Pressemitteilungen

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Auch Recklinghausen gedenkt am 18. April der Corona-Opfer
Bild
Bürgermeister Christoph Tesche
Einleitung
Am 18. April 2021 richtet Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin eine zentrale Gedenkveranstaltung aus, mit der den Opfern der Corona-Pandemie gedacht werden soll.
Haupttext


 „Hinter jeder Todeszahl, die wir in den täglich veröffentlichten Statistiken sehen, steckt ein Menschenleben. Das tritt leider in den Hintergrund, vielfach wird das Leiden, dass die Corona-Pandemie mit sich bringt, nur sehr abstrakt wahrgenommen. Deshalb begrüße ich es ausdrücklich, dass der Bundespräsident einen bundesweiten Tag des Gedenkens ausgerufen hat“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. 

Ein vor Ostern geplanter ökumenischer Gottesdienst in der Propsteikirche St. Peter war aus Infektionsschutzgründen abgesagt worden. Die Stadt Recklinghausen wird am 18. April auch keine Veranstaltung mit größerem Publikum durchführen. Bürgermeister Christoph Tesche wird mit seinen Stellvertreter*innen Marita Bergmaier, Christel Dymke und Andreas Leib im Garten der Religionen hinter der Kirche St. Franziskus im Gedenken an die Opfer, die Corona auch in Recklinghausen gefordert hat, im Namen der Bürgerschaft Blumen niederlegen und Kerzen entzünden. 

Begleitet wird die Zeremonie von Pfarrer Bernd Lübbering, dem Ideengeber des Gartens der Religionen. „Wir haben uns für diesen Ort entschieden, weil er wie kein anderer in der Stadt für das Miteinander der Religionen, aber auch der Menschen, die sich keinem Glauben verbunden fühlen, steht“, sagte Tesche. „Gerne hätte ich Politik sowie Bürgerinnen und Bürger eingeladen, doch aus Gründen des Infektionsschutzes haben wir entschieden, darauf zu verzichten.“

Die Aktion stehe ganz im Zeichen des Ziels, das der Bundespräsident für die bundesweiten Gedenkfeierlichkeiten am 18. April ausgegeben hatte: „Als Gesellschaft innehalten, den Hinterbliebenen eine Stimme geben, in Würde Abschied nehmen von den Toten.“ Steinmeier hatte zuletzt auch die Menschen in den Fokus gerückt, die nicht direkt Opfer des Virus‘ geworden sind, aber wegen den Einschränkungen, die mit der Pandemie verbunden sind, in Einsamkeit verstarben. „Auch denen wollen wir im Namen der Stadtgesellschaft am Sonntag im Garten der Religionen gedenken“, betont  

Um an all die Verstorbenen zu erinnern, bittet Bürgermeister Christoph Tesche alle Recklinghäuser*innen, am 18. April ein Zeichen des Mitgefühls und des Zusammenhalts zu setzen, indem sie ein Licht ins Fenster ihrer Wohnung oder ihres Hauses stellen. „Recklinghausen hält zusammen! Unter diesem Motto stehen in unserer Stadt viele Maßnahmen, mit denen wir der Pandemie Herr werden wollen. Und deshalb ist es mir wichtig, dass wir den Gedenktag auch zum Anlass nehmen, den vielen engagierten Menschen zu danken, die ihren Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten. Der gesellschaftliche Zusammenhalt ist, neben den medizinischen Maßnahmen, der Schlüssel dazu, Corona tatsächlich zu besiegen“, betont Christoph Tesche. 

Pressefoto: 
Bürgermeister Christoph Tesche bittet die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag als Zeichen des Mitgefühls und Zusammenhalts ein Licht ins Fenster zu stellen. 

 

Datum
15.04.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr