Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Titel
ABSAGE "Alles ist erleuchtet" / "Der Gott des Gemetzels"
Bild

Kategorie
Theater
Zielgruppe
Erwachsene
Veranstaltungsdatum
08.12.2022
Zeiten

Das für Donnerstag, den 8.12.2022, um 19.30 Uhr angekündigte Gastspiel „Alles ist erleuchtet“ nach Jonathan Safran Foer auf der Hinterbühne des Ruhrfestspielhauses muss leider aufgrund von mehreren Erkrankungen im Ensemble der Burghofbühne Dinslaken abgesagt werden. Es handelt sich hierbei um das Ersatz-Gastspiel des zunächst angekündigten Schauspiels „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza.

Betroffene Kund*innen können die Rückerstattung ihrer Tickets beantragen unter www.recklinghausen.de/erstattung.

Inhalt

„Alles ist erleuchtet“ anstelle von „Der Gott des Gemetzels“ im Ruhrfestspielhaus

Das für Donnerstag, den 8.12.2022, um 19.30 Uhr angekündigte Gastspiel „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza auf der Hinterbühne des Ruhrfestspielhauses kann leider nicht stattfinden. Der Grund dafür ist eine Premieren-Verschiebung der Produktion vonseiten des gastierenden Theaters, der Burghofbühne Dinslaken. Anstelle von „Der Gott des Gemetzels“ wird die Burghofbühne Dinslaken am 8.12.2022 das Schauspiel „Alles ist erleuchtet“ nach dem Roman von Jonathan Safran Foer zeigen.

Tickets für die Vorstellung von „Der Gott des Gemetzels“ behalten ihre Gültigkeit für die Vorstellung von „Alles ist erleuchtet“.

Bei Rückfragen können sich Kundinnen und Kunden an das Institut für Kulturarbeit wenden: kulturkommt@recklinghausen.de, Tel.: 02361/50-1881.

 

Schauspiel nach dem Roman von Jonathan Safran Foer
Burghofbühne Dinslaken

Jonathan, ein junger amerikanischer Jude reist in die Ukraine, um Augustine zu finden, die Frau, die in den 1940er Jahren seinen Großvater vor der nationalsozialistischen Verfolgung gerettet hat. Begleitet von einem Fahrer, der skurrilerweise vorgibt blind zu sein, und dessen Enkel, dem USA-begeisterten Alex, der trotz eines recht unkonventionellen Gebrauchs der englischen Sprache als Dolmetscher für die Unternehmung angeheuert wird, geht es von Lwow aus los in die ukrainische Provinz. Als Anhaltspunkte hat das Trio allerdings nur ein altes Foto von Augustine und den Ortsnamen Trachimbrod, von dem niemand je etwas gehört zu haben scheint. Mit dabei auf der Rückbank des alten Wagens ist auch noch die ebenso neurotische wie anhängliche Hündin Sammy Davis jr. jr. – sehr zum Leidwesen von Jonathan, der Angst vor Hunden hat.

Erzählt wird eine aberwitzige Irrfahrt, die als unterhaltsames Roadmovie voller Missverständnisse und absurder Situationskomik beginnt und sich allmählich als Reise zu den Schrecken und grauenerregenden Verbrechen der Vergangenheit entpuppt. Für jeden der drei wird die Suche nach Augustine und dem verschwundenen Ort Trachimbrod zu einer persönlichen Suche nach Selbsterkenntnis und Wahrhaftigkeit. Der alte Ukrainer stellt sich seinen verdrängten Erinnerungen und Schuldgefühlen, Alex beginnt sich von seinem dominanten Vater zu emanzipieren. Jonathan schließlich gelingt es in einem Akt kreativer Selbstbestimmung, die Geschichte seiner ausgelöschten Wurzeln, die Geschichte des jüdischen Trachimbrod im Erzählen neu zu erfinden.

So ist „Alles ist erleuchtet“ nicht zuletzt auch eine kraftvolle Erzählung über die Macht des Geschichte- und Geschichtenerzählens selbst, über das Glück der fantastischen Ausschweifung und vielleicht sogar über die graduelle Rettung, die darin liegen könnte, sich dem Vernichteten und Verlorenen schöpferisch anzunähern. Nach dem Erfolg von „Extrem laut und unglaublich nah“ widmet sich die Burghofbühne erneut der Inszenierung eines Romans von Jonathan Safran Foer. Sein Debut „Alles ist erleuchtet“ erschien 2002 und avancierte in kurzer Zeit zum Weltbestseller.

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Veranstaltungsstätte
Ruhrfestspielhaus, Hinterbühne
Stadt
Recklinghausen
Kontakt

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an das Institut für Kulturarbeit, Tel.: 02361/50-1881 oder an Larissa Benszuweit, Tel.: 02361/50-1886.

Tickets

  • 24 Stunden am Tag erhalten Sie Tickets unter: www.kultur-kommt-ticket.de
  • RZ Ticket-Center, Große Geldstraße 8,  45657 Recklinghausen, Tel.:02361/18052700
  • Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen
  • Tourist Information, Martinistr. 5, 45657 Recklinghausen, Tel.: 02361/9066000
Veranstaltungsadresse
Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

QR-Code
Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.