Aktuelles Recklinghausen

Titel
Wirtschaft im Fokus: Bildungszentrum des Handels
Bild
Das Bildungszentrum des Handels nimmt aktuell an der Plakataktion „Wirtschaft im Fokus“ teil: (v.l.) Thomas Bernemann, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, Tobias Schäfer und Holger Buchholz, beide Geschäftsbereichsleitung beim Bildungszentrum, Christian Wißing, städtischer Projektkoordinator von „Wirtschaft im Fokus“ und Christian Meier, Geschäftsleitung beim Bildungszentrum. Foto: Stadt RE
Einleitung
Das Bildungszentrum des Handels, exakter gesagt die „bz Bildungszentrum des Handels gGmbH“, ist in Recklinghausen seit Jahren eine sehr gute Adresse, wenn es um die Förderung von Bildung und beruflicher Weiterentwicklung geht.
Haupttext


Zudem steht der Gebäudekomplex am Wickingplatz seit mehr als einem halben Jahrhundert für Engagement für die Bildung und Förderung junger Talente.

Das Bildungszentrum des Handels nimmt aktuell an der Plakataktion „Wirtschaft im Fokus“ teil. Noch bis Donnerstag, 11. Juli, werden Plakate in Zusammenarbeit mit der städtischen Wirtschaftsförderung im Stadtgebiet zu sehen sein.

Rückblick: Vor mehr als 50 Jahren unterzeichnete ein kleiner Kreis von Mitgliedern des Einzelhandelsverbandes die erste Satzung des „Bildungszentrum des Handels e. V.“. Was als kleine, ehrenamtlich getragene Einrichtung in der Stadt Recklinghausen begann, hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer überregionalen Weiterbildungseinrichtung mit 17 Standorten im Kreis Recklinghausen und Bochum und mehr als 220 hauptamtlichen Mitarbeitenden entwickelt.

Das Credo: Menschen sind nicht nur in Herkunft und Begabung individuell – jeder gestaltet sein Leben anders, hat seine eigene Geschichte. Diese Vielfalt findet sich in dem breit gefächerten Angebot des Bildungszentrums wieder. 

„Mit innovativen Projekten in verschiedenen Feldern unterstützt das Bildungszentrum den Strukturwandel in der Region, setzt wichtige Akzente für den Arbeitsmarkt und die Unternehmen und ist damit auch ein starker Partner der Stadt Recklinghausen“, betont der Erste Beigeordnete Ekkehard Grunwald.

Die Bildungsangebote bieten aktive Hilfe, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen oder sich beruflich weiterzuentwickeln. Dabei stehen dem Bildungszentrum neben der Stadt Recklinghausen weitere starke Partner zur Seite: die Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, Ministerien, Kammern, Wirtschaftsverbände, Unternehmen und Bildungsträger.

Bei der Gestaltung der Seminare und Lehrgänge werden unterschiedliche Bedürfnisse und Lernvoraussetzungen der Teilnehmenden berücksichtigt, im Unterricht kommen kreative und innovative Methoden und Lerntechniken zum Einsatz. Die Schulungsräume sind mit modernster Technik ausgestattet. Das Bildungszentrum ist nach DIN zertifiziert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge anerkannter Träger von Integrationssprachkursen und berufsbezogenen Deutschkursen.

Aber auch die Mitarbeiter*innen des Bildungszentrums werden durch fortlaufende Weiterbildung gefördert und geschult und sind so in der Lage, den aktuellen Kundenanforderungen zu entsprechen. Das Unternehmen sieht sich zudem den demokratischen Werten verpflichtet und fördert diese nach innen und außen über Maßnahmen und Angebote der Inklusion, Partizipation und Diversität.

Daher ist die „bz Bildungszentrum des Handels gGmbH“ Teil zahlreicher Initiativen wie: Charta der Vielfalt für Diversität in der Arbeitswelt, Initiative Klischeefrei zur klischeefreien Berufswahl, Landesprogramm NRW zur Vereinbarkeit von Beruf & Pflege und Bündnis gegen Sexismus und sexuelle Belästigung.

Die bz Bildungszentrum des Handels gGmbH bietet ein breites Spektrum an Bildungsangeboten und Dienstleistungen in mehr als 20 Berufsbildern an Berufsbildern. Hervorzuheben sind die Team- und Sozialkompetenztrainings für Schüler*innen aus dem Kreis Recklinghausen und für Auszubildende großer Betriebe im Kreis. Darüber hinaus organisiert das Bildungszentrum Tagungen, Konferenzen, Seminare, Schulungen für überregional tätige Unternehmen und Institutionen.

Zum Hintergrund: 
„Wirtschaft im Fokus“ wurde 2006 von Bürgermeister Christoph Tesche etabliert. Seit 2006, also seit 18 Jahren, präsentiert die Wirtschaftsförderung der Stadt Recklinghausen im Rahmen der Aktion „Wirtschaft im Fokus“ standortrelevante Unternehmen der Öffentlichkeit. Ins Leben gerufen hatte das Marketing-Format Bürgermeister Christoph Tesche zu Zeiten, als er selbst noch Kämmerer und Wirtschaftsdezernent der Stadt war.

Foto (Stadt RE): Das Bildungszentrum des Handels nimmt aktuell an der Plakataktion „Wirtschaft im Fokus“ teil: (v.l.) Thomas Bernemann, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, Tobias Schäfer und Holger Buchholz, beide Geschäftsbereichsleitung beim Bildungszentrum, Christian Wißing, städtischer Projektkoordinator von „Wirtschaft im Fokus“ und Christian Meier, Geschäftsleitung beim Bildungszentrum.

Datum
26.06.2024


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Das virtuelle Gewerbeamt der Stadt Recklinghausen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gewerbemeldung über das Programm eMeldung bequem online vorzunehmen. Mehr
Die Gute Stube des Ruhrgebiets
Altstadt-Skizze
Die Altstadt Recklinghausens hat viel zu bieten. Ein ersten Eindruck erhalten Sie auf der Internetseite altstadt.re. Hier geht es zum Auftritt auf Facebook.
Palais Vest

Palais-Vest
Aktuelle Informationen zum Palais Vest finden Sie hier.

STARTERCENTER: Programm 2020

Startercenter
Auch in 2020 bieten die STARTERCENTER aus NRW zahlreiche Seminare und Workshops an, um den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Das Programm für das erste Halbjahr gibt es hier.