Bildergalerie 2018

Auf dieser Seite sehen Sie Bürgermeister Christoph Tesche in Aktion. Die aktuellste Meldung und die aktuellsten Fotos stehen oben. 

22. November 2018: Bürgermeister Christoph Tesche eröffnet den Weihnachtsmarkt 2018
Gemeinsam mit Propst Jürgen Quante hat Bürgermeister Christoph Tesche am Donnerstagabend, 22. November, offiziell den Weihnachtsmarkt 2018 eröffnet. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger hatten sich auf dem Kirchplatz eingefunden, um die Eröffnung zu verfolgen. „Das Konzept der vergangenen zwei Jahre, vier Plätze in der Stadt zu bespielen, hat sich bewährt. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche in seiner Ansprache auf dem Kirchplatz. 
Fotos: Reiner Kruse

Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018
Weihnachtsmarkteröffnung 2018

18. November 2018: Bürgermeister Christoph Tesche und sein Amtskollege Frédéric Chéreau gemeinsam am Volkstrauertag
Anlässlich des Volkstrauertages haben am Sonntag Bürgermeister Christoph Tesche und sein Amtskollege Frédéric Chéreau aus der französischen Partnerstadt Douai in Suderwich am Mahnmal am Stresemannplatz eine Bronzetafel enthüllt, die dort auf Initiative des Vereins für Orts- und Heimatkunde und des Verkehrsvereins Suderwich-Essel angebracht wurde ist.
Vor dem feierlichen Gedenken am Stresemannplatz hatten Tesche und Chéreau am Sonntagmorgen auch an der zentralen Veranstaltung der Stadt am Lohtor teilgenommen und am Mahnmal im Gedenken an die Opfer beider Weltkriege einen Kranz niedergelegt. Die Rede dort hielt Propst Jürgen Quante. 
Fotos: Reiner Kruse

Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018
Volkstrauertag 2018

17. November 2018: Bürgermeister Tesche inthronisiert das neue Kinderprinzenpaar
 
Mit einem dreifachen, donnernden Helau hat Bürgermeister Christoph Tesche beim Sessionsauftakt des Carnevalkomitees Vest Recklinghausen (CVR) in der Vestischen Arena das neue Kinderprinzenpaar proklamiert. Bevor das Stadtoberhaupt aber die Insignien an die neuen Würdenträger übergab, flossen beim scheidenden Kinderprinzenpaar Carolin I. und Hendrik I. die Tränen.
„Vor allem der Rosenmontagszug ist mir unter die Haut gegangen und wird mir in bester Erinnerung bleiben“, sagte der scheidende Kinderprinz. Als neues Kinderprinzenpaar wurden in feierlichem Rahmen Hanna-Sophie Fründt und Philipp Dorn inthronisiert. 
Fotos: Reiner Kruse

Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018
Prinzenproklamation 2018

8. November 2018: Gedenkveranstaltung Reichspogromnacht
Vor achzig Jahren brannte die alte Synagoge an der Limperstraße durch das nationalsozialistische Terrorregime. Jetzt wurde am Mahnmal am Herzogswall bei einer öffentlichen Gedenkveranstaltung an die Schreckensnacht erinnert.
Fotos: Reiner Kruse
Bürgermeister Christoph Tesche hielt eine Rede.
Es wurden Kerzen angezündet.
Das Mahnmal am Herzogswall.
Bildbeschreibung angeben
Bildbeschreibung angeben
Die Kerzen am Mahnmal.
Die Menschen gedachten der Reichspogromnacht.
Es wurden Kerzen angezündet.
Bildbeschreibung angeben
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Gedenkveranstaltung.
Bildbeschreibung angeben
Bildbeschreibung angeben
Das Mahnmal am Herzogswall.
Das Mahnmal am Herzogswall.
Bildbeschreibung angeben
Das Mahnmal am Herzogswall.
Am Mahnmal am Herzogswall wurden Kerzen angezündet.
Bildbeschreibung angeben

4. November 2018: Grandioses Abschlussfeuerwerk  "Recklinghausen leuchtet"
Auch unter neuer Regie der Arena Recklinghausen GmbH war die 13. Auflage von RE leuchtet ein voller Erfolg. Insgesamt pilgerten während der vergangenen zwei Wochen deutlich mehr als 200.000 Besucher durch die Altstadt und genossen die einmalige Atmosphäre.

