Bürgermeister-Kolumne

Liebe Recklinghäuser*innen,
liebe Leser*innen, 

ich hoffe, dass Sie gut und vor allem gesund ins Jahr 2020 gestartet sind. Für viele Menschen bedeuten die Weihnachtsfeiertage jede Menge Stress. Dabei sollte vor allem Eines im Vordergrund stehen: Zeit. 

Zeit mit der Familie, mit Freunden und mit allen Menschen, die einem am Herzen liegen. Und Zeit für sich selbst. Letzteres sollte nicht unterschätzt werden. Gerade heute, wenn die Zeit so oft an allen Ecken und Enden fehlt, sollten wir sie uns ganz bewusst nehmen. Weihnachten bietet dazu stets eine gute Gelegenheit. 

Nun stehen wir mit 2020 nicht nur am Anfang eines neuen Jahres, sondern gleich am Anfang eines ganz neuen Jahrzehnts. Ich freue mich darauf, was uns dabei privat, aber auch als Stadtgemeinschaft erwartet. 

Recklinghausen ist über die Stadtgrenzen hinaus als Ruhrfestspielstadt bekannt. Kulturinteressierte kommen oft von weit her, um die vielen unterschiedlichen Kunstdarbietungen zu bewundern. Zu sehen gibt es dabei einiges – von Tanz über klassisches Theater, Kabarett und Literaturveranstaltungen bis hin zu Konzerten und Kunstausstellungen ist alles dabei. Vom 1. Mai bis zum 13. Juni verwandelt sich unsere Stadt in eine bunte Kultur- und Theatermetropole. 

Ich bin sicherlich nicht der Einzige, der jedes Jahr auf‘s Neue mit Spannung das Programm erwartet. Am Dienstag, 28. Januar, um 11 Uhr ist es wieder soweit: Der Plan für die kommende Spielzeit wird im Ruhrfestspielhaus präsentiert. 

So viel sei verraten: Uns erwartet internationales Schauspiel- und Tanztheater, Koproduktionen mit großen deutschsprachigen Bühnen sowie Produktionen der Off-Theaterszene und des Neuen Zirkus‘. Wie gewohnt wird es auch wieder einige Ur- und Erstaufführungen geben. 

Nach seinem erfolgreichen Debüt wird Olaf Kröck die Intendanz in diesem Jahr fortführen. Der gebürtige Viersener hat sich in Recklinghausen nicht nur bewährt, sondern mit den Ruhrfestspielen 2019 für große Begeisterung beim Publikum und in der Stadt gesorgt. Umso mehr freue ich mich, dass er sicherlich auch 2020 ein Programm auf die Beine stellen wird, welches Sie und mich buchstäblich vom Hocker hauen wird. 

Im Februar freue ich mich auf den ersten Recklinghäuser Klimagipfel. Dieser wird am Mittwoch, 19. Februar, im Bürgerhaus Süd stattfinden. Unter dem Motto „Klima? Nicht reden – machen!“ werden die Themen Mobilität und Verkehr, Stadtgrün, Gebäude und Infrastruktur sowie Kulturwandel und Bildung aufgegriffen und diskutiert. Vor dem Hintergrund des im September 2019 beschlossenen Klimanotstandes ist es besonders wichtig, sich mit diesen Themen stärker auseinanderzusetzen und in den Fokus der Stadtgesellschaft zu rücken. 

Ebenfalls im Februar bringt uns natürlich noch Karneval ordentlich in Schwung. Die närrische Zeit tröstet mich über viele graue und nasse Januar- und Februartage hinweg, denn dann heißt es wieder „Recklinghausen Helau“! 

Besonders toll ist, dass vielen Menschen in Recklinghausen die Brauchtumspflege rund um Karneval sehr am Herzen liegt. Sie setzen sich auf ganz unterschiedliche, aber immer kreative und liebenswerte Art dafür ein, dass uns diese schöne Tradition auch in Zukunft erhalten bleibt. 

Tausende Schaulustige freuen sich Jahr für Jahr auf den großen Rosenmontagszug. Am 24. Februar ist es soweit. Auch ich werde mir das Spektakel nicht entgehen lassen. Hier kommt Karnevalsstimmung auf! 

Bis dahin wünsche ich Ihnen weiterhin einen guten Start in das neue Jahr. Vielleicht haben Sie sich einige gute Vorsätze überlegt, die Sie umsetzen möchten. Dabei wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

Ihr

Signatur
Christoph Tesche

Bürgermeister der Stadt Recklinghausen


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr