Willkommen in Ihrer Stadt

Bürgermeister Christoph Tesche

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche heißt Sie herzlich willkommen. Zu seiner Kolumne
Zu seiner Bildergalerie

Breitbandausbau, A43-Ausbau und Blitzer

Vorsicht

Informationen zum Breitbandausbau in Recklinghausen finden Sie hier.

Informationen zum Ausbau der A 43 finden Sie hier.

Aktuelle Geschwindigkeitsmessungen Zur Übersicht

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Friedhofsentwicklung: KSR suchen alternative Grabarten/Ausbau von Ablageflächen für Rasengräber/Kein Grabschmuck auf Rasengrab
Bild
Logo KSR
Einleitung
Der Trend nach pflegefreien bzw. gärtnerisch gepflegten Gräbern wächst immer weiter. Gleichzeitig besteht der Wunsch, auch dort Grabschmuck ablegen zu können.
Haupttext

 
Aus diesem Grund suchen die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) im Zuge der Friedhofsentwicklung nach alternativen Grabarten, die diesen Anforderungen entsprechen. Als ersten Schritt wollen die KSR die bereits vorhandenden Ablageflächen für Grabschmuck, die es für bestehende Rasengräber gibt, vergrößern und optisch aufwerten. Denn an den Rasengräbern selbst ist das Ablegen von Grabschmuck nicht erlaubt.

„Häufig haben die Verstorbenen zu Lebzeiten den Wunsch geäußert, in einem Rasengrab bestattet zu werden“, erläutert Sandra Pawlowski, Abteilungsleiterin Bestattungs- und Friedhofswesen. Als Grund werde oft genannt, dass man mit der Grabpflege niemandem zur Last fallen wolle. „Später stellen die Hinterbliebenen jedoch fest, dass es wichtig ist, einen Ort zum Trauern zu haben.“ Dies spiegelt sich in den zahlreich direkt auf der Grabstätte abgelegten Blumen, Kerzen und anderem Grabschmuck wieder.

„Das ist der Grund, weshalb wir die dafür vorgesehenen Ablageflächen teilweise vergrößern und neu gestalten wollen“, erklärt Pawlowski. „In diesem Zusammenhang bitten wir einmal mehr darum, keinen Grabschmuck direkt auf die Rasengräber abzulegen.“ Erlaubt ist dies deshalb nicht, weil die Rasenflächen regelmäßig von den KSR gemäht werden. „Wir werden die dazu gehörigen Hinweisschilder zeitnah erneuern und dabei auch den Grabschmuck, der auf den Rasengräbern liegt, abräumen.“

Rasengräber sind jedoch nicht die einzige Möglichkeit von pflegefreien Grabarten. Alternativen wie gärtnerisch gepflegte Gemeinschafts- oder Themengrabanlagen sind zum Beispiel denkbar. „Wir werden uns mit den Bestattern, Friedhofsgärtnern und Steinmetzen am künftig regelmäßig stattfindenden Runden Tisch treffen und das Thema diskutieren“, sagt Pawlowski. Auch ein weiteres Kolumbarium ist geplant. So soll noch in diesem Jahr eines auf dem Südfriedhof gebaut werden. In Planung sind auch die Erweiterung und die Umgestaltung der vorhandenen Fläche für Baumbestattungen auf dem Waldfriedhof. Mehr Details zu beiden Vorhaben werden nach Fortschritt der weiteren Planung bekannt gegeben.

Runder Tisch

Der Runde Tisch der KSR und den Friedhofsgewerken wird regelmäßig stattfinden und die verschiedenen Themen der Friedhofsentwicklung ansprechen. Die Auftaktveranstaltung war im April. Der erste Runde Tisch, an dem gärtnerisch gepflegte Themen- bzw. Gemeinschaftsgrabanlagen besprochen werden sollen, wird noch terminiert.

Informationen zur Friedhofsentwicklung gibt es auch unter www.recklinghausen.de/friedhof.

Datum
25.05.2016


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Heiraten in Recklinghausen

 Strauss Rosen

In Recklinghausen gibt es wunderschöne Trauorte. Ob historisch vor dem Rathaus, ob romantisch mit Bergbau-Atmosphäre oder modern-architektonisch im Ruhrfestspielhaus - all das und mehr ist möglich. Das Standesamt hilft bei allen Fragen von der Anmeldung bis zum Hochzeitstermin. Mehr

Broschüre in Leichter Sprache

broschuere

Die neue Broschüre in Leichter Sprache gibt Auskunft über verschiedene Hilfsangebote, wie Wohngeld, Pflege oder der Suche nach einer Sozialwohnung. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Museen

Ikonen-Museum
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Kinderrechte-Aktionsjahr 2019

logo
Das 30-jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Jahr ist Anlass, in Recklinghausen die gesamte Themenvielfalt der Kinderrechte im Rahmen eines „Kinderrechte-Aktionsjahres 2019“ besonders in den Mittelpunkt zu stellen.

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr