Aktuelles Recklinghausen

Titel
Foto-Ausstellung im Willy-Brandt-Haus: „Transformation Phoenix“ – Visueller Strukturwandel
Bild
Pressefoto - Freuen sich auf die Ausstellung: Annette Schubert, Birgit Mölle-Weber, Herbert Neidhardt, Manfred Weber, Karl-Heinz Runtemund, Elke Runtemund, Jürgen Pohl, Leiter der VHS und Sandra Hilse, Studienleiterin der VHS.
Einleitung
Die Volkshochschule Recklinghausen (VHS) zeigt im Februar die Foto-Ausstellung „Transformation Phoenix“ mit Fotografien einer Künstlergruppe, die den visuellen Strukturwandel rund um das Phoenix-Gelände in Dortmund thematisieren.
Haupttext

Die Vernissage findet am Montag, 11. Februar, im großen Saal im Willy-Brandt-Haus statt.

In der Stadtlandschaft von Dortmund-Hörde hat eine tiefgreifende Veränderung stattgefunden. Nach über 150 Jahren hat sich die Eisen- und Stahlindustrie hier verabschiedet. Entstanden ist zum einen ein Standort für innovative Unternehmen, zum anderen wird das Gelände der früheren Hermannshütte heute geprägt vom neuen Phoenix-See, umgeben von attraktiven Wohn- und Büroflächen.

Die Ausstellung „Transformation Phoenix“ widmet sich dieser Veränderung fotografisch. Die an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen und Künstler von „AudioVision“ Dortmund haben jeder auf seine eigene, persönliche Weise diesen Wandel verstanden, aufgegriffen und „ins Bild gesetzt“. „Transformation“ bezieht sich dabei nicht nur auf wahrnehmbaren und fotografisch festzuhaltenden Veränderungen. In einigen Arbeiten geht es darüber hinaus auch um Transformationen des Originalbildes durch Bearbeitung bis hin zu einer neuen Bildkomposition. „Es ist ein spannendes Thema, weil diese Art Kunst exemplarisch für unseren Strukturwandel steht“, sagt Jürgen Pohl, Leiter der VHS.

Die Ausstellung ist ein sehenswertes Erlebnis für alle, die sich für Fotografie interessieren, aber auch für Menschen der Region, die den bisherigen Strukturwandel im Ruhrgebiet erleben und verfolgt haben. Manfred Weber von „AudioVision“, der selbst 45 Jahre bei ThyssenKrupp gearbeitet hat („aber nicht im Stahlwerk“, wie er betont), hatte die Idee zu „Transformation Phoenix“. Er überzeugte die zehn passionierten Fotografen, sämtlich Autodidakten, sich an die Arbeit zu machen. Acht Teammitglieder kommen nicht aus Dortmund, sondern aus dem näheren und weiteren Umland von Dortmund, doch die Aufgabe „Stahlwerk“ begeisterte sie. Zuletzt war die Ausstellung im Dortmunder Hoesch-Museum zu sehen.

Vom 11. Februar bis 21. März kann die Ausstellung im Willy-Brandt-Haus besucht werden.

 

 

Datum
04.02.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Der Eigenbetrieb Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr