Aktuelles Recklinghausen

Titel
Eilige Geburt im Rettungswagen glückt
Bild
Pressefoto: Die spontanen GeburtshelferInnen Marlin Grotensohn, Iris Erckens und Viktor Schulz sind nach dem Einsatz glücklich. Foto: Feuerwehr Recklinghausen
Einleitung
Der Montagmorgen nahm für die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr Recklinghausen eine überraschende Wendung. Kurzerhand wurden die Rettungs- und Notfallsanitäter*innen Iris Erckens, Marlin Grotensohn und Viktor Schulz zu Geburtshelfer*innen.
Haupttext


Um 8.10 Uhr erhielt die Feuerwache Recklinghausen die Alarmierung. Zu diesem Zeitpunkt war die Lage noch entspannt. Doch noch während der kurzen Fahrt ins Krankenhaus musste der Rettungswagen anhalten, da es das Baby der schwangeren Frau wohl doch recht eilig hatte. Um 8.35 Uhr erblickte dann ein kleines Mädchen das Licht der Welt.

„Die Geburt im Rettungswagen – ein nicht alltäglicher Ort für ein solches Ereignis – verlief komplikationslos“, berichtet Christian Schell, Pressesprecher der Feuerwehr Recklinghausen. Der unterwegs alarmierte Notarzt konnte umkehren und die Kolleg*innen vollendeten die geplante Fahrt in den Kreißsaal zur weiteren Geburtsnachsorge. Die Mutter dankte Grotensohn, Schulz und Erckens für ihren Einsatz. Letztere macht derzeit noch ihre Ausbildung zur Notfallsanitäterin. Es war bereits die dritte Geburt der jungen Frau, die ihr wohl besonders in Erinnerung bleiben wird.

Bereits in der umfangreichen Ausbildung erlernen Rettungs- und Notfallsanitäter*innen die Handhabung von Geburten und Geburtsnotfällen. „Tatsächlich sind Geburten im Rettungswagen aber eher seltene und auch für die dort eingesetzten Kolleginnen und Kollegen herausfordernde, aber trotzdem schöne Ereignisse“, sagt Schell.

 

Datum
13.01.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr