Aktuelles Recklinghausen

Titel
Christoph Tesche appelliert: „Halten Sie sich an die Maßnahmen zum Infektionsschutz"
Bild
Tesche
Einleitung
Der Kreis Recklinghausen hat am Samstag, 10. Oktober, den sogenannten Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten.
Haupttext


„Auch für die Stadt bedeutet dies, dass weitere Maßnahmen zur Unterbindung von Infektionen greifen“, erklärte Christoph Tesche.

 

Der Bürgermeister richtet folgenden Appell an die Bürgerschaft:

 

„Ich bedanke mich bei unseren Bürgerinnen und Bürgern ausdrücklich für die in den vergangenen Wochen und Monaten geübte Disziplin und Unterstützung. Dennoch ist die Inzidenzzahl bis zum vergangenen Samstag in unserer Stadt sogar auf den Wert von 76,3 gestiegen. Umso mehr sind wir gefordert, uns an die Maßnahmen zum Infektionsschutz zu halten. Unabhängig davon, ob die Maßnahmen, die der Kreis anordnen wird, bereits greifen, müssen wir gemeinsam Solidarität üben und alles tun, um einen weiteren Anstieg der Infektionszahlen zu vermeiden. Wir alle können dazu mit Verantwortungsbewusstsein und Disziplin unseren Beitrag leisten.

 

Einige Maßnahmen ergeben sich automatisch aus der Coronaschutzverordnung, andere stimmt der Kreis Recklinghausen mit der Bezirksregierung Münster, dem Landeszentrum Gesundheit und dem Gesundheitsministerium ab. Sie treten in Kraft, sobald der Kreis die entsprechende Allgemeinverfügung erlassen hat. Schon jetzt muss allerdings gemäß der Coronaschutzverordnung zum Beispiel die Teilnehmerzahl für Feste in öffentlichen Räumlichkeiten auf 25 Personen reduziert werden.

 

Ich bitte Sie: Vermeiden Sie größere Zusammenkünfte und halten Sie sich unbedingt an die sogenannten AHA-Regeln. Dazu gehört neben der Handhygiene und dem Tragen eines Mund-Nasenschutzes insbesondere auch die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,50 Meter. Und da, wo sich größere Menschenansammlungen in Räumen nicht vermeiden lassen, sollten wir gut lüften.

 

Der Krisenstab im Rathaus, der mit Beginn der Pandemie eingerichtet wurde, wird auch weiterhin entsprechend der jeweiligen Lage tagen und reagieren. Wir haben alle ein großes Interesse daran, dass die Fortschritte, die wir in den vergangenen Wochen und Monaten gemacht haben, nicht wieder zurückgedreht werden müssen. Einen erneuten Lockdown müssen wir mit aller Kraft verhindern. Bei allem, was wir tun, haben wir die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Bürgerinnen und Bürger im Blick.“

Datum
16.10.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr