Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Titel
AUSVERKAUFT: 2. Sinfoniekonzert "Landpartie"
Bild
2. Sinfoniekonzert "Landpartie"
Kategorie
Musik
Veranstaltungsdatum
06.10.2020
Zeiten

19:30 Uhr

 

 

Inhalt

Niels Wilhelm Gade (1817–1890)
Ein Sommertag auf dem Lande op. 55

Einojuhani Rautavaara (1928–2016)
Konzert für Flöte und Orchester „Dances
with the Winds” op. 69

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Ana de la Vega, Flöte
GMD Rasmus Baumann, Leitung

Frei atmen in der frischen Luft – eine Vorstellung, die wohl jeden Menschen glücklich macht. Auch Schreibtisch-Täter wie Komponisten machen da keine Ausnahme. Kaum kam die warme Jahreszeit, zog es Ludwig van Beethoven in die Sommerfrische. „Allmächtiger im Wald! Ich bin selig, glücklich im Walde: Jeder Baum spricht durch dich“, schrieb er in sein Notizbuch. Seine Sinfonie Nr. 6, die „Pastorale“, spricht von dieser Liebe: mit Vogelgezwitscher, dem Rieseln der Bäche, einem reinigenden Gewitter und der Melodie der Hirtenflöte. Die Weite der Natur ist im hellen Licht Skandinaviens ein besonderes Erlebnis. Mit seiner Suite „Ein Sommertag auf dem Lande“ geht der dänische Romantiker Niels Wilhelm Gade ganz bewusst auf den Spuren der „Pastorale“ spazieren. Die charmanten Impressionen zwischen stürmischer Brise und Waldeinsamkeit wurden 1880 in Kopenhagen uraufgeführt. Noch weiter in den Norden führt uns Einojuhani Rautavaara, nach Jean Sibelius der wohl bedeutendste Komponist Finnlands. Sein Flötenkonzert „Dances with the Winds“ von 1974 lauscht der mythischen Vorwelt des wald- und seenreichen Landes nach, schlägt aber auch luftige Kapriolen. Neben dem „normalen“ Instrument wird die ganze Flötenfamilie eingesetzt, von Piccolo- bis Bassflöte. Diesen faszinierenden Farbenreichtum führt Ana de la Vega vor. Die junge Australierin machte mit ihrer Debüt-CD der Flötenkonzerte von Mozart und Mysliveček internationale Furore. Fono Forum lobte ihren „in allen Lagen samtweichen, dunkel timbrierten, schlanken und flexiblen Ton“. Und der „Spiegel“ würdigte ihr „behändes wie beglückendes Spiel“.

 

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an das Institut für Kulturarbeit, Tel.: 02361/50-1881 oder an die Kulturplanerin, Barbara Ruhnau, Tel.: 02361/50-1958.

 

Karten erhalten Sie vor Ort im RZ Ticket-Center, Breite Straße 4 in 45657 Recklinghausen, unter der Rufnummer 02361-18052730 oder online unter www.kultur-kommt-ticket.de.

Veranstaltungsstätte
Ruhrfestspielhaus
Stadt
Recklinghausen
Veranstaltungsadresse
Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

QR-Code
Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.