Bürgermeister-Kolumne

Liebe Bürger*innen,

"alles neu macht der Mai" heißt das Sprichwort und so beginnt er in diesem Jahr mit der Fortsetzung verschiedenster Lockerungen. So sehr es mich bedrückt hat, dass wir vor mittlerweile über zwei Monaten die meisten städtischen Einrichtungen schließen mussten, so sehr freut es mich, dass nun alles langsam wieder anläuft. Nach und nach haben die Musikschule, der Tierpark, und das Ikonen-Museum geöffnet. Die Kunsthalle öffnet ab 6. Juni. 

Auch die Spielplätze sind unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln freigegeben. Seit dem 18. Mai öffnen die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit schrittweise wieder. Das geschieht zunächst stufenweise in Form von kleinen Gruppenangeboten mit zeitlicher Beschränkung.

Bereits seit dem 20. April durften viele kleinere Geschäfte wieder öffnen. Das freut mich für die Händler*innen. Seit dem 27. April, dem Tag des Beginns der "Maskenpflicht“ durften auch größere Geschäfte öffnen, wenn sie ihre Flächen auf höchstens 800 Quadratmeter verkleinern konnten. Und nun gibt es diese größenmäßige Beschränkung nicht mehr und auch die Gastronomie kann wieder öffnen.

In den Schulen haben die Prüfungsjahrgänge die Möglichkeit, ihre Prüfungen abzulegen. Ich wünsche allen, dass sie gut bestehen mögen. Auch in der Stadtverwaltung fahren wir den Betrieb wieder höher und haben Stadtbibliothek, Stadtarchiv und das Bürgerbüro geöffnet.

Das alles natürlich mit den gebotenen Sicherheitsmaßnahmen.

Denn diese weltweite Pandemie ist noch lange nicht vorüber. Das dürfen wir bei den Lockerungen im Alltag nie vergessen.

Bitte halten Sie sich an die Kontaktbeschränkungen ebenso wie an die Abstandsregeln: Halten Sie Abstand. Mindestens 1,50 Meter. Besser 2 Meter. Auch wenn Sie eine Maske tragen.

Und bitte: Tragen Sie eine Maske, ein Tuch oder einen Schal um Mund und Nase. Wenn Sie die Geschäfte besuchen. Wenn Sie Bus oder Bahn fahren, wenn Sie die Stadtverwaltung besuchen, wenn Sie in Kontakt mit anderen treten. Ich werbe aus Überzeugung intensiv für das Maskentragen. Denn der Schutz mit Masken kann helfen und vielleicht sogar Leben retten.

Als Stadtgesellschaft müssen wir weiter zeigen, dass wir mit unseren Nächsten solidarisch sind.
Damit Sie über den Stand der Dinge in Recklinghausen stets zeitnah informiert sind, klicken Sie einfach auf www.corona-re.de. Hier finden Sie wichtige und aktuelle Informationen zum Corona-Virus bei uns.

Passen Sie auf sich, auf Ihre Lieben und Ihre Nächsten auf.
Bleiben Sie gesund.

Herzlichst, Ihr

 

Signatur

Christoph Tesche
Bürgermeister der Stadt Recklinghausen


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr