Aktuelles Recklinghausen

Titel
Chemieunternehmen LAIEX Brinkmann übernimmt ehemaligen Michelman-Standort
Bild
Pressefoto Laiex
Einleitung
Im Jahr 2013 hatte das US-Unternehmen Michelman die Recklinghäuser Chemiefirma Ecronova Polymer erworben. Dann folgte das Aus, der Standort an der Alten Grenzstraße wurde von den Amerikanern geschlossen. Doch Patrick Brinkmann übernahm den Standort.
Haupttext


Er gründete Anfang 2019 zusammen mit der spanischen Gesellschaft LAIEX S.L. ein Joint Venture und brachte den Standort wieder auf Erfolgskurs. Eine Abordnung der Recklinghäuser Wirtschaftsförderung besuchte nun den Chemieproduzenten.

„Anfangs stellten wir Mischungen und Lösungen für die Chemische Industrie her“, erklärt Patrick Brinkmann. „Doch unsere Anlage ist dafür ausgelegt, High-Tech-Produkte zu produzieren.“ Um sich erfolgreich auf dem Markt zu positionieren, holte er sich Hilfe aus dem Ausland.

„Die spanische Gesellschaft LAIEX S.L. ist schon seit über 50 Jahren in der Chemiebranche tätig“, erklärt der Geschäftsführer. „Unsere Produkte sind auf dem europäischen Markt bereits bekannt.“ Unter dem Namen LAIEX Brinkmann Deutschland wurde eine Betreibergesellschaft gegründet, die nun sogenannte Dispersionen made in Recklinghausen nach Deutschland, Österreich, Polen, Russland und Australien exportiert.

Rund fünf Millionen Euro Umsatz hat das LAIEX-Werk in Recklinghausen so im vergangenen Jahr erzielt. Dispersionen sind Mischungen aus mindestens zwei Stoffen, die vielseitig einsetzbar sind. „Sie machen beispielsweise Kleidung abweisend gegen Feuchtigkeit“, erklärt Patrick Brinkmann. Doch auch im Teppichkleber, im Betonbau oder in der Wand- sowie Fassadenfarbe und auch im Bereich der Straßenmarkierungen kommen sie zum Einsatz.

Nun schickt sich das Unternehmen an, den deutschen Markt zu erobern. „Der deutsche Markt hat großes Potential“, sagt Brinkmann. Sein Ziel: Binnen der kommenden fünf Jahre die Produktion von aktuell rund 50 Tonnen pro Tag auf 35.000 Tonnen pro Jahr zu erhöhen. Damit wäre das Werk weitestgehend ausgelastet. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es auch neue Mitarbeiter. „Aktuell haben wir 19 Beschäftigte“, erzählt Patrick Brinkmann. „Es sollen 80 bis 100 werden.“ Um die nötigen Fachkräfte zu gewinnen, setzt Brinkmann sowohl auf den regionalen Arbeitsmarkt, als auch auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen: „Industriekaufleute bilden wir bereits aus. Zukünftig wollen wir zudem Chemiefacharbeiter ausbilden.“

Pressefoto: Jörg Smolka und Hendrik Knepper von der Wirtschaftsförderung mit Patrick Brinkmann (v. r.).

Datum
13.01.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Das virtuelle Gewerbeamt der Stadt Recklinghausen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gewerbemeldung über das Programm eMeldung bequem online vorzunehmen. Mehr
Die Gute Stube des Ruhrgebiets
Altstadt-Skizze
Die Altstadt Recklinghausens hat viel zu bieten. Ein ersten Eindruck erhalten Sie auf der Internetseite altstadt.re. Hier geht es zum Auftritt auf Facebook.
Palais Vest

Palais-Vest
Aktuelle Informationen zum Palais Vest finden Sie hier.

STARTERCENTER: Programm 2020

Startercenter
Auch in 2020 bieten die STARTERCENTER aus NRW zahlreiche Seminare und Workshops an, um den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Das Programm für das erste Halbjahr gibt es hier.