Fotos: Reiner Kruse
 
Abschlussfeuerwerk Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk Recklinghausen leuchtet
Abschlussfeuerwerk Recklinghausen leuchtet

19. Oktober 2018: Eröffnung "Recklinghausen leuchtet"
Das Event gehört ohne Frage zu den Top-Terminen im prall gefüllten Veranstaltungskalender der Kreisstadt. Am Freitag, 19. Oktober, eröffnete Bürgermeister Christoph Tesche "Recklinghausen leuchtet". Bis Sonntag, 4. November, sind mehr als 60 Gebäude in der Altstadt illuminiert. 
Fotos: Reiner Kruse

Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Eine Illumination der heiligen Barbara.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
In der unteren Breite Straße stehen jetzt aufwändige Lichtinstallationen.
Das Palais Vest zeigt Bergbau-Bilder.
Auch der Marktplatz ist illuminiert.
Die untere Breite Straße mit den Lichterbögen.
Die untere Breite Straße erstrahlt in ganz neuem Licht.
Das beleuchtete Rathaus.
Die Rathausshow thematisiert den diesjährigen Ausstieg aus dem Bergbau.
Die Rathausshot thematisiert den diesjährigen Ausstieg aus dem Bergbau.
Die Stimmung bei der Eröffnung war gut.
Bürgermeister Christoph Tesche eröffnete
Das illuminierte Rathaus.
Die Altstadt war gut besucht.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Überall finden sich bunte Farben.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Selbst der Engel vor der Engelsburg trägt einen Grubenhelm.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Die Fassade der Sparkasse.
Die illuminierte Engelsburg.
Auch Boente ist in diesen Tagen bunt beleuchtet.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Das illuminierte Willy-Brandt-Haus.
Der Wall erstrahlt in bunten Farben.
Die Gebäude in der Altstadt leuchten wieder.
Die Altstadt leuchtet wieder.
Die illuminierten Gebäude in der Altstadt.
Das Palais Vest zeigt alte Bergmannsbilder.
Der beleuchtete Kirchplatz.
Bunte Fassaden begeistern die Besucherinnen und Besucher.
Die Videoprojektionen zeigen Bergmannsbilder.
Die beleuchtete Altstadt.
Das illuminierte Schuhhaus Klauser.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Die erleuchtete Engelsburg.
Überall sind Bergmannsbilder zu sehen.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Lichtern.
In diesem Jahr werden noch mehr Gebäude angestrahlt.
Der Marktplatz in ganz neuer Perspektive.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Die Altstadt erstrahlt wieder in bunten Farben.
Auch das Gebäude der Sparkasse wird angestrahlt.

11. Oktober 2018: Empfang der Kleingärtner im Rathaus
Mit einem kräftigen „Gut Grün“ hat Bürgermeister Christoph Tesche am Donnerstagabend im Rathaus die Besucher des traditionellen Kleingärtnerempfangs begrüßt. Diese genossen es sichtlich, nach der Renovierung der Verwaltungszentrale mit der Veranstaltung wieder in den Großen Sitzungssaal zurückzukehren. 
Fotos: Marcel Kusch

Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus
Kleingärtnerempfang im Rathaus

3. Oktober 2018: Tag der Deutschen Einheit: Festakt mit Gästen aus Schmalkalden
Mit einem Festakt im Großen Sitzungssaal des Rathauses hat die Stadt am 3. Oktober den Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Neben Politik, Verwaltung und Bürgerschaft war auch eine Delegation aus der thüringischen Partnerstadt Schmalkalden vertreten, die von Bürgermeister Thomas Kaminski angeführt wurde. Die Festivitäten hatten am Morgen in der Propsteikirche St. Peter mit einem ökumenischen Gottesdienst begonnen, der von Propst Jürgen Quante und Pfarrer Christian Siebold gestaltet wurde.
Die Seelsorger stellten das Thema Dankbarkeit in den Mittelpunkt des Gottesdienstes. Dieses nahm Bürgermeister Christoph Tesche in seiner Rede auf. „Ja, die Wiedervereinigung vor 28 Jahren war ein freudiges Ereignis. Wir dürfen dankbar sein, dass die Ära des kalten Krieges damit überwunden und der Frieden in Europa stabilisiert wurde“, sagte Tesche.
Bevor es von der Propsteikirche in das Rathaus ging, trafen sich die Teilnehmer der Festivitäten am Mahnmal „Deutsche Teilung“ am Kirchplatz, um dort einen Kranz niederzulegen. 
Fotos: Marcel Kusch

Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

30. September 2018: Tag des offenen Rathauses
Zum Tag des offenen Rathauses hatte am Sonntag, 30. November, die Stadtspitze die Bevölkerung eingeladen, nachdem die Verwaltungszentrale mit einem Aufwand von rund 8,1 Millionen Euro 20 Monate lang modernisiert worden war.
Fotos: Hermann Böckmann

Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche eröffnete den Tag des offenen Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche eröffnete den Tag des offenen Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche beim Tag des offenen Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Es gab viel zu entdecken.
Auch die Feuerwehr war vertreten.
Der Innenhof des Rathauses.
Der Stand der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR).
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Der Rettungsdienst gab Einblicke in seine Arbeit.
Auch die Feuerwehr war vertreten.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche beim Tag des offenen Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche beim Tag des offenen Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche beim Tag des offenen Rathauses.
Auch die Feuerwehr war vertreten.
Auch die Feuerwehr war vertreten.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Auf großartige Resonanz stieß der Offene Tag des Rathauses.
Bürgermeister Christoph Tesche beim Tag des offenen Rathauses.

30. September 2018: Heinrich Brockmeier stellt im Rathaus aus - Eröffnung
Seit 1986 prägt die Plastik „Bürger tragen ihre Stadt“ des Recklinghäuser Bildhauers Heinrich Brockmeier den Rathausplatz Recklinghausens. Weitere Werke des Künstlers können ab sofort im Rathaus begutachtet werden. Eröffnet wurde die Ausstellung am Samstag, 29. September, durch Bürgermeister Christoph Tesche. Die Ausstellung ist während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses und bei Veranstaltungen bis Anfang des Jahres 2019 zu besichtigen.
Fotos: Luitgard Nolte

Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier.
Der Künstler: Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Heinrich Brockmeier (r.) im Gespräch.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier.
Bürgermeister Christoph Tesche und Bildhauer Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.
Der Künstler: Heinrich Brockmeier.
Der Künstler: Heinrich Brockmeier.
Die Ausstellung des Bildhauers Heinrich Brockmeier war gut besucht.

6. August 2018: Stadt hält Brauchtum und Tradition hoch
Zum zweiten Male lud Bürgermeister Christoph Tesche jetzt Vertreter von Vereinen, Verbänden und Organisationen, die sich um Pflege von Brauchtum und Tradition in der Stadt verdient machen, zu einem Empfang ins Rathaus ein. „Mir ist es wichtig, öffentlich Danke zu sagen und deutlich zu machen, welch wichtige Beiträge sie mit ihrem Engagement für unsere Stadtgesellschaft leisten“, sagte das Stadtoberhaupt im gut gefüllten großen Sitzungssaal des Rathauses. Viele der Besucher erscheinen in traditioneller Tracht, wie die Frauengruppe der oberschlesischen Bergmänner, oder aber in Uniform, wie die zahlreich vertretenen Schützengilden der Stadt. 
Fotos: Reiner Kruse 

Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Bildbeschreibung angeben
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege
Empfang für Traditions- und Brauchtumspflege

4. August 2018: Bürgermeister Christoph Tesche weiht neu benannten Ingeborg-Roel-Weg ein
In Recklinghausen gibt es ab sofort einen Ingeborg-Roel-Weg. Die Einweihung der neu benannten Erschließungsstraße im Bereich Spichernstraße hat am Samstag, 4. August, mit Bürgermeister Christoph Tesche und weiteren Vertretern aus Verwaltung, Stadtleben und Politik stattgefunden. Ingeborg Roel, 1926 in Oberhausen geboren, kam 1953 nach Recklinghausen, wo sie zunächst am Mädchengymnasium (später Marie-Curie-Gymnasium) unterrichtete. In der Folge hat sie sich in vielfältiger Weise um das Gemeinwohl in Recklinghausen verdient gemacht. So war sie beispielsweise in der Jugendarbeit aktiv, wirkte an der ökumenischen Telefonseelsorge mit und hat die Flüchtlingsarbeit auf Stadtebene mitentwickelt. 2006 wurde Ingeborg Roel mit der Großen Stadtplakette für ihr soziales Engagement geehrt.
Fotos: Marcel Kusch

Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg
Einweihung Ingeborg-Roel-Weg

1. August 2018: Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung der 31. Ausgabe des Gourmetfestes "Zu Gast in Recklinghausen"
Fotos: Reiner Kruse

Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018
Zu Gast in Recklinghausen 2018


26. Juli 2018: Empfang der Präsidentin des Innovations-Vereins Libanon
Bürgermeister Christoph Tesche hat am Donnerstag, 26. Juli, Nour Eid, Präsidentin des Innovations-Vereins des Libanon, im Rathaus empfangen. Mit dabei war auch der Recklinghäuser Uhrmacher und Ingenieur Ali Zaraket, der mit Nour Eid integrationsfördernde Maßnahmen zwischen dem Libanon und Deutschland erarbeitet.
Bürgermeister Christoph Tesche bei der Begrüßung.
Bürgermeister Christoph Tesche mit Juwelier Ali Zaraket und Nour Eid vor dem Rathaus.

28. Juni 2018: Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ob duales Studium oder klassische Ausbildung – bei der Stadtverwaltung Recklinghausen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, ins Berufsleben einzusteigen. Vorgestellt wurden diese bei einer hausinternen Ausbildungsmesse  im Sitzungssaal des Willy-Brandt-Hauses.

Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus
Ausbildungsmesse im Willy-Brandt-Haus

16. Juni 2018: 10 Jahre KSR
Mit einem großen Familienfest haben die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) am Samstag, 16. Juni, ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Rund um den Zentralen Betriebshof wartete ein volles Programm auf die Besucher. Neben Informationen zu den verschiedenen Leistungen der KSR gab es viele Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. Fotos: Reiner Kruse

10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
Bildbeschreibung angeben
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR
10 Jahre KSR

9. Juni 2018: Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes an der Langen Wanne
Bürgermeister Christoph Tesche hat gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Georg Möllers sowie Michael Bartz, Vorsitzender des Sport- und Spielclubs Recklinghausen e.V., den neuen Kunstrasenplatz an der Langen Wanne eingeweiht. Mit dabei waren auch Mitglieder des Sportausschusses und andere Vertreter aus Verwaltung, Politik und Sport. Fotos: Reiner Kruse

Lange Wanne
Lange Wanne
Lange Wanne
Lange Wanne
Lange Wanne
Lange Wanne
Bildbeschreibung angeben

3. Juni 2018: Elefantenbootrennen beim Hafenfest
Höhepunkt des inzwischen 11. Hafenfestes war auch in diesem Jahr das beliebte Elefantenbootrennen. Natürlich war mit den "Kanalhaien" auch wieder ein Team der Stadtverwaltung dabei und auch die KSR gingen mit einer Mannschaft an den Start. Fotos: Reiner Kruse
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018
Elefantenbootrennen 2018

29. Mai 2018: Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung der Woche des Sports
Foto: Reiner Kruse

Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnung der Woche des Sports

23. Mai 2018: Bürgermeister Christoph Tesche zu Besuch in Akko
Im Rathaus der israelischen Partnerstadt Akko wurden am Mittwoch, 23. Mai, Bürgermeister Christoph Tesche und die Recklinghäuser Delegation herzlich empfangen.

Die Recklinghäuser Delegation in der Partnerstadt Akko.
Bürgermeister Shimon Lankri und Bürgermeister Christoph Tesche im Rathaus der Recklinghäuser Partnerschaft Akko.
Bürgermeister Shimon Lankri und Bürgermeister Christoph Tesche im Rathaus der Recklinghäuser Partnerschaft Akko.
Bürgermeister Shimon Lankri und Bürgermeister Christoph Tesche im Rathaus der Recklinghäuser Partnerschaft Akko.
Bürgermeister Shimon Lankri und Bürgermeister Christoph Tesche im Rathaus der Recklinghäuser Partnerschaft Akko.

20. Mai 2018: Pfingst- und Friedensfest auf dem Kirchplatz
Recklinghausen ist bunt, offen, tolerant und gastfreundlich. Das wurde am Pfingstsonntag, 20. Mai, beim Friedens- und Pfingstfest auf dem Kirchplatz gefeiert. Gemeinsam mit dem Bündnis für Toleranz und Zivilcourage lud die Stadt Recklinghausen, mit Bürgermeister Christoph Tesche, Bürgerinnen und Bürger dazu ein, gemeinsam ins Gespräch zu kommen und ein Zeichen für ein gutes Miteinander zu setzen.
Fotos: Reiner Kruse

Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz
Pfingstfest - Friedensfest auf dem Kirchplatz

15. Mai 2018: Bürgermeistersprechstunde mit Kindern
Was wollen Kinder von einem Bürgermeister wissen? Welche Fragen wollten sie schon immer einmal stellen, auf welche Themen wollen sie ihn aufmerksam machen?

Gelegenheit dazu hatten 46 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Suderwich und Ortloh und der Gudrun-Pausenwang-Schule.

Die Kinder stellten nicht nur Fragen an Bürgermeister Christoph Tesche, sie sangen dabei auch Lieder, stellten Plakate vor, präsentierten eine Modenschau zum Thema „Sicherheit auf dem Schulweg“ und führten anhand einer Landkarte Interviews.

Fotos: Marcel Kusch

Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Eine Recklinghausen-Ente gab es für die Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Die Kinder hörten neugierig zu.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Die Schülerinnen und Schüler stellten ihre Plakate vor.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.
Bürgermeister Christoph Tesche stellte sich den Fragen der Kinder.

5. Mai 2018: Wiedereröffnung KiTa Lange Wanne
Bürgermeister Christoph Tesche und Erster Beigeordneter Georg Möllers feierten mit den Kindern sowie den Erzieherinnen und Erziehern die Wiedereröffnung der KiTa Lange Wanne. Das Gebäude des ältesten städtischen Familienzentrums ist vom Dach bis zu den Böden kernsaniert worden. Fotos: Reiner Kruse 

KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne
KiTa Lange Wanne

1. Mai 2018: Bürgermeister Christoph Tesche bei der Kundgebung am Ruhrfestspielhaus zum Tag der Arbeit
Foto: Reiner Kruse

Bürgermeister Christoph Tesche bei der Kundgebung zum 1. Mai

30. April 2018: Bürgermeister Christoph Tesche beim traditionellen Maiempfang im Bürgerhaus Süd
Fotos: Reiner Kruse

Maiempfang im Bürgerhaus Süd
Maiempfang im Bürgerhaus Süd
Maiempfang im Bürgerhaus Süd
Maiempfang im Bürgerhaus Süd
Maiempfang im Bürgerhaus Süd
Maiempfang im Bürgerhaus Süd

15. April 2018: Eröffnung des Leseparks am Haus der Bildung
Bürgermeister Christoph Tesche hat den Lesepark am Haus der Bildung am Neumarkt 19 in Süd offiziell eröffnet. Die Fläche bietet Platz zum Verweilen und zum Lesen. Der besondere offene Bücherschrank (originale englische Telefonzelle) kann ab sofort genutzt werden. Die Bürger können gelesene Bücher hinein legen oder heraus nehmen. Fotos: Marcel Kusch

Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch
Eröffnung des Leseparks - Haus der Bildung - Foto: Marcel Kusch

14. April: Großer Zapfenstreich auf dem Rathausplatz
Am Samstag, 14. April, wurde auf dem Rathausplatz Recklinghausen der große Zapfenstreich nachgeholt, der während des Stadtjubiläums im letzten Jahr aufgrund des schlechten Wetters abgesagt werden musste. Alle neun Bürgerschützengilden waren dabei an dem Abend, der laut Bürgermeister Christoph Tesche ein "Großes Dankeschön" an die Schützen der Stadt sein sollte: "Es geht nicht nur um Schützenfeste und das Feiern, sondern auch um ein hohes Maß an sozialem Engagement der Schützen in verschiedenster Form. Das geht vielfach unter, ist jedoch durchaus nennenswert."
Fotos: Reiner Kruse
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018
Großer Zapfenstreich 2018



22. März 2018: Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Eine Ausbildungsmesse für Schülerinnen und Schüler zu Ausbildungsberufen bei der Stadtverwaltung Recklinghausen fand am Donnerstag, 22. März, bei den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern waren herzlich eingeladen, sich über Ausbildungsberufe zu informieren.

Neben den handwerklichen Berufen wie Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Fachangestellte/r für Bäderbetriebe, Elektroniker/in, Kfz-Mechatroniker/in für Nutzfahrzeugtechnik, Tischler/in, Gärtner/in, Straßenwärter/in, Maler/in und Lackierer/in wurden auch die Ausbildungsberufe Notfallsanitäter/in und Brandmeisteranwärter/in vorgestellt.


Eine zweite Messe für Verwaltungsberufe und gewerblich-technische Ausbildungsberufe bei der Stadtverwaltung findet am Donnerstag, 28. Juni, statt. Genaue Informationen dazu folgen. Fotos: Reiner Kruse

Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ausbildungsmesse der Stadt zum Thema Handwerk, Feuerwehr und Rettungsdienst

16. März 2018: Eröffnung der Palmkirmes
Das Saatbruchgelände verwandelt sich wieder in einen Rummelplatz. Achterbahn, Gruselkabinett, Karussels und viele Naschereien gibt es wieder auf der Palmkirmes für Groß und Klein. Bürgermeister Christoph Tesche hat die Familienkirmes eröffnet. Fotos: Reiner Kruse

Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018
Palmkirmes 2018

12. März 2018: Bürgermeister Christoph Tesche beim Recklinghäuser Comedypreis Hurz 2018
„Die Comedypreis-Verleihung ‚Recklinghäuser Hurz‘ war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Mit dieser Veranstaltung haben wir wieder einmal bewiesen, dass Recklinghausen eine fröhliche Stadt ist, dass wir nicht immer alle Dinge so ernst nehmen müssen und auch über uns selbst lachen können. Es gab noch am Abend des zweiten Recklinghäuser Hurz viel positive Resonanz aus dem Publikum, ebenso von den Künstlerinnen und Künstlern, worüber ich mich sehr gefreut habe – und es gab viel Zuspruch für eine Fortsetzung in 2019. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass wir mit dem Veranstalter arena Recklinghausen den Hurz auch im nächsten Jahr ein drittes Mal auf die Beine stellen werden.“
Fotos: Florian Freimuth

Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz
Comedypreis Recklinghäuser Hurz

11. März 2018: Bürgermeister Christoph Tesche bei der zentralen Eröffnungsfeier der Woche der Brüderlichkeit
Fotos: Marcel Kusch

Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit
Eröffnung Woche der Brüderlichkeit

Burrichter_Reiner_Kruse_1026724. Februar 2018: Bürgermeister Christoph Tesche gratuliert Wilhelm Burrichter zum 75. Geburtstag
Bürgermeister Christoph Tesche empfing am Samstag, 24. Februar, Wilhelm Burrichter im Stadthaus E. An diesem Tag feierte der Stadtplakettenträger und Ehrenpräsident des Kreissportbundes seinen 75. Geburtstag. Begleitet wurde Burrichter von seiner Familie, unter anderem von seiner Frau Marlies sowie seinen Enkelkindern Lennard, Nina, Lena, Ben, Louis und Clara (v.l.n.r.). Foto: Reiner Kruse



10. Februar 2018: Närrische Ratssitzung

Etwa 500 Gäste hatten den Weg in die Vest-Arena gefunden, als am 10. Februar die bereits 56. Närrische Ratssitzung stattfand. Selbstverständlich nahm auch die Verwaltungsspitze teil an dieser etwas anderen Ratssitzung, bei der es weniger um politische Entscheidungen als viel mehr um den Spaß ging. In Anlehnung an die politische Situation in der Hauptstadt hieß das Motto in diesem Jahr "Hier wird regiert statt nur sondiert". Fotos: Marcel Kusch

Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018
Närrische Ratssitzung 2018



1. Februar 2018: Bürgermeister Christoph Tesche bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Kurve kriegen"
Das Ziel, Kindern und Jugendlichen rechtzeitig einen Ausweg von ihrer Route in
Richtung Kriminalität zu zeigen, wird von jetzt an im Polizeipräsidium Recklinghausen auch mit der
wirksamen Landesinitiative "Kurve kriegen" verfolgt und von Bürgermeister Christoph Tesche unterstützt.
Fotos: Polizeipräsidium Recklinghausen

Buergermeister Tesche unterzeichnet Kooperationsvereinbarung
Buergermeister Tesche unterzeichnet Kooperationsvereinbarung

Prinzenpaar_101561. Februar 2018: Bürgermeister Tesche empfängt Prinzenpaar
Bürgermeister Christoph Tesche hat am Donnerstag, 1. Februar, das Stadtprinzenpaar Silke III. (Walter) und Andreas I. (Verstege) sowie das Adjutantenpaar Gisela und Clemens Verstege mit Gefolge, im Stadthaus E empfangen.

In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen wurde er von dem Regentenpaar eingeladen, beim Rosenmontagsumzug mit auf dem Wagen zu fahren. „Es ist mir eine Freude und Ehre, unser Prinzenpaar beim Rosenmontagszug begleiten zu dürfen. Ich freue mich sehr“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche, der noch eine Spende für das Kinderpalliativzentrum bereit hält. 



31. Januar 2018:
Bürgermeister Tesche zeichnet Wahlhelfer aus
Bei einem Empfang im Bildungszentrum des Handels hat Bürgermeister Christoph Tesche am Mittwoch, 31. Januar, Recklinghäuser Wahlhelfer ausgezeichnet. Als Dank und Anerkennung für ihr wahlehrenamtliches Engagement bei den Bundestags- und Europawahlen erhielten 95 Bürgerinnen und Bürger eine Ehrennadel.
Fotos: Reiner Kruse

Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang
Wahlhelferempfang



24. Januar 2018: "Get together" des Kulturentwicklungsplanes
Nach erfolgreichem Abschluss der Programm-Werkstätten mit allen bisher Mitwirkenden sowie interessierten Bürgerinnen, Bürgern und Kulturinteressierten wurde in entspannter Atmosphäre auf die zweijährige Erarbeitung des Kulturentwicklungsplans für die Stadt Recklinghausen zurückgeblickt.
Fotos: Marcel Kusch

Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes
Get together des Kulturentwicklungsplanes



20. Januar 2018: Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße
Bürgermeister Christoph Tesche begrüßte alle Anwesenden bei der Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße. Der ehemalige Supermarkt an der Stenkhoffstraße 2 wurde zu einer Tageseinrichtung für Kinder umgebaut. Baubeginn war Anfang vergangenen Jahres, am 1. August 2017 folgte die Inbetriebnahme. 55 Kinder besuchen seitdem den Kindergarten, 15 davon unter drei Jahren.
Fotos: Reiner Kruse 

Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.
Am Samstag, 20. Januar, fand die Eröffnungsfeier der KiTa Stenkhoffstraße statt.


15. Januar 2018: Sportlerehrung
Bürgermeister Christoph Tesche hat bei der Sportlerehrung über 100 Recklinghäuser Sportlern aus 11 Sportarten ein kleines Geschenk als Anerkennung ihrer Leistungen übergeben. Für jeden gab es eine Recklinghausen-Quietscheente sowie eine Trinkflasche, die sicher jeder Sportler gut gebrauchen kann. Außerdem wurde den Sportlern das Stadtwappen als Anstecknadel überreicht. Geehrt wurden Sportler aus Recklinghausen oder Sportler, die für Recklinghäuser Vereine antraten, und dabei den ersten, zweiten oder dritten Platz bei Deutschen Meisterschaften erreicht haben.

Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018
Sportlerehrung 2018

Die Bildergalerie des vergangenen Jahres finden Sie hier.
Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr