Aktuelles Recklinghausen

Titel
Neubau der Kita Uferstraße abgeschlossen
Bild
Außenansicht
Einleitung
Der Neubau der Kindertagesstätte (Kita) an der Uferstraße 26 in Recklinghausen-Süd ist seit Ende Oktober fertiggestellt.
Haupttext

 

Das städtische Gebäude wurde in den Jahren 1973/74 erbaut und seitdem von der Arbeiterwohlfahrt betrieben. Die Inbetriebnahme zum Kindergartenjahr 2020/21 konnte somit trotz Corona wie geplant stattfinden.

„Der Bedarf an Kindertagesbetreuung ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Darauf haben wir schnell reagiert und allein im letzten Jahr 200 neue Kita-Plätze geschaffen,“ sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Das Ausbauprogramm legt dabei einen besonderen Fokus auf den Stadtteil Süd.“

Seit Montag, 9. November, werden in der Tageseinrichtung circa 70 Kinder in zwei Gruppen betreut. Davon sind 20 Kinder jünger und 50 Kinder älter als 3 Jahre. Das ergibt circa 20 bis 25 Plätze mehr im Gegensatz zu vorher.

Baumaßnahmen
Der eingeschossige Winkelbau erfolgte in Massivbauweise, ist ebenerdig, und verfügt über eine helle Klinkerfassade, die besonders witterungsbeständig und wartungsarm ist. Bodentiefe Fenster versorgen das etwa 900 Quadratmeter (m²) große barrierefreie Gebäude mit viel Licht. Hinzu kommen rund 2300 m² Außengelände. Alle Gruppenräume sind mit einer Teeküche ausgestattet und verfügen über einen Zugang zum Spielgarten. Das Herzstück ist die große Küche, die in direkter Verbindung zu einem neuen 91 m² großen multifunktionalen Raum steht, der sowohl als Speise- als auch als Trainingsraum nutzbar ist. Beide Räume sind durch eine mobile Trennwand teilbar. Besonderes Highlight: eine Deckenschaukel.

Energie und Umwelt
Allein die Ausstattung mit einem Gründach birgt zahlreiche Vorteile und Nutzungsvarianten. Als ideale Lösung stellte sich die Installation einer Fußbodenheizung heraus, da somit eine gleichmäßige Verteilung der Wärme gewährleistet ist. Die Heizung wird hauptsächlich über Wärmepumpe beheizt. Erst bei besonders niedrigen Außentemperaturen leistet die Erdgasheizung Unterstützung. Nachhaltigkeit wird auch bei der Stromversorgung großgeschrieben. So wird umweltfreundliche Energie für den Kita-Betrieb mit der neu installierten Photovoltaikanalage erzeugt. Sämtliche Deckenlampen sind mit energiesparender LED-Technologie ausgerüstet.

Als nächstes ist der Abriss der alten Einrichtung im Frühjahr 2021 geplant. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 2,3 Millionen Euro.

Weitere Informationen zu allen Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet sind online im KiTa-Navigator gesammelt. Den Link zum Navigator gibt es auf der städtischen Internetseite unter www.recklinghausen.de/kitanavigator.

Datum
14.12.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr