Aktuelles Recklinghausen

Titel
Recklinghausen und Bytom wollen den Jugendaustausch intensivieren
Bild
Pressefoto
Einleitung
Über prominenten Besuch aus der polnischen Partnerstadt Bytom freute sich jetzt Bürgermeister Christoph Tesche. Er empfing ehemalige Stadtpräsidentin Halina Bieda, die mittlerweile Mitglied im polnischen Senat ist, zu einem Meinungsaustausch im Rathaus.
Haupttext


An dem nahmen neben Vertretern der Brücke auch die beiden heimischen Bundestagsabgeordneten Michael Breilmann (CDU) und Frank Schwabe (SPD) teil.


Christoph Tesche und Halina Bieda kennen sich bereits seit Jahren aus verschiedenen Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaft. Gerne wäre sie auch zu den Feierlichkeiten anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Verbindung beider Städte nach Recklinghausen gekommen, ihr Terminkalender ließ dieses aber nicht zu. 

Bei Christoph Tesche stieß die polnische Politikerin, die für die Bürgerplattform im polnischen Senat sitzt, mit ihrem Vorschlag für einen Jugendaustausch des Jugendparlaments aus Bytom und dem Kinder- und Jugendparlament aus Recklinghausen auf offene Ohren. „Wir müssen leider feststellen, dass unserer Jugendlichen über die Arbeitsweise der Parlamente in Polen, Deutschland und in Brüssel leider nur unzureichend informiert sind. Ich möchte mit einem solchen Projekt dazu beitragen, dieses zu ändern“, erklärte Halina Bieda.  

Unter Regie der Brücke sollen sich die Jugendlichen aus beiden Städten begegnen und die Volksvertretungen in ihren Ländern und die EU in Brüssel oder Straßburg besuchen. „Nicht nur die Städtepartnerschaft mit Bytom wird vor allem auch über solche Projekte getragen und immer wieder mit neuen Impulsen versehen. Das gilt auch für die Kontakte mit unseren anderen Partnerstädten. Wir greifen die Idee von Halina Bieda gerne auf und werden sie durch unser Team der BRÜCKE unterstützen“, kündigte Bürgermeister Christoph Tesche an. 

Im einem nächsten Schritt werden die Akteure nun nach Fördermöglichkeiten für einen solchen Austausch suchen. Möglicherweise bietet das Deutsch-Polnische Jugendwerk. Die Organisation wurde 1991 von beiden Ländern gegründet, mit dem Ziel, die Kontakte von Jugendlichen beider Länder zu fördern und so das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen zu unterstützen.

„Mich freut es besonders, dass auch die beiden Bundestagsabgeordneten Michael Breilmann und Frank Schwabe an dem Gespräch teilgenommen und ihre Unterstützung zugesagt haben. Sicher werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihren Besuchen in Warschau, Berlin und in Brüssel oder Straßburg wichtige Eindrücke gewinnen, die dazu beitragen, noch besser zu verstehen, wie wichtig die Parlamente für unsere funktionierende Demokratie und damit für ein Leben in Frieden und Freiheit sind“, betonte Christoph Tesche. 

Halina Bieda traf aber nicht nur den Bürgermeister im Rathaus, sondern auch Vertreter*innen des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie zu einem fachlichen Austausch. Am Nachmittag besuchte sie außerdem das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) in der Südstadt, das bereits seit 2016 Europa-Schule ist und unter anderem Austauschprogramme mit Schulen in den Kroatien und Slowenien verfolgt. Schulleiter Jörg Schürmann signalisierte im Gespräch mit dem Gast aus Polen auch Kontakte mit einer Schule in der Partnerstadt Bytom zu initiieren und zu pflegen.  

Pressefoto: 
Im Rathaus empfing Bürgermeister Christoph Tesche die polnische Senatorin Halina Bieda aus Bytom, die von Beata Barakowska begleitet wurde. Gemeinsam mit den Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe und Michael Breilmann sowie Klaus Herrmann, Himmetullah Caglan und Lucyna Dlutko-Hahn von der Brücke wurden Möglichkeiten zur Intensivierung des Jugendaustauschs diskutiert. Foto: Stadt RE

 

 

Datum
18.11.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr