Aktuelles Recklinghausen

Titel
KSR geben Hinweise zum Umgang mit dem Eichenprozessionsspinner
Bild
Logo KSR
Einleitung
Priorität haben bei der Schädlingsbekämpfung Orte, an denen sich verstärkt Kinder aufhalten, also beispielsweise Schulen, Kindergärten, Spielplätze oder Freibäder. Die fachgerechte Entfernung der Nester erfolgt über eine externe Firma.
Haupttext


Derzeit gehen verstärkt Hinweise von Bürgern ein, denen die Raupen bzw. deren Nester auffallen. Die KSR nehmen diese Informationen gerne an und überprüfen die entsprechenden Standorte. Hinweise auf befallene Bäume können am besten über die Melde-App der Stadt gegeben werden – idealerweise mit Bildmaterial, das den Kollegen eine erste Einschätzung ermöglicht. Alternativ können Bürger sich montags bis donnerstags zwischen 8 und 15 Uhr sowie freitags zwischen 8 und 12 Uhr telefonisch unter 02361/50-2807 an die KSR wenden. Es ist nicht notwendig, einzelne Standorte in Forstflächen zu melden, da die Mitarbeiter der KSR die Wälder im Blick haben.

Ausdrücklich weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Feuerwehr nicht zuständig ist und auf keinen Fall die 112 gewählt werden sollte, um auf Nester des Eichenprozessionsspinners aufmerksam zu machen.

Privatpersonen müssen befallene Bäume auf ihren Grundstücken nicht melden, sondern selbst entscheiden, ob eine Schädlingsbekämpfung durchzuführen ist, wenn Gefahr für Menschen besteht. Generell ist von befallenen Bäumen unbedingt Abstand zu halten. Auf keinen Fall sollte versucht werden, die Nester selbst zu entfernen, die Nester oder Raupen sollten unter keinen Umständen berührt werden.

Auch für die kommenden Wochen kann keine Entwarnung gegeben werden. Zwar schlüpfen die Schmetterlinge voraussichtlich Mitte/Ende Juli, es bleiben aber Reste der Nester mit den giftigen Haaren zurück. Es gibt noch keine Erkenntnisse, wie lange diese dann noch gefährlich sind.

Datum
03.07.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr