Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bürgerbeteiligung zum Klimakonzept 2035 startet am 30. Oktober
Bild

Einleitung
Klima geht uns alle an: Die Stadt Recklinghausen erstellt aktuell gemeinsam mit dem Beratungsbüro „energielenker“ aus Greven ein gesamtstädtisches Klimakonzept 2035 und ist angewiesen auf Anregungen, Ideen und Wünsche der Bürger*innen.
Haupttext


 Ab Montag, 30. Oktober, können die Recklinghäuser*innen diese online oder im Treffpunkt Klima & Mobilität, Breite Straße 15, abgeben.

Die Online-Karte ist hier von Montag, 30. Oktober, bis Montag, 20. November, abrufbar: www.recklinghausen.de/klimakonzept35.

Alternativ können Interessierte auch eine E-Mail schreiben an klima(at)recklinghausen.de.

„Die Neuaufstellung des Klimakonzeptes der Stadt Recklinghausen schreitet gut voran“, sagt Felix Sprenger, städtischer Klimaanpassungsmanager. „Wir erwarten, das Konzept im Sommer 2024 präsentieren zu können. Gemeinsam mit dem externen Büro haben wir bereits die bisherigen und zukünftigen Tätigkeiten der Handlungsbereiche Klimaschutz und Klimafolgenanpassung zusammengeführt. Diese sollen als Richtungsgeber auf dem Weg zu einer klimaschonenden, klimaangepassten und lebenswerten Stadt Recklinghausen dienen.“

Nun sind die Bürger*innen selbst gefragt: Ein besonderes Augenmerk im Rahmen der Erstellung des Klimakonzeptes liegt auf der Mitnahme und Beteiligung dieser. Deshalb startet Ende Oktober diese offene Bürgerbeteiligung – online wie analog. Die Stadtverwaltung lädt die Einwohner*innen ein, Ideen, Problemstellungen und Maßnahmenvorschläge in den Themenfeldern Klimaschutz und Klimaanpassung einzubringen. Diese können auf der digitalen Karte der Stadt verortet und kommentiert werden. Wer lieber auf direktem Kontaktweg Hinweise und Ideen einbringen möchte, hat zudem die Möglichkeit, diese durch ausgehängte Karten und Fragebögen im Treffpunkt Klima & Mobilität zu verorten. 

Weitere Informationen rund um das Thema Klimaschutz und Klimafolgenanpassung können über den Internetauftritt der Stadt Recklinghausen hier abgerufen werden: www.recklinghausen.de/klimakonzept35

Ergebnisse aus dem Beteiligungsprozess sowie die Zwischenergebnisse des Klimakonzeptes werden voraussichtlich im ersten Quartal 2024 der Öffentlichkeit präsentiert. Auch hier wird es noch einmal die Gelegenheit für die Bürger*innen geben, sich einzubringen. 

Hier geht es zum Video-Aufruf zur Beteiligung von Bürgermeister Christoph Tesche.

Datum
30.10.2023


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Alternative Mobilitätsformen
Alternative Mobilitätsformen bedeuten Alternativen zum (eigenen) Auto. In Recklinghausen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu nutzen. Mehr
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.