Aktuelles Recklinghausen

Titel
Kommunale Galerie im Rathaus: „Auf Papier“
Bild
Pressefoto
Einleitung
In der Kommunalen Galerie im ersten Stock des Rathauses werden noch bis zum 25. September 2021 verschiedene Arbeiten aus der Sammlung der Kunsthalle Recklinghausen präsentiert.
Haupttext

 

Die Ausstellung mit dem Titel „Auf Papier“ ist bereits die sechste ihrer Art seit der Neueröffnung des Rathauses im Jahr 2018. 

Die Ausstellung widmet sich den Werken verschiedener Künstlerinnen, die Innovation und Poesie in ihrem künstlerischen Schaffen vereinen und bietet somit ein umfangreiches Repertoire. Gezeigt werden Drucke, Radierungen und Co. Die Arbeiten reichen von 1997 bis 2018. 

„Die Kommunale Galerie ist eine echte Bereicherung für unser schönes Rathaus“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche, der gleichzeitig Kulturdezernent der Stadt Recklinghausen ist. „Durch die Corona-Pandemie mussten wir auf vieles verzichten, was unser Rathaus zu dem macht, was es ist – ein kultureller Mittelpunkt der Stadtgesellschaft. Daher freue ich mich umso mehr, mit der Ausstellung ein Zeichen zu setzen und die Bürgerinnen und Bürger nun wieder hier begrüßen zu dürfen.“  
Besucher*innen können sich auf viele Arbeiten bekannter Künstlerinnen freuen. So sind unter anderem Werke von Nanne Meyer, Milena Aguila, Pia Fries, Yvette Kießling, Anke Feuchtenberger, Dasha Shishkin und Zilla Leutenegger in der Galerie zu finden. 
„Diese kleine, aber feine Schau hat viele Highlights. Da sind beispielsweise die Werke von Ulla von Brandenburg aus der ‚Karneval‘-Serie“, so Dr. Nico Anklam, Leiter der städtischen Museen. „Die Künstlerin arbeitet weltweit erfolgreich mit den Themen Inszenierung, Bühne, Theater und Raum. Dass wir in Recklinghausen, der Ruhrfestspielstadt, ihre Holzdrucke zeigen können, deren Vorlagen verschiedene Motive aus den performativen Volkskulturen der Welt zeigen, passt doch wunderbar in unser schönes Rathaus. Die farbenfrohen Blätter des sardischen Karnevals aus unserer Sammlung sind absolut sehenswert, genauso wie die vielen anderen faszinierenden Arbeiten ‚Auf Papier‘.“

Die Ausstellung wurde kuratiert von Kerstin Weber, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kunsthalle Recklinghausen. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung unter Tel. 02361/50-1935 erforderlich. Die Galerie ist montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Es wird darum gebeten, in den städtischen Gebäuden weiterhin eine Maske zu tragen. 
Anhang

Pressefoto: Bürgermeister und Kulturdezernent Christoph Tesche (rechts) schaute sich gemeinsam mit Dr. Nico Anklam (links), Leiter der städtischen Museen, die Werke der „Karneval-Serie“ von Ulla von Brandenburg an, die ab sofort in der Kommunalen Galerie im Rathaus betrachtet werden können. Foto: Stadt RE

 

Datum
22.07.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr