Details | Stadt Recklinghausen

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bürgerinformationsveranstaltung zum Klimakonzept 2035/2045
Bild
Bürgerhaus Süd
Einleitung
Klima geht uns alle an, deshalb ist die Stadt Recklinghausen in Kooperation mit dem Beratungsbüro „energielenker“ aus Greven aktuell schon in der Bearbeitung eines gesamtstädtischen Klimakonzepts 2035/2045.
Haupttext

Nachdem sich Bürger*innen bereits im Oktober vergangenen Jahres online beteiligen konnten, sind sie jetzt erneut gefragt, die Zukunft der Stadt für ein klimaneutrales und klimaangepasstes Recklinghausen mitzugestalten.

Am Dienstag, 27. Februar, findet ab 18 Uhr im Kultur- und Tageszentrum Bürgerhaus Süd, Körnerplatz 2, eine Präsentation des Beratungsbüros „energielenker“ statt, bei der die bisherigen Ausarbeitungen vorgestellt werden. Anschließend haben alle Besucher*innen die Möglichkeit, sich aktiv am Erarbeitungsprozess zu beteiligen und einzubringen.

Interessierte melden sich vorab unter www.recklinghausen.de/klimabeteiligung für die Veranstaltung an. Für Rückfragen steht das Klima-Team der Stadt Recklinghausen unter der E-Mail klima(at)recklinghausen.de zur Verfügung. 

Über das Klimakonzept 2035/45

Das Klimakonzept 2035/45 soll das strategische Vorgehen der Stadt Recklinghausen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel unter Beachtung des Pariser Klimaschutzabkommens und der Klimaschutz- und Anpassungsziele von Bund und Land festlegen. Den zentralen Baustein des Konzepts bildet ein entsprechender Handlungs- und Maßnahmenkatalog, der konkrete Maßnahmen bis zum Jahr 2035 beschreibt und dabei die Zielerreichung der Klimaneutralität in 2045 entsprechend vorbereitet und in die Wege leitet.

Weitere Informationen rund um das Thema Klimaschutz und Klimafolgenanpassung können über den Internetauftritt der Stadt Recklinghausen hier abgerufen werden: www.recklinghausen.de/klimakonzept35

 

Weitere Informationen:
Datum
09.02.2024


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Alternative Mobilitätsformen
Alternative Mobilitätsformen bedeuten Alternativen zum (eigenen) Auto. In Recklinghausen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu nutzen. Mehr
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.