Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bürgermeister Christoph Tesche lobt Engagement im Bereich der Ausbildung
Bild
Beeindruckt zeigten sich Bürgermeister Christoph Tesche, Udo Schmidt, Bettina Witzke, Axel Tschersich und Ekkehard Grunwald  von der Leistungsfähigkeit der TAS GmbH am Walkmühlenweg. Geschäftsführer Michael Emunds  und Mitarbeiter Irfan Acikgöz  gaben einen Einblick in die Tätigkeitsfelder des Unternehmens.
Einleitung
Bürgermeister Christoph Tesche hat die Reihe seiner regelmäßigen Besuche in Recklinghäuser Unternehmen fortgesetzt. Beeindruckt zeigte er sich von der Leistungsfähigkeit der Technischen Anlagen-Service GmbH (TAS) mit Sitz am Walkmühlenweg.
Haupttext


„Vor allem bin ich sehr erfreut, dass das Unternehmen in den vergangenen Jahren sein Engagement im Bereich der Ausbildung ausgebaut hat“, lobte Tesche. „Mit Blick auf den Fachkräftemangel, aber auch auf die nach wie vor hohe Arbeitslosigkeit bei jungen Menschen, ist das das richtige Signal“, freute sich auch Stadtkämmerer Ekkehard Grunwald

Bei ihrem Besuch wurden Tesche und Grunwald von Axel Tschersich (Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsförderung, Standortmanagement und Stadtmarketing), Udo Schmidt (Vorsitzender Wirtschaftsausschuss) und Bettina Witzke (Job-Center) begleitet. TAS-Geschäftsführer Michael Emunds stellte das 1980 gegründete Unternehmen vor.

Die Firma beschäftigt sich mit der Erstellung sicherheitstechnischer Anlagen, zunächst vor allem für die Deutsche Bank. Später wurde das Leistungsspektrum um die passive Netzwerktechnik erweitert. Heute bietet die TAS GmbH ihren vornehmlich gewerblichen Kunden die komplette Palette der Elektrotechnik an:

- Brandmeldeanlagen
- Einbruchmeldeanlagen
- Videoüberwachungssysteme
- Passive Kupfer- und Lichtwellenleitertechnik für hochleistende Netzwerke
- Allgemeine Elektroinstallationen Zutrittskontrollanlagen

Das Unternehmen ist zertifiziert nach der DIN ISO 9001:2015 und der DIN 14675 zur Planung, Errichtung und Wartung von Brandmeldeanlagen-

Die TAS GmbH berät, plant, installiert und wartet die Elektro-Anlagen ihrer Kunden bundes- und auch europaweit – der Service sorgt für einwandfreie Funktionstüchtigkeit aller Videoüberwachungssysteme, Netzwerke, Steuerungsanlagen und Brandmelde-Anlagen.

Die Kunden setzen sich aus den unterschiedlichsten wirtschaftlichen Segmenten zusammen – dazu gehören:

- Banken und Versicherungen
- Groß- und Einzelhandelsunternehmen
- IT- und Medienunternehmen
- Industrieunternehmen
- Entsorgungsunternehmen
- Öffentliche Einrichtungen, Museen, Botschaften
- und viele mehr …

Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie, z.B.:

- die Deichmann-Zentrale in Essen
- die Deichmann-Geschäftsstellen und Lager im gesamten Bundesgebiet
- die Deutsche Bundesbank in Bremen, Niedersachen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Saarland, Berlin und Brandenburg
- der Firmensitz der Maggi Nestlé Deutschland AG

„Wir unternehmen erhebliche Anstrengungen, junge Menschen auszubilden und ihnen auch die Möglichkeit zu geben, sich bei uns fortzubilden“, betonte Michael Emunds. Ausgebildet wird durch die TAS in drei Berufen. „In der Regel sehen wir gerne, wenn Bewerber zunächst ein Praktikum bei uns absolvieren. Das hat den Vorteil, dass beide Seiten schnell merken, ob sie zueinander passen“, sagte der Geschäftsführer. Kritik übte er am Schulsystem. „Leider schaffen es die Schulen immer weniger, den Nachwuchs für eine Ausbildung in einem gewerblichen Unternehmen vorzubereiten. Das ist ein echtes Problem.“ Umso wichtiger sei es, dass sein Unternehmen selbst viel Energie in die Ausbildung stecke. „Nur so bleiben wir zukunftsfähig“, ist Emunds überzeugt.

Wert legt der Geschäftsführer auf ein gutes Betriebsklima. „Gerade auf den großen Baustellen ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter auch als Team gut funktionieren.“ Ein Vorteil der TAS GmbH sei es, dass das Unternehmen in der Lage ist, alle notwendigen Inhalte im Bereich sicherheitstechnischer Anlagen selbst abzubilden. Aktuell werden 53 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt (Ingenieure, Meister, Kaufleute und Gesellen), darunter zehn Mitarbeiter. Im Herbst 2019 kommen fünf weitere Azubis hinzu.

„Aktuell machen wir einen Jahresumsatz von 6 Millionen Euro“, verkündete Geschäftsführer Michael Emunds. Er kalkuliere mittelfristig mit jährlichen Wachstumsraten von rund fünf Prozent. „Wir verstehen uns als Dienstleistungsunternehmen für eine vorwiegend gewerbliche Kundschaft. Unser vordringlichstes Ziel ist es, die hohe Akzeptanz und Kundenzufriedenheit zu erhalten und noch besser auszubauen.“

 

 

Datum
24.05.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Das virtuelle Gewerbeamt der Stadt Recklinghausen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gewerbemeldung über das Programm eMeldung bequem online vorzunehmen. Mehr
Die Gute Stube des Ruhrgebiets
Altstadt-Skizze
Die Altstadt Recklinghausens hat viel zu bieten. Ein ersten Eindruck erhalten Sie auf der Internetseite altstadt.re. Hier geht es zum Auftritt auf Facebook.
Palais Vest

Palais-Vest
Aktuelle Informationen zum Palais Vest finden Sie hier.

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

STARTERCENTER: Programm 2018

Startercenter
Auch in 2018 bieten die STARTERCENTER aus NRW zahlreiche Seminare und Workshops an, um den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Das Programm für das erste Halbjahr gibt es hier.