Bürgermeister-Kolumne

Bild GrußworteLiebe Recklinghäuserinnen,
liebe Recklinghäuser,
liebe Gäste, 

 

der Psychologe Stephan Grünwald beklagt in seinem neuen Buch „Wie tickt Deutschland?“ die Entsolidarisierung unserer Gesellschaft. Ich kann ihm nur energisch widersprechen. Denn ich sehe immer wieder, wie viele Menschen ihre Freizeit opfern, um anderen zu helfen, ohne irgendeine Gegenleistung zu erwarten. Das Ehrenamt ist eines der wertvollsten Güter, das wir haben. Wir können uns glücklich schätzen, dass es auch bei uns in Recklinghausen diese Menschen gibt, die selbstlos ihre Zeit anderen zur Verfügung stellen, einfach nur, weil sie es gerne tun. Weil sie etwas zu geben haben – Kindern, Jugendlichen, Senioren, Kranken oder Flüchtlingen. Ich bewundere diese selbstlosen Menschen, die gerne helfen und sich um andere kümmern, denen es schlechter geht als ihnen selbst.

Man kann dieses leidenschaftliche Engagement gar nicht genug wertschätzen – aber wir, die Stadt Recklinghausen, wollen es trotzdem versuchen. Deshalb gibt es seit fast drei Monaten auch bei uns die Ehrenamtskarte. Diese erhält jeder, der nachweislich mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung tätig ist. Mit der Karte können Sie in allen teilnehmenden Kommunen in NRW – derzeit sind es 254 – von zahlreichen attraktiven Vergünstigungen profitieren. In Recklinghausen bekommen Sie beispielsweise Karten für die Ruhrfestspiele zum halben Preis, 10 Euro Rabatt auf einen Volkshochschulkurs oder ermäßigte Eintrittspreise in den Bädern und einigen Museen.

Mir ist bewusst, dass es den meisten der Ehrenamtlichen, die diese Karte nutzen können, nicht um ein paar Prozent Rabatt hier und da geht. Die Ehrenamtskarte ist vor allem eins: ein Symbol. Mir ihr wollen wir als Stadt unsere Dankbarkeit und Wertschätzung zum Ausdruck bringen für die tolle Arbeit, die tagtäglich geleistet wird. Ich denke, ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass vielen Bürgerinnen und Bürgern gar nicht bewusst ist, wie viel Zeit, Kraft und Herzblut es braucht, um einem Ehrenamt nachzugehen.

Sie, liebe Ehrenamtler, sind so wichtige Stützen unserer Gesellschaft – oder wie die junge Poetry-Slamerin Beatrice Wypchol bei unserem Empfang Anfang des Monats sage: für die Gesellschaft sind Sie „das Öl in der Fritteuse.“ Ohne Sie wären wir wahrhaft arm dran. Es gibt ein Sprichwort, das besagt, „wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.“ Aber würde es uns dann besser gehen? Einigen vielleicht schon. Aber ich bin überzeugt, dass es dem weitaus größeren Teil von uns eher schlechter ginge. Sie, liebe Ehrenamtliche, setzen sich für das Gemeinwohl unserer Gesellschaft ein und machen unsere Stadt damit jeden Tag ein Stück lebenswerter.

Dafür möchte ich auch persönlich Danke sagen. Danke für Ihr Engagement, für Ihre Leidenschaft, für Ihre Zeit. Alle anderen möchte ich hiermit ermutigen, einmal darüber nachzudenken, ob nicht auch für Sie ein Ehrenamt in Frage kommt. Mit Sicherheit gibt es auch in Ihrem Umfeld Menschen, Vereine oder Organisationen, die sich über Ihre Unterstützung freuen würden. Als jemand, der selbst ehrenamtlich tätig war und ist, kann ich Ihnen versichern: es ist ein tolles Gefühl, anderen zu helfen. Ehrenamt lohnt sich.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit! 

 

Ihr

Signatur
Christoph Tesche

Bürgermeister der Stadt Recklinghausen

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr