Aktuelles Recklinghausen

Titel
Stadt macht auf Impfangebote ohne Termin aufmerksam
Bild
Impfen
Einleitung
Die Stadt Recklinghausen unterstützt aktiv die Bemühungen von Land NRW und Kreis Recklinghausen, die Impfquote zu erhöhen.
Haupttext

 

„Viele Menschen sind auch in Recklinghausen bereits geimpft. Das ist gut so. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass Impfungen der Schlüssel zum Weg zurück in die Normalität sind. Deshalb kann ich die Menschen nur ermutigen, die zusätzlichen Angebote wahrzunehmen. Zum Glück gibt es aktuell bei den Impfstoffen keine Lieferengpässe mehr“, erklärte Bürgermeister Christoph Tesche.

Mit Flyern und Zeitungsanzeigen in acht Sprachen weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass längst die Möglichkeit besteht, sich von Montag bis Samstag, 8 bis 18.30 Uhr, im Impfzentrum des Kreises am Konrad-Adenauer-Platz auch ohne Termin geimpft zu werden. Auf dieses Angebot werden schon bald auch große Banner am Zaun des Impfzentrums hinweisen, die Kreisverwaltung und Stadt gemeinsam in Auftrag gegeben haben.

Außerdem hat die Stadtverwaltung in Abstimmung mit dem Arbeiter Samariterbund (ASB) und dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) zwei mobile Angebote auf die Beine gestellt, die erstmals am kommenden Wochenende an den Start gehen. Das mobile Impfangebot findet am Freitag, 23. Juli, 11.30 Uhr bis 14 Uhr, in den Räumlichkeiten des SkF, Am Neumarkt 33, und am Samstag, 24. Juli, 8.15 bis 14 Uhr, in der Vestlandhalle, Kurt-Oster-Straße 2/Saatbruch, statt. Je nach Resonanz solle die Angebote in den kommenden Wochen wiederholt werden.

„Die Bürgerinnen und Bürger können unkompliziert ohne Termin einfach vorbeikommen. Das Impfzentrum des Kreises stellt für beide Standorte je zwei mobile Impfteams ab“, kündigte Bürgermeister Christoph Tesche an. Geimpft wird aus logistischen Gründen mit Moderna. Mitzubringen sind Personalausweis, falls vorhanden ein Impfausweis und die elektronische Gesundheitskarte.

Datum
19.07.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Alternative Mobilitätsformen
Alternative Mobilitätsformen bedeuten Alternativen zum (eigenen) Auto. In Recklinghausen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu nutzen. Mehr
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.