Aktuelles Recklinghausen

Titel
„Alte Bekannte“ und „neue Gesichter“ - In RE-Süd soll ein modernes Einkaufszentrum entstehen
Bild
Bild
Einleitung
Aktuell liegt das ehemalige Rewe/Toom-Gelände in Recklinghausen-Süd brach. Nur Adler Moden verkauft noch an seine Kunden.
Haupttext

 

Doch hinter den Kulissen laufen bereits die Planungen, um an der Herner Straße ein modernes Einkaufszentrum zu verwirklichen. Grundstückseigentümerin ist die VCVerwaltungs GmbH & Co. Wohnungs KG. Sie hat die Josef Esch Bau GmbH & Co. KG mit der Entwicklung des Projekts beauftragt. Die Vermietung übernimmt die Rheinische Immobilien Verwaltung GmbH. Dirk Froese ist bei beiden Unternehmen Prokurist. „Wir wollen auf dem rund 46.700 Quadratmeter großen Gelände ein modernes Einkaufszentrum mit Aufenthaltsqualität errichten“, erklärt Froese. Nach den Entwürfen des Architekten Udo Scheffler aus Castrop-Rauxel wartet das Zentrum mit großen Glasfronten auf und erstreckt sich in L-Form über das Gelände. Ein „Maßanzug für die Mieter“ werde Froese zufolge das neue Einkaufszentrum – insgesamt rund 19.000 Quadratmeter groß. „Verträge sind noch nicht unterschrieben, aber wir stehen in konkreten Verhandlungen“, berichtet er. Demnach sollen sowohl „alte Bekannte“ als auch „neue Gesichter“ an der Herner Straße einziehen: Ein ReweMarkt soll sich hier erneut ansiedeln. Adler will seinem Standort treu bleiben. „Auch während der Bauphase möchte der Modemarkt seinen Verkauf fortsetzen“, erklärt Froese. „Dazu wird er übergangsweise in das Gebäude des ehemaligen Gartenmarktes einziehen.“ Im Anschluss soll er sein neues Domizil beziehen. Auch neue Mieter soll das künftige Einkaufszentrum beherbergen. „Blumen Risse plant, vom derzeitigen Standort an der Hochlarmarkstraße an die Herner Straße zu ziehen“, führt Dirk Froese weiter aus. Einen kurzen Umzugsweg hat der Discounter Lidl. Dieser will seine Filiale in unmittelbarer Nachbarschaft an der Berghäuser Straße aufgeben. Ein neuer Standort soll stattdessen im geplanten Einkaufszentrum entstehen.

„Auf dem Gelände werden 94 Bäume gepflanzt und die Flachdächer werden mit Farnen und Moosen begrünt“, sagt Froese. Ferner sollen auf einigen Dächern Photovoltaikanlagen installiert werden. „Ein Höhepunkt ist eine Gastronomie“, erzählt Andreas Rapien, Fachbereichsleiter Planen, Bauen, Umwelt der Stadt Recklinghausen. „Gastronom Uwe Suberg will diese auf dem vorgelagerten Parkplatz verwirklichen.“ Um das Vorhaben realisieren zu können, muss allerdings zunächst der Flächennutzungsplan geändert werden. Am 31. August entschied darüber der Ausschuss für Stadtentwicklung. „Ich rechne damit, dass die Arbeiten um Ostern 2021 beginnen können“, erklärt Andreas Rapien. Dirk Froese geht davon aus, dass im Herbst 2023 Eröffnung gefeiert werden könnte.

Datum
13.10.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Das virtuelle Gewerbeamt der Stadt Recklinghausen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gewerbemeldung über das Programm eMeldung bequem online vorzunehmen. Mehr
Die Gute Stube des Ruhrgebiets
Altstadt-Skizze
Die Altstadt Recklinghausens hat viel zu bieten. Ein ersten Eindruck erhalten Sie auf der Internetseite altstadt.re. Hier geht es zum Auftritt auf Facebook.
Palais Vest

Palais-Vest
Aktuelle Informationen zum Palais Vest finden Sie hier.

STARTERCENTER: Programm 2020

Startercenter
Auch in 2020 bieten die STARTERCENTER aus NRW zahlreiche Seminare und Workshops an, um den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Das Programm für das erste Halbjahr gibt es hier.