Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bürgermeister Christoph Tesche gratuliert im Namen von Rat und Verwaltung der Stadtplakettenträgern Maria Voß zum 70. Geburtstag
Bild
Bürgermeister Christoph Tesche überbrachte gestern die Glückwünsche von Rat und Verwaltung zum 70. Geburtstag an Maria Voß. Erste Gratulanten waren Ehemann Alfons und Enkel Noah. Foto: Stadt RE
Einleitung
Seit 2016 ist Maria Voß Trägerin der Großen Stadtplakette. Heute (Donnerstag, 23. Juli 2020), hat Bürgermeister Christoph Tesche der engagierten Recklinghäuserin im Namen von Rat und Verwaltung zu ihrem 70. Geburtstag gratuliert.
Haupttext

 

„Maria Voß hat sich seit mehr als drei Jahrzehnten ehrenamtlich und auf vielfältige Weise in unserer Stadtgesellschaft eingebracht und damit zu derer Weiterentwicklung beigetragen. Sie steht in ganz besonderer Weise für ein gutes Miteinander“, würdigte Tesche die Verdienste der Jubilarin.

Die Recklinghäuserin ist Mitbegründerin des heutigen Eine-Welt-Kreises der St.-Antonius-Gemeinde und der Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Kreise im Stadtkomitee der Katholiken in Recklinghausen. Unermüdlich tritt sie für die Menschenrechte und mehr Gerechtigkeit in der Welt ein. Das machen die Zusammenarbeit mit Schulen und Bildungsangebote rund um die Themen Frieden, Gerechtigkeit, Fairer Handel und Klimawandel deutlich.

Maria Voß‘ Arbeit ist überregional, sogar bundesweit bekannt, nicht zuletzt durch ihre enge Zusammenarbeit mit der Entwicklungshilfeorganisation Misereor sowie international bekannten Verfechtern für Menschenrechte wie Bischof Ramazzini aus Guatemala, der aufgrund dieser Verbindung schon mehrfach in Recklinghausen zu Gast war.

„Ich bin von dem unermüdlichen Engagement, mit dem sich Maria Voß gerade für Menschen in Not einsetzt, sehr beeindruckt. Sie ist für uns alle ein Vorbild. Deshalb habe ich mich 2016 auch sehr gefreut, dass der Rat der Verleihung der Großen Stadtplakette zugestimmt hat“, sagte Tesche.

Hintergrund Große Stadtplakette

Mit der Großen Stadtplakette können Bürger*innen ausgezeichnet werden, die sich um die Stadt Recklinghausen hochverdient gemacht haben. Wer eine solche Auszeichnung erhält, entscheidet der Rat der Stadt Recklinghausen in einer nichtöffentlichen Sitzung. Maximal zwölf Menschen können Träger der Großen Stadtplakette sein. 

Es ist nach der Ehrenbürgerschaft die zweithöchste Auszeichnung, die die Stadt verleiht. Seit 1955 wurden mehr als 40 Menschen mit der Großen Stadtplakette ausgezeichnet. Derzeitige Stadtplakettenträger sind neben Maria Voß Peter Borggraefe, Bernhard Enning, Bernhard Lübbering, Dr. Jürgen Schwark, Wilhelm Burrichter und Thela Kitschke. 

Datum
23.07.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr