Aktuelles Recklinghausen

Titel
Sozialdezernent Dr. Sebastian Sanders wird Schirmherr der Anti-Rost-Initiative
Bild
Die Mitglieder der Anti-Rost-Initiative besuchten ihren neuen Schirmherrn Dr. Sebastian Sanders
Einleitung
Der neue Sozialdezernent Dr. Sebastian Sanders hat die Schirmherrschaft für die Anti-Rost-Initiative in Recklinghausen übernommen.
Haupttext

 

Dabei handelt es sich um eine aktive Gruppe von handwerklich geübten Rentner*innen, die bedürftigen Seniorinnen und Senioren sowie Alleinstehenden bei Kleinstreparaturen im Haushalt ehrenamtlich helfen, für die kein Profi erforderlich ist.

„Die Stadt Recklinghausen hat uns bereits in der Gründungsphase unterstützt und der damalige Dezernent Georg Möllers hat dankenswerterweise auch die Schirmherrschaft übernommen. Da war es für mich naheliegend, seinen Nachfolger zu fragen, ob er ebenfalls dieses Amt übernimmt“, erklärte Barbara Richter. Die Initiatorin der Anti-Rost-Initiative stellte sich und ihr Konzept im Rathaus bei Sanders vor. „Wir wollen keinesfalls Unternehmen in der Stadt Konkurrenz machen. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Dienstleistungen, für die heutzutage Handwerksbetriebe gar nicht mehr herauskommen, mit denen Seniorinnen und Senioren aber überfordert sind“, weiß Barbara Richter.

Sanders zeigte sich von der Initiative sehr angetan. „Ich bin immer wieder begeistert, wie vielfältig sich Menschen in Recklinghausen ehrenamtlich und zum Wohle der Stadtgesellschaft engagieren. Die Idee, dass handwerklich versierte Ruheständler, die noch fit genug sind, Seniorinnen und Senioren bei den kleinen Problemen des täglichen Lebens helfen, gefällt mir sehr gut.“ Der Sozialdezernent sagte Richter zu, ihre Initiative auch weiterhin zu unterstützen.

Jeder Einsatz der Anti-Rost-Initiative kostet normalerweise fünf Euro. Die Kosten für die Anfahrt sind enthalten. Falls erforderlich, besorgen die Aktiven der Initiative auch Reparaturmaterial. Die Kosten dafür übernimmt natürlich der Hilfebedürftige. Spenden werden gerne angenommen. Sie werden zur Deckung der Kosten für Info-Flyer, Telefon und für Treffen der Aktiven in gemütlicher Runde verwendet. 

Zu erreichen ist die Anti-Rost-Initiative montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr unter der Tel. 02361/1874-44. Bei Abwesenheit bitte auf den Anrufbeantworter sprechen. Die Aktiven der Initiative treffen sich jeden zweiten und vierten Freitag ab 17 Uhr in den Räumen des Netzwerks Bürgerengagement, Oerweg 38, zum Erfahrungsaustausch. Helfer*innen sind jederzeit willkommen. 

Info: www.anti-rost-re.de

Datum
13.07.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr