Fachangestellter für Bäderbetriebe

Ausbildungsberuf: Fachangestellte/r für Bäder Ausbildungsberuf: Fachangestellte/r für Bäder Ausbildungsberuf: Fachangestellte/r für Bäder Ausbildungsberuf: Fachangestellte/r für Bäder

Achtung: Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2018 ist bereits abgelaufen.

Einstellungsvoraussetzung


Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre


Praxis
Fachangestellte für Bäderbetriebe beaufsichtigen den Badebetrieb in Frei- und Hallenbädern und überwachen die technischen Anlagen. Sie sind verantwortlich für den reibungslosen Ablauf des Badebetriebs und haben dafür zu sorgen, dass die Haus- und Badeordnung eingehalten wird. Sie leisten Erste Hilfe und geben Schwimmunterricht.

Damit Sauberkeit und Hygiene stets gewährleistet sind, entnehmen sie Wasserproben und analysieren diese, überprüfen Wasseraufbereitungsanlagen und halten sie instand. Mit entsprechenden Messgeräten prüfen sie täglich die Qualität und die Temperatur des Beckenwassers und achten darauf, dass alle technischen Anlagen einwandfrei funktionieren. Zum Beispiel warten und pflegen sie Umwälzpumpen, Heizungen und Wasseraufbereitungsfilter und beseitigen technische Mängel. Bei der Stadt Recklinghausen erfolgt die Ausbildung im Ausbildungsverbund mit großen Freizeitbädern in Nachbarstädten.


Theorie
Zuständige Berufsschule ist das Hans-Böckler-Berufskolleg in Haltern am See. Während des theoretischen Unterrichts erwirbt man grundlegende Kenntnisse, zum Beispiel auf folgenden Gebieten: Organisation von Bädern und Grundlagen wirtschaftlicher Betriebsführung, Bäderarten, Bäderbau und Bädertechnik, Wasseraufbereitung, Besucherbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit, Hilfeleistung bei Notfällen und Schwimmlehre.


Anforderungen
Sie müssen gut schwimmen können. Wegen der körperlichen Belastung in der schwimmpraktischen Prüfung ist vor Beginn der Ausbildung die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs in Form eines Gesundheitstests nachzuweisen. Sie sollten Freude am Umgang mit Menschen haben, verantwortungsbewusst, belastbar und hygienebewusst sein. Verständnis für Technik und Chemie ist erforderlich.

Im Sommer müssen Sie wegen der Freibadsaison auch an Wochenenden arbeiten und können nur eingeschränkt Urlaub bekommen.


Weiterbildungsmöglichkeiten
Es gibt die Möglichkeit, sich kontinuierlich weiterzubilden. Dazu bieten sich Seminare und Kurse zu Themen wie Wassersport, Schwimmen, Bäder- und Schwimmbadtechnik an.
Unter bestimmten Voraussetzungen, wie zum Beispiel mehrjähriger Berufserfahrung, ist auch die Fortbildung in dem Bereich geprüfte/-r Meister/-in für Bäderbetriebe möglich.


Weitere Informationen


Links
  

 

 

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rund ums Ordnungsamt - Fragen von A bis Z

Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Aufbau der Stadtverwaltung
Rathaus
Sie wollen mehr darüber erfahren, wie die Verwaltung der Stadt Recklinghausen aufgebaut ist? Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung der Dezernate und der zugehörigen Fachbereiche.
Verwaltungssuchmaschine NRW

Verwaltungssuchmaschine
Mit der Verwaltungssuchmaschine NRW kann man gezielt nach Angeboten der öffentlichen Verwaltung suchen. Zur Suchmaschine geht es hier.

Amtsblatt-Abonnement

Amtsblatt
Im Amtsblatt werden alle amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Recklinghausen veröffentlicht. Sie können es per E-Mail kostenlos abonnieren. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr