Aktuelles Recklinghausen

Titel
Jürgen Pohl dokumentiert auf 168 Seiten die 100-jährige Geschichte der VHS
Bild
Autor Jürgen Pohl stellte gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Georg Möllers, Fachbereichsleiter Martin Gohrke, Studienleiterin Sandra Hilse und Bürgermeister Christoph Tesche sein Buch zum VHS-Jubiläum vor.
Einleitung
Vor 100 Jahren wurde auch in Recklinghausen die Volkshochschule (VHS) gegründet. Anlass genug für deren Leiter Jürgen Pohl, die Geschichte der Erwachsenenbildung in der Stadt auf 168 Seiten zu dokumentieren.
Haupttext


Gefeiert wird das Jubiläum der VHS am 19. September mit einem Festakt im Großen Sitzungssaal des Rathauses, an dem auch Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Staatssekretär Klaus Kaiser und Gundula Frieling, Stellvertretende Direktorin des Deutschen Volkshochschulverbandes, teilnehmen.

„Die VHS ist für unsere Stadt unverzichtbar. Daran hat sich auch in Zeiten von umfassenden Wissenssammlungen im Internet nichts geändert. Sie fungiert nicht nur als Wissens-Lotsin, sondern auch als Ort des Dialogs. Zum Zeitpunkt ihrer Gründung sollte die VHS vor allem auch ein Kommunikationsforum für die Menschen vor Ort sein. Diesen Anspruch hat sie auch heute noch. Das wird in dem hervorragenden Buch von Jürgen Pohl sehr deutlich“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche bei der Vorstellung.

Pohl steht seit 2002 an der Spitze der VHS, war zuvor bereits seit 1988 Studienleiter. Mit zahlreichen Publikation zur Geschichte Recklinghausens und der Region hat sich der Historiker in den vergangenen Jahrzehnten einen Namen gemacht. Für das Jubiläumsbuch hat Pohl Fotos, Dokumente und Zeitungsausschnitte zusammengetragen. Erster Leiter der VHS war 1919 Studienrat Paul Schürholz, der die Position allerdings nebenamtlich ausfüllte. Er war ansonsten hauptberuflich an der Oberrealschule, dem späteren Hittorf-Gymnasium, als Lehrer beschäftigt.

Nazidiktatur und 2. Weltkrieg gingen natürlich auch an der VHS nicht spurlos vorüber. 1946 wurde die Einrichtung neu gegründet. Zunächst wurden vor allem wissenschaftliche Kurse angeboten. Sie standen unter der Leitung des Studienrates Dr. Hermann Bitter, dem ehemaligen Vorsitzenden der literarischen Gesellschaft, der schon in der 1919 gegründeten VHS aktiv war. „Ich hatte bereits 1996 zum 50-Jährigen nach der Neugründung ein Buch aufgelegt. Dieses habe ich überarbeitet und noch die Geschichte der vergangenen 30 Jahre hinzugefügt“, verrät Pohl.

Für ihn ist klar, dass der VHS auch künftig eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft zukommen wird. „Die Zukunft der VHS liegt in der Einsicht ihrer Unentbehrlichkeit.“ Mit diesem Satz schließt Pohl das letzte Kapitel seines Buches ab. Bürgermeister Christoph Tesche sieht die VHS für die Zukunft gut aufgestellt. „Unserer Volkshochschule ist sehr leistungsstark und leistet aktuell insbesondere auch im Bereich der Angebote für Flüchtlinge hervorragende Arbeit. Zum Glück haben wir dort ein sehr engagiertes Team, das sich auch stark an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger orientiert.“ Besonders hebt Tesche auch die Aktivitäten der VHS im Bereich der Gedenkkultur und politischen Bildung hervor. Auch das ist im Jubiläumsbuch von Jürgen Pohl natürlich nachzulesen. Das Buch liegt unter anderem kostenlos im Willy-Brandt-Haus aus.

 

 

 

Datum
12.09.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Der Eigenbetrieb Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr