltet werden. „Die Planungen für den Innenausbau sind im vollen Gange und einige kleinere Elemente für die spätere Ausstellung bereits vorhanden“, sagt Dr. Steinrücken. Bis diese Ausstellung fertig gestellt ist, sorgen vorläufig Textilposter mit astronomischen Motiven für die Innengestaltung des Baus.

Weitere Informationen zur Sternwarte gibt es im Internet unter www.recklinghausen.de oder auf der Internetseite der Sternwarte unter www.sternwarte-recklinghausen.de.

 

Weitere Informationen:
Datum
03.06.2017

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rundgänge und Führungen


Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte – Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

InnovationCity Ruhr

Getrudisplatz_Hillerheide_24635
Recklinghausen ist eine Innovation City Ruhr. Im Mittelpunkt steht die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Quartier Hillerheide. Mehr

Aktueller Speiseplan

Speiseplan
Viele Schulen in Recklinghausen bieten ihren Schülern täglich frische Mittagsverpflegung an. Was serviert wird, finden Sie in den Speiseplänen:

 

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Unbenannt

Das Brücke-Projekt "Zurück zu den Wurzeln. Was vereint Europa? Bürger Europas für Europa!" führt zehn europäische Städte zusammen, um gemeinsam die Werte Europas zurück ins Bewusstsein zu rufen. Mehr
Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr