Bildergalerie

Auf dieser Seite sehen Sie Bürgermeister Christoph Tesche in Aktion. Die aktuellste Meldung und die aktuellsten Fotos stehen oben. 

25. November 2017: Neue Gastronomie An der Mollbecke wird an Pächter übergeben
Nach neunmonatiger Bauzeit ist der Neubau der Gastronomie An der Mollbecke beendet. Am Samstag, 25. November, ist das Gebäude an die neuen Pächter Christian Rodewald und Timo Schmitz übergeben worden. Sie wollen ihr Restaurant „Herzlich“ im Dezember eröffnen.
„Ich freue mich, dass wir nun wieder ein Ausflugslokal an diesem tollen Standort haben und ich bin mir sicher, dass das Restaurant ‚Herzlich‘ eine Bereicherung für unser Naherholungsgebiet sein wird“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche.
Fotos: Reiner Kruse

Eröffnung Gastronomie Herzlich
Eröffnung Gastronomie Herzlich
Eröffnung Gastronomie Mollbeck
Eröffnung Gastronomie Herzlich
Eröffnung Gstronomie Herzlich
Eröffnung Gstronomie Herzlich
Eröffnung Gstronomie Herzlich
Eröffnung Gastronomie Herzlich

23. November 2017: Bürgermeister Christoph Tesche eröffnet den Weihnachtsmarkt
Fotos: Marcel Kusch

Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung
Weihnachtsmarkteröffnung

19. November 2017: Bürgermeister Christoph Tesche beim Volkstrauertag
Fotos: Reiner Kruse

Volkstrauertag
Bildbeschreibung angeben
Volkstrauertag
Volkstrauertag
Volkstrauertag
Volkstrauertag
Volkstrauertag
Volkstrauertag
Volkstrauertag
Volkstrauertag

18. November 2017: Bürgermeister Christoph Tesche bei der Sessionseröffnung der GroReKa
Fotos: Reiner Kruse

Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa
Sessionseröffnung der GroReKa

13. November 2017: Bürgermeisterempfang für Flüchtlingshelfer
Mit einem Empfang im Ruhrfestspielhaus hat sich Bürgermeister Christoph Tesche bei den vielen Flüchtlingshelfern in Recklinghausen bedankt. Es waren Helfer aus vielen verschiedenen Wohlfahrtsverbänden und Hilfsorganisationen, den Kirchen, aus Vereinen, Schulen sowie aus privaten Gruppen und Einzelpersonen anwesend.

Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang
Flüchtlingshelferempfang

5. November 2017: Abschluss Recklinghausen leuchtet
Tausende Recklinghäuser und Besucher von außerhalb strömten auch am Sonntag wieder auf den Rathausplatz, um die zwölfte Ausgabe von "Recklinghausen leuchtet" mit einem großen Feuerwerk zu verabschieden. „Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Akteuren in der Altstadt, den Helfern, Partnern und Sponsoren sowie Polizei, Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz, den Kommunalen Servicebetrieben und der Verwaltung, ohne die diese Veranstaltung so nicht möglich wäre“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche. Fotos: Reiner Kruse
Besucher beim Abschluss von Recklinghausen leuchtet
Besucher beim Abschluss von Recklinghausen leuchtet
Bürgermeister Christoph Tesche beim Abschluss von Recklinghausen leuchtet
Bürgermeister Christoph Tesche beim Abschluss von Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk von Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk von Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk von Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk von Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk von Recklinghausen leuchtet

20. Oktober 2017: Eröffnung Recklinghausen leuchtet
Viele tausende Besucher füllten am Wochenende den Rathausplatz und die Altstadt, um die Rathausshows und die 53 beleuchteten Gebäude und Orte bei „Recklinghausen leuchtet“ zu bestaunen. Beliebt bei den Zuschauern und Gästen von „Recklinghausen leuchtet“ war am ersten Wochenende wieder die Videoprojektion am Rathaus, die in diesem Jahr die 1000-jährige Stadtgeschichte thematisiert. Fotos: Marcel Kusch

Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Besucher bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Die Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Beigeordneter Ekkehard Grunwald bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung von Recklinghausen leuchtet.

17. Oktober 2017: Jugendsprechstunde des Bürgermeisters
Bei der ersten Jugendsprechstunde hatten 45 Schüler der Otto-Burrmeister-Realschule, der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule und des Gymnasiums Petrinum die Gelegenheit, dem Bürgermeister die Fragen zu stellen, auf die sie schon immer eine Antwort wollten. In der Altstadtschmiede stand der Bürgermeister den Jugendlichen Rede und Antwort. Die Schüler brachten außerdem eigene Videos mit, die neben einer Umfrage auch die Themen "Schule als Lebensraum" und "Stadtteildiskriminierung und Finanzen" behandelten. Im Anschluss an die Präsentation wurde über die Videos diskutiert und es gab eine offene Fragerunde. Fotos: Marcel Kusch

Jugendsprechstunde des Bürgermeisters
Jugendsprechstunde des Bürgermeisters
Jugendsprechstunde des Bürgermeisters
Jugendsprechstunde des Bürgermeisters
Jugendsprechstunde des Bürgermeisters


16. Oktober 2017: Bürgermeister ehrt junge Recklinghäuser Bürger im Ratskeller
Bürgermeister Christoph Tesche hat am Montag, 16. Oktober, im Ratskeller Jugendliche, junge Erwachsene und Jugendgruppen geehrt, die sich freiwillig für ihre Mitmenschen engagieren. Im Juni konnten die Recklinghäuser junge Bürger, die sich für andere in der Stadt einsetzen und im Alter von 14 und 25 sind, vorschlagen. Die Helfer machen das Zusammenleben in Recklinghausen menschlicher und lebenswerter. Dabei stellen sie ihre persönlichen Belange – zum Teil über einen längeren Zeitraum – zurück. Für diesen vorbildlichen Einsatz wurde den jungen Recklinghäusern jetzt in drei Kategorien gedankt: Einzelpersonen, Gruppen und noch einmal gesondert Gruppen, die sich in Schulprojekten eingesetzt haben.

Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher
Ehrung freiweillig engagierter Jugendlicher

10. Oktober 2017: Kleingärtnerempfang in der Bergmannssonne
„Es gibt 1000 gute Gründe, warum man euch einfach mögen muss“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche beim diesjährigen Empfang der Kleingärtner, auch in Anspielung auf das 1000-Jahre-Jubiläum der Stadt. Vor den Gästen der 18 Kleingarten-Vereine der Stadt Recklinghausen und der benachbarten Städte, sowie aus Politik, Verwaltung und in Anwesenheit aller drei stellvertretenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister würdigte Tesche das ökologische und soziale Engagement der Kleingärtner wie in jedem Jahr mit einem Empfang für die Kleingärtner. „Etwas, das nur wenige Städte tun“.

Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017
Kleingärtnerempfang 2017

25. September 2017: Bürgermeister begleitet Grundschüler zur Schule
Schulaktion
Um das Verkehrsaufkommen zu reduzieren und die Sicherheit der Grundschüler noch weiter zu erhöhen hat die Kohlkampschule, Kohlkamp 3, jetzt an verschiedenen Standorten Eltern-Haltestellenschilder in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt eingerichtet. Von diesen Haltestellen aus sollen die Kinder gemeinsam das letzte Stück zur Schule laufen. Bürgermeister Christoph Tesche hat die Grundschüler am Montagmorgen, 25. September, auf ihrem Weg zur Schule begleitet.

Die Schüler können ab sofort täglich gemeinsam von den Zonen Elper Weg, Lessingstraße, dem Westerholter Weg sowie dem AOK-Parkplatz loslaufen. Die Bordsteine der Haltebereiche sind zur Orientierung blau markiert. Gelbe Fußspuren am Boden helfen den Kindern zusätzlich auf dem Weg zur Schule. Mit der Aktion soll der Bring- und Holverkehr direkt vor der Schule reduziert werden.

 

22. September 2017: Bürgermeister Tesche trifft NRW-Bildungsministerin Gebauer
Pressefoto-TescheGebauerNRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer war am Freitag, 22. September, zu Besuch in Recklinghausen. Sie hat die landesweite Kampagne „Schüler retten Leben“ im Gymnasium Petrinum eröffnet. Auch Bürgermeister Christoph Tesche war dabei. Beide nutzten diesen Besuch, um sich über Bildungs- und Schulthemen auszutauschen.

So sprachen sie über den etwaigen Rechtsanspruch auf die Offene-Ganztagsbetreuung sowie über Inklusion und Förderschulen. Tesche warb auch darum, die Kommunen bei etwaigen neuen Aufgaben entsprechend finanziell auszustatten.


21. August 2017: Bürgermeister begrüßt Auszubildende
Stadtinspektor, Notfallsanitäter, Bauzeichner und Straßenwärter – unter anderem in diesen Berufen beginnen bis zum 1. September 22 neue Auszubildende ihren Dienst bei der Stadt Recklinghausen. Bürgermeister Christoph Tesche, Mitarbeiter des Fachbereichs Personal und Organisation sowie der Personalratsvorsitzende Michael Kurpisz haben sie am Montag, 21. August, im Willy-Brandt-Haus offiziell begrüßt.

Begrüßung der Auszubildenden
Begrüßung der Auszubildenden
Begrüßung der Auszubildenden
Begrüßung der Auszubildenden
Begrüßung der Auszubildenden


2. August 2017: „Zu Gast“ in Recklinghausen

Bürgermeister Christoph Tesche hat die 30. Ausgabe des Gourmetfestes „Zu Gast“ um 18 Uhr mit einem Fassanstich eröffnet. Damit leitete er die Aktion „1000 Pils“ ein, die im Rahmen des Stadtjubiläums stattfand. Im Anschluss gab es ein Jubiläumsgespräch auf der Bühne und die mobile Band „Four Shops“ war mit viel Soul und Funk auf dem Platz unterwegs. Fotos: Rainer Kruse

Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen
Zu Gast in Recklinghausen

1. August 2017: Bürgermeister besucht „Paulihausen“
Alle Jahre wieder verwandelt sich die Bauspielfarm an der Lülfstraße für zwei Wochen in das autonome Dorf „Paulihausen“, das dann von Kindern zwischen sechs und 14 Jahren regiert wird. Bürgermeister Christoph Tesche besuchte das bunte Treiben vor Ort und stellte sich den Fragen der Kinder. Ganz nach dem Vorbild einer echten Stadt gibt es in „Paulihausen“ einen Bürgermeister und eine eigene Währung, die „Paulis“. Das diesjährige Motto lautet „Freundschaft“ und zieht sich wie ein roter Faden durch jede der 16 verschiedenen Werkstätten, die von den Kindern im täglichen Wechsel besucht werden.

Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen
Paulihausen


24. Juli 2017: Bürgermeister empfängt Trampolingruppe aus Partnerstadt Preston

Bürgermeister Christoph Tesche hat Trampolinspringer aus Preston im Stadthaus E empfangen. Seit 2011 besteht der Kontakt zwischen der Trampolingruppe der Spielvereinigung Blau Weiß Post und der Gruppe aus der englischen Partnerstadt. Tesche richtete zu Beginn einige persönliche Worte an die Besucher, erzählte davon, dass auch er vor langer Zeit als Teil eines sportlichen Austausches in Großbritannien war und die Freundschaft zu seiner Gastfamilie noch bis heute anhält. Zum Schluss gab es für die Prestoner T-Shirts mit dem Logo zu „1000 Jahre Recklinghausen“ und für alle eine Recklinghausen-Anstecknadel und eine Quietsche-Ente.

13. Juli 2017: Bürgermeister Tesche übergibt AWO neues Domizil an der Mollbeck
Im September 2014 brannte das Naturfreundehauses an der Mollbeck bis auf die Grundmauern nieder. Damit verlor nicht nur das Restaurant, sondern auch die AWO mit ihrem Stadtranderholung-Projekt ihr Dach über dem Kopf. Die Aufbauarbeiten des neuen Gastronomiegebäudes schreiten sichtlich voran – und auch die AWO hat ein neues Domizil bekommen. Den Schlüssel zum eigenen Containerkomplex an der Mollbeck hat Bürgermeister Christoph Tesche dem Verband am Donnerstag, 13. Juli, übergeben.


