Aktuelles Recklinghausen

Titel
Ausstellungseröffnung „125 Jahre Löschzug Süd“ im Museum Strom und Leben
Bild
Pressefoto  Eröffneten die Ausstellung 125 Jahre Löschzug Süd im Museum Strom und Leben  -  Löschzugführer Peter Schell, Museumsleiterin Sabine Oetzel, Ausstellungsorganisator Klaus Peter Hoffmann, stellvertretender Löschzugführer Mario Rösler, Bürgermeister Christoph Tesche, Feuerwehrleiter Thorsten Schild, sowie Philip Schneider und Ronald von Borzykowski, Mitglieder des Löschzuges.
Einleitung
Die Ausstellung „125 Jahre Löschzug Süd“ ist zurzeit im Museum Strom und Leben im Umspannwerk Recklinghausen zu sehen. Sie wurde am Samstag, 9. März, von Bürgermeister Christoph Tesche, Löschzugführer Peter Schell und dem Museumsteam eröffnet.
Haupttext

Bis Sonntag, 28. April, können die Besucher die Süder Wehr im Wandel der Zeit erleben.

Anlässlich seines Gründungsjubiläums präsentiert der Löschzug Süd gemeinsam mit dem Museumsteam zahlreiche Fotografien und Exponate, die die Geschichte der Feuerwehr veranschaulichen. Zu sehen sind Bilder aus mehreren Archiven sowie aus Beständen von Kollegen aus der Ehrenabteilung.

Als weitere Exponate sind historische und moderne Uniformen vom Löschzug Hochlar, eine historische Drehleiter aus dem Jahr 1930, moderne technische Geräte als Leihgabe der Firma Brink aus Münster und vieles mehr zu sehen. Die Ausstellungsstücke zeigen, wie sich der Löschzug im Laufe der Jahrzehnte zu einer modernen Einheit mit fünf Einsatzfahrzeugen und etwa 70 Mitgliedern entwickelt hat.

Die Ausstellung ist eine von zahlreichen Veranstaltungen, die im Jubiläumsprogramm rund um den Löschzug Süd stattfinden.

So gibt es im April einen feierlichen Gottesdienst mit anschließendem Festakt, von Juni bis August präsentiert die Wehr Einsatzübungen und zum Abschluss lädt das Team am ersten Septemberwochenende zum Sommerfest am Feuerwehrgerätehaus, Am Neumarkt, ein. Bereits im Februar wurde die neu gefertigte Fahne der Süder Wehr geweiht.

 

Datum
13.03.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Der Eigenbetrieb Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr