Aktuelles Recklinghausen

Titel
Premiere der Uraufführung „Wir haben Worte“ im Festspielhaus Recklinghausen
Bild
Pressefoto Rechte: Volker Beushausen
Einleitung
Am Freitag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr findet die Premiere der Uraufführung „Wir haben Worte“ in einer Inszenierung des Westfälischen Landestheaters auf der Hinterbühne des Ruhrfestspielhauses statt.
Haupttext

 

Grundlage von „Wir haben Worte“ ist das Buch „Il nous reste les mots“ von Georges Salines und Azdyne Amimour. Am 13. November 2015 ereignet sich in Paris einer der schlimmsten Terroranschläge der vergangenen Jahre. Bei den Anschlägen sterben 130 Menschen, 683 werden verletzt. Allein im Bataclan-Theater werden während eines Konzerts 89 Menschen getötet. Unter den Opfern ist die 28-jährige Lola Salines. Mit ebenfalls 28 Jahren kommt Samy Amimour ums Leben – er ist einer der Täter. Fast zwei Jahre später bittet der Vater von Samy Amimour, Azdyne Amimour, den Vater von Lola Salines um ein Gespräch. Es kommt zu einer hochemotionalen Begegnung, bei der den Männern bewusstwird, dass sie beide Opfer sind, beide ein Kind verloren haben und dass der einzige Weg der Bewältigung und des Kampfes gegen den Terror im Miteinander liegt. 

Der Dialog der beiden Männer erschien Anfang 2020 als Buch und erhielt überregional viel Aufmerksamkeit. In einer Bühnenfassung ist er erstmals auf einer Bühne zu sehen. Regie führen wird der Intendant des Westfälischen Landestheaters Ralf Ebeling, in den Rollen Amimour / Salines werden die Schauspieler Neven Nöthig (Salines) und Wolfgang Wirringa (Amimour) zu sehen sein.

Vor der Vorstellung wird es eine Einführung geben. 

Weitere Vorstellung: Samstag, 9. Oktober, 19.30 Uhr (Im Anschluss: Nachgespräch mit Dramaturg Christian Scholze und dem Ensemble)

Die Inszenierung ist ein Projekt des Instituts für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen in Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Landestheater.
Das Projekt wird gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh im Rahmen des Förderprogramms für Bespieltheater „Heimwärts.“

Tickets gibt es unter www.kultur-kommt-ticket.de, im RZ-Ticket-Center, Breite Str. 4, 45657 Recklinghausen, telefonisch unter 02361/1805-2700 oder im Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen. 

Der Besuch der Veranstaltung ist nur mit einem 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) möglich. Weitere Informationen zum Hygienekonzept gibt es unter www.recklinghausen.de/kulturtermine.

 

Weitere Informationen:
Plakatmotiv (17 kB)
Datum
28.09.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Der Eigenbetrieb Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr