Aktuelles Recklinghausen

Titel
Gedenktafel erinnert an Gustav Stresemann und Aristide Briand
Bild
Gemeinsam enthüllten Bürgermeister Christoph Tesche und sein Amtskollege aus Douai, Frédéric Chéreau, zum Volkstrauertag die neue Gedenktafel am Stresemannplatz in Suderwich.
Einleitung
Anlässlich des Volkstrauertages haben am Sonntag Bürgermeister Christoph Tesche und sein Amtskollege Frédéric Chéreau aus der französischen Partnerstadt Douai in Suderwich am Mahnmal am Stresemannplatz eine Bronzetafel enthüllt, die dort auf Initiative des Vereins für Orts- und Heimatkunde und des Verkehrsvereins Suderwich-Essel angebracht wurde ist.
Haupttext

Die Tafel erinnert an Gustav Stresemann und Aristide Briand. 1926 erhielten der damalige deutsche Außenminister und sein französischer Amtskollege für ihre Mitwirkung an den Verträgen von Locarno den Friedensnobelpreis. „Die beiden Männer haben mit ihrer zukunftsweisenden Initiative dafür gesorgt, dass aus der scheinbar unentrinnbaren Erbfeindschaft ihrer Länder Freundschaft geworden ist“, sagte Tesche und erinnerte daran, dass die deutsch-französische Freundschaft zu Beginn der 1960er Jahre durch die großen Europäer Konrad Adenauer und Charles de Gaulle in Gang gesetzt wurde. „Der Elysee-Vertrag führte letztlich auch zur Freundschaft zwischen Douai und Recklinghausen.“

Es war der 23. Januar 1965, an dem in einem feierlichen Akt die damaligen Bürgermeister Heinrich Auge und Georges Sarazin den Freundschaftsvertrag im „notwendigen Bemühen um Frieden“ im Rathaus der französischen Partnerstadt unterschrieben. Der Volkstrauertag sei heute längst nicht mehr nur ein Tag des Gedenkens, sondern als zentraler Bestandteil unserer Erinnerungskultur auch Mahnung zum Frieden, betonte Tesche. „Der heutige Tag erinnert uns daran, dass Frieden keinesfalls eine Selbstverständlichkeit ist.“

Sein Amtskollege Frédéric Chéreau warb in einer engagierten Rede für die Einheit Europas als großes Friedensprojekt. „Daran müssen wir unaufhörlich weiterarbeiten. Es ist eine tägliche Herausforderung und wird nie perfekt sein“, sagte der Bürgermeister aus der Partnerstadt in deutscher Sprache. Er sieht insbesondere im Jugendaustausch zwischen den beiden Partnerstädten ein geeignetes Mittel, um durch Begegnung ein Leben lang ein „starkes, erfolgreiches und weltoffenes Europa“ zu sichern.

An der Gedenkveranstaltung am Stresemannplatz wirkten neben dem Verein für Orts- und Heimatkunde, dem Verkehrsverein Suderwich-Essel auch die Bürgerschützengilden Suderwich und Essel, die Freiwillige Feuerwehr, die Kirchenchorgemeinschaft Suderwich sowie Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit.

Vor dem feierlichen Gedenken am Stresemannplatz hatten Tesche und Chéreau am Sonntagmorgen auch an der zentralen Veranstaltung der Stadt am Lohtor teilgenommen und am Mahnmal im Gedenken an die Opfer beider Weltkriege einen Kranz niedergelegt. Die Rede dort hielt Propst Jürgen Quante.

 

 

Datum
19.11.2018


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr