Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne
Zu seiner Bildergalerie

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Baumbestattung: Friedhain auf dem Nordfriedhof
Bild
Pressefoto: Vertreter der KSR und der städtischen Jugendwerkstatt Quellberg mit den Jugendlichen stellten die Eichen-Stele vor.
Einleitung
Friedhofsentwicklung: Baumbestattungen sind ab sofort auf dem Nordfriedhof in Recklinghausen möglich. Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) haben den Friedhain fertiggestellt.
Haupttext


Geschmückt wird der Ort von einer Eichen-Stele, die Jugendliche aus der städtischen Jugendwerkstatt Quellberg hergestellt haben.


„Mit den Baumbestattungen bieten wir nun auch im Norden von Recklinghausen naturnahe und pflegefreie Bestattungsmöglichkeiten an“, sagt KSR-Betriebsleiter Uwe Schilling. „Der Friedhain ist sehr schön gestaltet und ein würdevoller Ort für die letzte Ruhestätte.“

Im Mittelpunkt des Friedhains steht eine große Buche, umgeben von rautenförmigen Wegen. Gesäumt ist der Hain von jungen Eichen und Buchen. Die Gräber sind kreisförmig um Bäume angeordnet und die Beisetzung der Urnen erfolgt im Wurzelbereich eines Baumes.

Im Friedhain können Nutzungsrechte an einer Baumgrabstätte erworben werden, in der bis zu zwei Urnen nebeneinander bestattet werden können. So sind nicht nur Einzelbestattungen, sondern auch paarweise Bestattungen möglich. Die Ruhefrist beträgt 25 Jahre, kann aber auf weitere 25 Jahre verlängert werden. „Die Grabstelle kann in einem persönlichen Termin mit unseren Mitarbeitern vor Ort ausgesucht werden“, erklärt Sandra Pawlowski, Abteilungsleiterin Friedhöfe. Der Vorerwerb von Baumgräbern ist schon zu Lebzeiten möglich. Der Friedhain ist über einen befestigten Hauptweg des Friedhofes auch gut mit Rollator und Rollstuhl zu erreichen.

Grabschmuck

„Am Friedhain haben wir eine ansprechend gestaltete Ablagefläche für Grabschmuck angelegt und darauf eine naturbelassene Basalt-Stele errichtet“, sagt Pawlowski. „So haben die Angehörigen einen Ort für Trauer und Abschiednahme.“ An dieser Stele können Messingschilder mit den Namen und Daten der Verstorbenen angebracht werden. Bänke laden zum Verweilen ein.

Eichen-Stele der Jugendwerkstatt Quellberg

Außerdem haben, wie schon für den Waldfriedhof, vier Jugendliche im Alter zwischen 16 und 19 Jahren aus der städtischen Jugendwerkstatt Quellberg in Kooperation mit der KSR-Schreinerei eine Eichen-Stele mit dem Namenszug Friedhain gestaltet und im Eingangsbereich der Fläche aufgestellt. Hierzu haben die Jugendlichen einen massiven zwei Meter hohen Eichen-Balken geschliffen und einen vertieften Schriftzug aus Metall eingebracht.

„Die Jugendlichen haben für die handwerkliche Arbeit viel Sorgfalt an den Tag gelegt und sich große Mühe gegeben“, sagt Uwe Dellmann, Schreinermeister in der städtischen Jugendwerkstatt. „Herausgekommen ist eine schöne und zugleich solide Eichen-Stele, die gut zu dem Friedhain passt.“ Drei Jugendliche befinden sich in einer einjährigen berufsvorbereitenden Maßnahme, der vierte war Praktikant. Zwei der Jugendlichen sind Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien.


Kosten

Die Gebühren für die Nutzungsrechte an einem Baumgrab (für bis zu zwei Urnen) betragen aktuell 1.673 Euro für 25 Jahre.

Die Fertigstellung des Friedhains hat circa 9.000 Euro gekostet.



Pressefoto 2: Baumbestattungen sind ab sofort auch auf dem Nordfriedhof möglich.

 

Weitere Informationen:
Datum
01.06.2017


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Kinderrechte-Aktionsjahr 2019

logo
Das 30-jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Jahr ist Anlass, in Recklinghausen die gesamte Themenvielfalt der Kinderrechte im Rahmen eines „Kinderrechte-Aktionsjahres 2019“ besonders in den Mittelpunkt zu stellen.

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr