Aktuelles Recklinghausen

Titel
STADTRADELN 2019 startet am 31. August mit Aktionstag am Palais Vest
Bild
Logo Stadtradeln
Einleitung
Kommunalpolitikerinnen und -politiker, Schulklassen, Vereine, Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger treten auch in diesem Jahr wieder kräftig für die Förderung des Radverkehrs, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale.
Haupttext


Recklinghausen ist natürlich auch beim STADTRADELN 2019 als eine von bisher 966 angemeldeten Kommunen mit von der Partie. Der Startschuss für die bundesweite Aktion, die bis zum 30. September läuft, fiel am 1. Mai.


Aus organisatorischen Gründen ist Recklinghausen diesmal aber nicht gleich zu Beginn am Start. Vielmehr haben die Verantwortlichen im Rathaus entschieden, den dreiwöchigen Aktionszeitraum am 31. August zu starten. Bis zum 20. September sollen dann von möglichst vielen Radlern möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Drahtesel zurückgelegt werden.

„Wir haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Maßnahmen und Projekten umgesetzt, um das Radfahren attraktiver zu machen. Die Palette reicht von abschließbaren Fahrradboxen am Bahnhof, über ausgebaute ehemalige Zechenbahntrassen bis zur Freigabe der Altstadt für den Radverkehr“, sagte Christoph Tesche. Zum Maßnahmenpaket gehöre aber natürlich auch, mit einer Aktion wie dem STADTRADELN die Werbetrommel für den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad zu rühren.

Und so startet das STADTRADELN 2019 mit einem Aktionstag rund ums Fahrrad und das Thema Nahmobilität am Samstag, 31. August, auf dem Löhrhof-Platz vor dem Palais Vest. „Die Ortsgruppe des ADFC hat ihre Teilnahme bereits zugesagt und wird an ihrem Stand wieder in bewährter Manier Fahrräder codieren, um diese besser vor Diebstahl zu schützen“, verrät Georg Gabriel vom Stadtmarketing, der die Koordination des Fahrradtages übernommen hat. Mit weiteren Akteuren sind die Organisatoren im Gespräch.

Das Mitmachen beim STADTRADELN 2019 ist ganz einfach. Dazu gründet man ein Team oder schließt sich einem bestehenden an. Teilnehmen kann jeder, der in Recklinghausen wohnt, arbeitet oder zur Schule geht. Teams bilden können selbstverständlich auch Schulklassen, Unternehmen, Organisationen, Vereine, Stadtteile und Nachbarschaften – je mehr Teams, desto besser. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.stadtradeln.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. In fünf Größenklassen werden die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern (absolut) prämiert. Die Kommunen- und Teamergebnisse werden unter stadtradeln.de/ergebnisse bzw. auf der Unterseite der Kommunen veröffentlicht.

 

Datum
10.05.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr