Treffpunkt Klima & Mobilität

Hereinspaziert! 

Fünf Vereine und das städtische „Team Klima und Mobilität" freuen sich im Treffpunkt Klima & Mobilität in der Breite Straße 15 auf Ihren Besuch.

Im Rahmen des Landesprogramms zur Belebung der Innenstädte hatte die Stadt Recklinghausen die Möglichkeit bekommen, das Ladenlokal Breite Straße 15 für die Dauer von zwei Jahren anzumieten und an Vereine unterzuvermieten. Die Initiative der Stadt geht zurück auf den Klimagipfel 2020, wonach die Stadt mit ihren Mitarbeitenden aus dem Bereich Klima und Mobilität deutlicher in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden möchte und dazu in der Innenstadt Präsenz zeigen will.

Getragen wird das Ladenlokal vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) als Hauptmieter und dem DAV (Deutscher Alpenverein). Weitere Nutzende sind der RoA (Radeln- ohne-Alter Recklinghausen e.V.) und das städtische „Team Klima und Mobilität“ der Fachbereiche 61.5 und 68.1.

Mit der zentralen Lage in der Recklinghäuser Innenstadt hoffen die Beteiligten auf regen Austausch und darauf, viele Bürger*innen über ihre Arbeit informieren zu können.

Öffnungszeiten

dienstags bis freitags: von 12 bis 17 Uhr
samstags: 10 bis 12 Uhr

Das städtische „Team Klima und Mobilität“ ist in wechselnder Besetzung aus Klimaschutz- und Klimaanpassungsmanagement, Nahmobilitätskoordination und Radverkehrsplanung jeden Donnerstag von 12 bis 17 Uhr vor Ort.

Veranstaltungsprogramm

Unbenannt
Mit Beginn des Jahres 2023 wird ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm aller Vereine aufgelegt. Es finden zum Beispiel Präsentationen über ihre Aktivitäten, Vorträge, Workshops und Vereinssitzungen statt. 

Konkrete Termine sind:

Mittwoch, 15.05.24: Mit dem E-Bike 1.500 Km am Grünen Band - ein multimedialer Reisebericht im Treffpunkt Klima und Mobilität, Breite Straße 15, 45657 Recklinghausen
ee
Seit der Öffnung der deutsch-deutschen Grenze (Grünes Band) sind nun schon nahezu 35 Jahre vergangen. ADFC Mitglied Dr. Heinrich Pingel möchte diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, im Rahmen eines multimedialen Vortrags über seine sechswöchige Fahrradtour mit dem E-Bike von der bayerisch-sächsichen-tschechischen Grenze bis an die Ostsee zu berichten.
Der Vortrag basiert auf einem Blog (www.grenzgaengertour2018.de). Hier berichtet er im Tagebuchformat über seine Eindrücke von der Natur und den Erlebnissen mit den Menschen beiderseits der früheren deutsch-deutschen Grenze.
Als ehemaliges Flüchtlingskind, das beide deutsche Staaten kennengelernt hat, versucht er zudem als Historiker die Erlebnisse dieser lebensgeschichtlichen Reise mit dem zeitgeschichtlichen Hintergrund zu verbinden.

Ort: Treffpunkt Klima und Mobilität, Breite Straße 15, 45657 Recklinghausen
Datum: Mittwoch, 15. Mai
Zeit: 19.00 - 20.30 Uhr


Ohne Anmeldung, begrenzte Platzzahl, kein Eintritt, um eine Spende wird gebeten.


vergangene Veranstaltungen: 
- 24. Januar 2023: E-Bike fahren im Alter? Aber sicher! Chancen und Risiken des motorisierten Radelns (ADFC)
- 31. Januar 2023: Lichtverschmutzung - Auswirkungen auf Insekten und nachtaktive Tiere (BUND)
- 2. Februar 2023: Energetische Sanierung (Stadt Recklinghausen und VZ)
- 09. Februar 2023: Fahrrad-Reparaturen für Nicht-Profis (ADFC)
- 15. Februar 2023: Workshop Komoot (ADFC)
- 23. Februar 2023: mit dem Fahrrad über die Westalpen (DAV)   
- 28. Februar 2023: Osterfahrung Radreise - Mit dem Rad von Bochum zum Baikal (ADFC)
- 01. März 2023: Vernissage/Lesung zur Ausstellung "Hier keine Probleme – Upcycling-Kunst von Markus Jöhring" (BUND)
- 01. März 2023: Vorstellung des Mobilitätsentwicklungskonzepts (Stadt Recklinghausen)
- 02. März 2023: Einführung in das Programm Komoot (ADFC)
- 09. März 2023: Workshop: Navigieren mit einem Routenplaner und Touren-Werkzeug (DAV)
- 15. März 2023: Reparatur-Workshop Radstation (ADFC)
- 23. März 2023: Das geheime Leben der Bäume (DAV)
- 1. März bis 31. März 2023: Ausstellung "Hier keine Probleme – Upcycling-Kunst von Markus Jöhring" (BUND)
- 05.April 2023: Fahrrad-Reparatur für Nicht-Profis
- 18. April 2023: "Mobilitätswende in Dortmund" – ein Vortrag von Andreas Meissner (Mobilitätsplanung Stadt Dortmund)
- 21. April 2023: Workshop / Praxiskurs – Komoot (ADFC)
- 27. April 2023: Starkregen – wie kann ich mich und meine Immobilie vor zukünftigen Ereignissen schützen? (Stadt Recklinghausen und VZ)
- 10.Mai 2023: Workshop Komoot (ADFC)
- 31. Mai 2023 - Fahrrad-Reparaturen an Praxisbeispielen (ADFC)
- 06. Juni 2023: Workshop Komoot 2023 (ADFC)
- Mi, 23.08.2023: Fahrrad-Reparaturen an Praxisbeispielen (ADFC)
- Mi, 30.08.2023: Sicher im Straßenverkehr - Rechte und Pflichten für Radfahrende (ADFC)
- Fr, 08.09.2023: Radtourenplanung mit dem Programm Komoot
- Di, 12.09.23: Starkregen – wie kann ich mich und meine Immobilie vor zukünftigen Ereignissen schützen?
- Mi, 20.09.23: Mit dem Rad zum Polarkreis - Zwölf Tage war Daniel Johannpeter mit dem Fahrrad hoch im Norden Richtung Lappland unterwegs
Freitag, 10.11.23: Komoot-Praxis-Workshop
- Mi, 10. Januar 2024: Fahrrad - Reparaturworkshop im Treffpunkt Klima und Mobilität
- Freitag, 12. Januar 2024: Radtourenplanung mit dem Programm Komoot
- Freitag, 02. Februar 2024: Lass dein Rad codieren!
- Freitag, 01. März 2024: Lass dein Rad codieren!
- Freitag, 08. März 2024: Komoot - Workshop Planung und Navigation mit dem Smartphone
- Mi, 13. März 2024: Fahrrad – Reparaturworkshop
- Donnerstag, 14.03.2024: „Auf Schusters Rappen durch die Wüste ¬– Weitwanderungen in Oman und in Mauretanien“ -DAV
- Freitag, 05.04.2024: Lass dein Rad codieren – ADFC
- Dienstag, 09.04.2024: Per Rad und mit Wanderschuhen durch die wenig bekannte Inselwelt der Farör
- Freitag, 19. April 2024: Radtourenplanung – Komoot von A bis Z

  


 






  

 

 

 



 


 

  

 

 

  

  


 

 

 


 



 



 


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Alternative Mobilitätsformen
Alternative Mobilitätsformen bedeuten Alternativen zum (eigenen) Auto. In Recklinghausen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu nutzen. Mehr
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.