Übergabe des neuen Domizils der AWO-Standranderholung
Übergabe des neuen Domizils der AWO-Standranderholung
Übergabe des neuen Domizils der AWO-Standranderholung
Übergabe des neuen Domizils der AWO-Standranderholung
Übergabe des neuen Domizils der AWO-Standranderholung
Übergabe des neuen Domizils der AWO-Standranderholung

28. Juni 2017: Zweite Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk
Die zweite Ausbildungsmesse der Stadt zu handwerklichen Berufen hat bei den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen (KSR) am Beckbruchweg stattgefunden. Viele interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern waren vor Ort, um sich über Ausbildungsberufe zu informieren. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Christoph Tesche informierten drei Auszubildende über die Arbeit bei der Stadt und gaben den Schülerinnen und Schülern Tipps für das Bewerbungsverfahren. Im Anschluss wurden die Besucher in Gruppen eingeteilt, in denen sie an verschiedenen Stationen einen Einblick in die handwerklichen Ausbildungen der Stadt bekamen. So erklärten die Gärtner ihren Alltag und ihre Maschinen oder die Straßenbauer, welche Bereiche zu ihrer Ausbildung gehören und wie man zum Beispiel ein Schlagloch richtig verfüllt.


Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR
Ausbildungsmesse bei den KSR


28. Juni 2017: Schüler erhalten Zertifikate für soziales Engagement

ZertifikatFür ihren Einsatz beim Projekt „Soziales Engagement macht stark“ haben Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Suderwich ein Zertifikat von Bürgermeister Christoph Tesche (r.) erhalten. Die Verleihung fand im Stadthaus E statt. Die etwa 30 Schüler haben sich im Rahmen eines Praktikums in ihrer Freizeit über mehrere Monate ehrenamtlich engagiert. Ziel war es dabei, neue Lebensbereiche in sozialen Institutionen kennenzulernen. Die Schüler konnten sich in ganz unterschiedlichen Bereichen engagieren.


22. Juni 2017: Vorbildliches Engagement: „Samariternadel“ im Willy-Brandt-Haus
verliehen
16 ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger der Stadt Recklinghausen wurden am Donnerstag, 22. Juni, mit der „Samariternadel“ ausgezeichnet. Sie gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der Stadt und wird einmal im Jahr vom Bürgermeister verliehen. Damit soll den ehrenamtlichen Helfern für ihre Arbeit in der Stadt und für die Gemeinschaft gedankt werden. Die Vorschläge für die Auszeichnung kommen zumeist von den Wohlfahrtsverbänden, aber ebenso aus der Bürgerschaft und vom Bürgermeister. 
 

Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel
Verleihung Samariternadel


18. Juni 2017: Elefantenbootrennen beim Hafenfest

Das beliebte Elefantenbootrennen fand auch in diesem Jahr beim gut besuchten Hafenfest statt. Bürgermeister Christoph Tesche eröffnete das Bootrennen. An den Start ging auch ein Team der Stadtverwaltung.

Hafenfest
Hafenfest
Hafenfest
Hafenfest
Hafenfest
Hafenfest
Hafenfest
Hafenfest


3. Juni 2017: Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Nach einem Jahr Bauzeit ist der Erweiterungsbau der Sternwarte, der nicht nur mehr Veranstaltungs- und Ausstellungsfläche, sondern auch Barrierefreiheit schafft, äußerlich abgeschlossen. Am Samstag, 3. Juni, haben Bürgermeister Christoph Tesche und Sternwartenleiter Dr. Burkard Steinrücken das Gebäude offiziell eröffnet. Das Erweiterungsbauwerk haben die Architekten und Ingenieure des städtischen Fachbereichs Gebäudewirtschaft in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte, zu dem auch die Sternwarte zählt, geplant. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten des Erweiterungsbaus beginnt für Steinrücken und seine Mitarbeiter die nächste Herausforderung: die inhaltliche Ausgestaltung. Errichtet werden soll in den nächsten Jahren eine astronomische Dauerausstellung, mit der vor allem die zahlreichen Schul- und Kinderveranstaltungen noch interessanter und vielfältiger gestaltet werden. Fotos: Reiner Kruse

Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte
Eröffnung des Anbaus der Sternwarte


17. Mai 2017: Eröffnung der Woche des Sports
Im Ruhrfestspielhaus ist die 45. Woche des Sports feierlich eröffnet worden. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Christoph Tesche fand das beliebte Sportgespräch statt. Am Gespräch zum Thema „Bewegungsraum Stadt“ nahmen neben Bürgermeister Tesche, Gisela Hinnemann vom Landessportbund NRW, Bernhard Schwank vom Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport sowie Festspielleiter Dr. Frank Hoffmann teil. Das Rahmenprogramm gestaltete die Abschlussklasse der Bewegungspädagogen des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs Recklinghausen. Direkt im Anschluss an die Eröffnung wartete die Premiere der australisch-amerikanischen Artistengruppe „360 Allstars“ mit ihrer Show „radical urban circus“. Fotos: Reiner Kruse

Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports
Eröffnung der Woche des Sports


16. Mai: Bürgermeister besucht die Europazentrale des Ball-Konzerns
IMG-20170516-WA0002Knapp 17.000 Protestunterschriften und die vom Rat verabschiedete Resolution haben Bürgermeister Christoph Tesche (r.) und die Betriebsratsvorsitzenden Christa Krajka (2. v. r.) der Europaleitung des Ball-Konzerns in London übergeben. Mit dem persönlichen Besuch erhoffen sich Stadt und Betriebsrat ein deutliches Zeichen zu setzen: Die Europageschäftsführung soll den Entschluss, das zum Konzern gehörende Dosenwerk in Recklinghausen zu schließen, noch einmal prüfen und überdenken.


IMG_14949. Mai 2017: Ausstellung in der Kunsthalle
Bürgermeister Christoph Tesche hat die Kunstausstellung "Auf dem Weg zur Avantgarde – Die Künstlergruppe JUNGER WESTEN" in der Kunsthalle eröffnet. Die Ausstellung zu den Ruhfestspielen 2017 ist eine Hommage zum 70. Gründungsjubiläum der Künstlergruppe und vom 7. Mai bis 13. August in der Kunsthalle zu sehen. Foto: Luitgard Nolte

 
8. Mai 2017: Kindersprechstunde
45 Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschulen Marienschule, Im Reitwinkel und Hochlarmark hatten bei der ersten Kindersprechstunde die Möglichkeit, den Bürgermeister alles zu fragen, was sie schon immer einmal wissen wollten. Im Museum Strom und Leben trafen sie Christoph Tesche, der ihnen Rede und Antwort stand: Was macht ein Bürgermeister den ganzen Tag? Wie reich ist er? Und mochte er eigentlich früher die Schule? Die Kinder der Jahrgänge drei und vier stellten aber nicht nur Fragen an Bürgermeister Tesche, sie präsentierten auch Umfrage-Videos von ihrer Schule, selbstgebastelte Wunschplakate und führten ein Theaterstück auf. Und natürlich blieb auch Zeit für ihre Ideen und Anregungen. Fotos: Marcel Kusch

Kindersprechstunde
Kindersprechstunde
Kindersprechstunde
Kindersprechstunde
Kindersprechstunde
Kindersprechstunde
Kindersprechstunde
Kindersprechstunde


2. Mai 2017: Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Wo arbeitet ein Inspektoranwärter? Wie funktioniert die Vermessungstechnik? Was macht ein Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste? Und wie läuft das Bewerbungsverfahren bei der Stadt eigentlich ab? Antworten auf diese und weitere Fragen haben etwa 100 Schülerinnen und Schüler am Dienstag, 2. Mai, im Willy-Brandt-Haus erhalten. Sie nahmen an der ersten von zwei Ausbildungsmessen der Stadt Recklinghausen in diesem Jahr teil, in der es im Schwerpunkt um Verwaltungs- und Medienberufe wie das duale Studium zum Bachelor of Laws oder die Ausbildung zum Verwaltungswirt ging. Begrüßt wurden sie von Bürgermeister Christoph Tesche.

Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse
Ausbildungsmesse


1. Mai 2017: DGB-Kundgebung mit Bürgermeister Christoph Tesche

„Wir sind viele. Wir sind eins“ – unter diesem Motto fand am Montag, 1. Mai, die DGB-Kundgebung in Recklinghausen statt, an der auch Bürgermeister Christoph Tesche teilgenommen hat. Tesche setzte sich in seiner Rede für mehr soziale Gerechtigkeit und für eine solidarische Gesellschaft ein. Fotos: Reiner Kruse

DGB-Kundgebung am 1. Mai
DGB-Kundgebung am 1. Mai


21. April 2017: Der Verwaltungsvorstand von Dordrecht zu Besuch in Recklinghausen

DordrechterVV1Seit Jahren treffen sich die Verwaltungsvorstände der Partnerstädte Dordrecht und Recklinghausen einmal jährlich. So auch in diesem Jahr: Bürgermeister Christoph Tesche (r.), der Erste Beigeordnete Georg Möllers, Stadtkämmerer Ekkehard Grunwald und weitere Vertreter der Verwaltung haben am Freitag, 21. April, eine Delegation aus Dordrecht rund um den kommissarischen Bürgermeister Peter van der Velden empfangen. Unter anderem standen ein Besuch der "Guten Stube" und des Trainingsbergwerks Hochlarmark auf dem Programm. Foto: Marcel Kusch

20. April 2017: Maiempfang
Beim diesjährigen Maiempfang der Stadt Recklinghausen konnte Bürgermeister Christoph Tesche zahlreiche Gäste des DGB sowie Personalräte im Rathaus begrüßen. Anwesend war auch der Betriebsrat der Firma Ball Beverage Packing Recklinghausen GmbH. Die Firma plant die Schließung des Standortes Recklinghausen. Die Dosenfabrik will zukünftig im Ausland produzieren. Damit sind die Arbeitsplätze von 360 Mitarbeitern in Gefahr. Bürgermeister Christoph Tesche betonte in seiner Rede die Solidarität mit den Mitarbeitern. Bereits am Montag, 3. April, hatte der Rat der Stadt Recklinghausen einstimmig eine Resolution gegen die beabsichtigte Schließung beschlossen. Anwesend waren bei dem Empfang neben anderen auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung und Politik.

Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang
Maiempfang


3. April 2017: Einweihung des Schwibbogens
Der Schwibbogen erinnert an die Zeche König-Ludwig und die Entstehung der Ruhrfestspiele Recklinghausen. Am Montag, 3. April, ist das Kunstwerk an der Dorstener Straße/am Zugang zum Fußweg zu den Ruhrfestspielen aufgestellt worden.

Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens
Einweihung des Schwibbogens


31. März 2017: Eröffnung Palmkirmes
Die Palmkirmes in Recklinghausen ist der Auftakt der Kirmes-Saison im Ruhrgebiet. Los ging es am Freitag mit einer großen Eröffnung und dem traditionellem Rundgang über die Kirmes.
„Viel Spaß und Nervenkitzel für alle, das verbinde ich mit der beliebten Palmkirmes“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche. „Denn ob rasantes Fahrgefühl auf der Achterbahn, ob freier Fall in schneller Geschwindigkeit, ob Autoscooter, Gruselkabinett oder einfach nur leckere Zuckerwatte – auf die Besucher wartet wieder eine tolle Mischung aus klassischen und neuen Fahrgeschäften und ihren bunten Attraktionen.“ Fotos: Marcel Kusch

Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes
Eröffnung Palmkirmes


28. März 2017: Ein Tag beim Bürgermeister

Jule Neuer vom Gymnasium Petrinum ist sehr an Politik interessiert. Deshalb hat die Schülerin der 8. Klasse einen Tag Bürgermeister Christoph Tesche begleitet, ein paar Tage vor dem offiziellen Schülerprogramm „Girls-Day“.

Bürgermeister Christoph Tesche und Jule Neuer am Kreisverkehr Karlstraße
Bürgermeister Christoph Tesche und Jule Neuer


22. März 2017: Vierte Altstadtkonferenz
„Nur gemeinsam können wir etwas erreichen“ - das war die Devise der vierten Altstadtkonferenz am Mittwoch, 22. März, im Bildungszentrum des Handels am Wickingplatz 2-4. Etwa 150 Vertreter aus den Bereichen Handel, Dienstleistung, Gastronomie und Immobilien haben die wichtige Veranstaltung besucht, um gemeinsam über die weitere Entwicklung der Altstadt, der „Guten Stube“ des Ruhrgebiets, zu diskutieren. Bürgermeister Christoph Tesche eröffnete die Altstadtkonferenz.

Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz
Vierte Altstadtkonferenz


21. März 2017: Bürgermeister unterstützt Protestlauf
Ein Zeichen setzen. Mit einem Protestlauf haben das am Dienstag, 21. März, die Beschäftigten der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation getan. Den Kampf um die Erhaltung der 360 Arbeitsplätze unterstützte auch Bürgermeister Christoph Tesche. Gemeinsam mit den Angestellten lief er vom Werk an der Hochstraße über die Hochlarmarkstraße bis zur Vest-Arena.

Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.
Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.
Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.
Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.
Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.
Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.
Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt den Protestlauf der Recklinghäuser Dosenfabrik Ball Corporation.


15. bis 19. März 2017: 8. Kirchliches Filmfestival

Auch in 2017 fand wieder das Kirchliche Filmfestival in Recklinghausen im Kino Cineworld statt. „Das Kirchliche Festival ist ein Höhepunkt im Kulturkalender von Recklinghausen. Den Machern des Programms ist es wieder gelungen, die richtige Mischung bei Filmen, Themen und Gästen zu finden. Mal geht es um eine kleine Geschichte, die nicht weit von hier spielt, mal um die Menschheit als Ganzes. Diesen besonderen Blick kann nur das Kino einnehmen“, sagt Schirmherr Christoph Tesche, Bürgermeister von Recklinghausen. Er zeichnete am Samstag – zusammen mit dem katholischen Stadt- und Kreisdechanten Propst Jürgen Quante – den Dokumentarfilm NICHT OHNE UNS! (DE 2016), der 16 Kinder aus 14 Ländern und 5 Kontinenten porträtiert, mit dem Kinder- und Jugendfilmpreis aus. Regisseurin Sigrid Klausmann und Produzent Walter Sittler nahmen die Auszeichnung entgegen.

Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017
Kirchliches Filmfestival 2017

BM Tesche und Steffi Jones
17. März 2017: "Schule ohne Rassismus"

Steffi Jones, Bundestrainerin der Frauen-Fußball-Nationalmannschaft ist Patin des Schulprojektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs. Bürgermeister Christoph Tesche war bei der Auftaktveranstaltung dabei.
Das Projekt "Schule ohne Rassismus" ist ein bundesweites Projekt mit dem vollständigen Titel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Eine Initiative von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften, die sich aktiv gegen jedwede Form von Diskriminierung einsetzen. Das Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg ist seit 2003 Mitglied in diesem Projekt.


13. März 2017: Vorstellung des Kinderbuchs "Wenn aus Fremden Freunde werden"

"Wenn aus Fremden Freude werden" lautet der Titel eines Kinderbuchs, das die Schülerinnen und Schüler des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs gestaltet haben. Als Anteilseigner des Junior-Unternehmens "Get your way" hat auch Bürgermeister Christoph Tesche das Projekt unterstützt, das Vorurteile und Angst abbauen und Toleranz schaffen soll.


10. März 2017: Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit des Kreises Recklinghausen hat auch in diesem Jahr einer Schule den Dr.-Selig-Auerbach-Preis im Willy-Brandt-Haus am Herzogswall 17 verliehen. Der Preis ging an die Holthausen-AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop. Bürgermeister Christoph Tesche sprach seinen Dank an die Schülerinnen und Schüler aus und lobte das tolle Engagement.

Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises
Verleihung des Dr.-Selig-Auerbach-Preises


25. Februar 2017: Närrische Ratssitzung

Eine etwas andere Ratssitzung hat in diesem Jahr in der Vest Arena - und nicht wie sonst im Rathaus, das wegen der großen Modernisierung bis Herbst 2018 geschlossen ist - stattgefunden. An das Rathaus und die Bauarbeiten erinnert dafür das Motto „Wir bauen uns ein Schloss“. Bei der Sitzung, an der natürlich auch die Verwaltungsspitze teilnahm, standen nicht wichtige politische Entscheidungen im Mittelpunkt, sondern vor allem der Spaß. Zur „Närrischen Ratssitzung“ erwartete alle Besucher ein Mittag ganz im Zeichen des Karnevals, mit Büttenreden, Sketchen, Musik und vielem mehr.

Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung
Närrische Ratssitzung


17. Januar 2017: Sportlerehrung

Bürgermeister Christoph Tesche hat bei der Sportlerehrung über 70 Recklinghäuser Sportlern aus 13 Sportarten kleine Geschenke als Ehrung ihrer sportlichen Leistung übergeben. Geehrt wurden Sportler aus Recklinghausen oder Sportler, die für Recklinghäuser Vereine antraten, und dabei den ersten, zweiten oder dritten Platz bei Deutschen Meisterschaften erreicht haben.

Sportlerehrung
Sportlerehrung
Sportlerehrung
Sportlerehrung
Sportlerehrung
Sportlerehrung
Sportlerehrung

Die Bildergalerie des vergangenen Jahres finden Sie hier.
Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr