Aktuelles Recklinghausen

Titel
Recklinghausen-Pass: Ermäßigungen für einkommensschwächere Bürger
Bild
Fachbereichsleiter Volker Thiel, sein Stellvertreter Michael Fechner und der Erste Beigeordnete Georg Möllers  stellten den neuen Info-Flyer zum Recklinghausen-Pass vor. Foto Stadt RE
Einleitung
Für Recklinghäuser mit geringem Einkommen gibt es seit 2005 den Recklinghausen-Pass. Mit ihm können sie städtische Angebote zu ermäßigten Preisen wahrnehmen.
Haupttext


Das gilt zum Beispiel für Kurse der Musikschule oder der VHS, Eintrittskarten für Museen oder Schwimmbäder und Veranstaltungen des Ferientreffs.

Der neue Flyer mit allen aktuellen Rabatten und Vergünstigungen wurde am Dienstag, 7. Mai, im Rathaus vorgestellt.

„Den Pass gibt es bereits seit 2005. Wir glauben, dass noch viel mehr Bürgerinnen und Bürger ihn nutzen könnten und es vielleicht einfach nur nicht wissen“, sagt Sozialdezernent Georg Möllers. „Wir fühlen uns den Bürgern verpflichtet, insbesondere den einkommensschwächeren, dass sie am Leben und den Angeboten in der Stadt teilhaben können“, ergänzt Volker Thiel, Fachbereichsleiter Soziales und Wohnen.

Bis 2018 hat die Stadt jährlich etwa 800 bis 900 Pässe ausgestellt, im Jahr 2015 stieg die Zahl auf über 1000, was der gestiegenen Zahl an Flüchtlingen zuzuschreiben ist. Der Recklinghausen-Pass wird dabei nicht pro Person, sondern pro Haushalt ausgestellt. „Somit kann nicht nur derjenige, der ihn beantragt hat, ihn diesen nutzen, sondern zum Beispiel auch der Partner und die Kinder“, sagt Michael Fechner, stellvertretender Fachbereichsleiter Soziales und Wohnen.

Den Recklinghausen-Pass können auch Bürger bekommen, die mehr als den Hartz IV-Satz bekommen – das Einkommen darf nur nicht mehr als einen Basisbetrag von 1.096,00 € betragen plus 548,00 € pro Haushaltsangehörigem ab 14 Jahre beziehungsweise 328.80 € pro Kind im Haushalt bis 14 Jahre.

Bürger können den Recklinghausen-Pass im Fachbereich Soziales und Wohnen im Stadthaus A beantragen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.recklinghausen.de und per Telefon unter den Rufnummern 02361/50-2114 und -2107. Zudem liegen Merkblätter z. B. im Jobcenter und im Bürgerbüro im Stadthaus A aus.


Vergünstigungen mit dem Recklinghausen-Pass

Derzeit gibt es verwaltungsweit insbesondere folgende Vergünstigungen:

- Frei- und Hallenbäder (Erwachsene 3,50 Euro auf 2,30 Euro; Kinder von 2 Euro auf 1,20 Euro) Auf die Monatskarte gibt es keine Ermäßigung.

- Ferientreffs 40 % des Preises der jeweiligen Veranstaltung (bildungs- und teilhabeberechtigt = Kostenerstattung Ferientreff, wenn nicht anderweitig durch Sportvereine ausgeschöpft)

- Wohnberechtigungsanträge und Zinssenkungsanträge kostenlos

- VHS nach Abzug von 5 Euro Verwaltungsgebühr 40 % auf alle Kursangebote

- Theater- und Konzertkarten für das Ruhrfestspielhaus 50 % ab Kategorie 3 auf den Grundpreis der Einzelkarte (Begleitpersonen von Schwerbehinderten haben freien Eintritt)

- Musikschule 50 % auf Kursangebote (Jeki – jedes Kind ein Instrument – befreit)

- Museen und Kunsthalle 50 % auf Eintrittskarten

- Sternwarte 40 % auf Veranstaltungen und Kurse

- Stadtbibliothek 5 Euro pro Erwachsener
Ausweis nur für Printmedien: 12,00 Euro ermäßigt 8,00 Euro
Ausweis für alle Medien: 28,00 Euro ermäßigt 23,00 Euro
Wer ist berechtigt?

Der Recklinghausen-Pass richtet sich an einkommensschwächere Einwohner und Einwohnerinnen. Dazu zählen auch diejenigen, die mehr als den Hartz IV-Satz bekommen - das Einkommen darf nur nicht mehr betragen als 1.096 Euro für die erste volljährige haushaltsangehörige Person plus 548,00 Euro pro Haushaltsangehörigem ab 14 Jahre beziehungsweise 328,80 Euro pro Kind im Haushalt bis 14 Jahre.

Wird ein Recklinghausen-Pass ausgestellt, gilt er für den gesamten Haushalt, das heißt für alle Personen, die gemeinsam mit dem Antragsteller wohnen. Der Recklinghausen-Pass ist an eben diese Personen gebunden und gilt nur in Zusammenhang mit einem amtlichen Lichtbildausweis.

Der Recklinghausen-Pass hat besondere Merkmale und eine besondere individuelle Nummer. Er ist nicht übertragbar, auch nicht leihweise. Anhand der besonderen Merkmale kann überprüft werden, ob der Ausweis echt ist.

 

Datum
08.05.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr