Aktuelles Recklinghausen

Titel
„STADTRADELN 2019“ startet mit einem Aktionstag am 31. August auf dem Löhrhof
Bild
Pressefoto -  Die OrganisatorInnen freuen sich auf den Fahrrad- und Mobilitätstag am 31. August - Georg Gabriel, Abteilungsleiter StadtmarketingTourismus, Jochen Sandkühler, Altstadt- und Quartiersmanager, Eric Tönnies, Center-Manager Palais Vest, und Dr. Marianne Scholas, Abteilungsleiterin Verkehrsplanung.
Einleitung
Auf die Fahrräder, fertig, los!“, heißt es am Samstag, 31. August, wenn die diesjährige STADTRADELN-Aktion in Recklinghausen startet. Passend zum Auftakt der internationalen Kampagne veranstaltet die Stadt auf dem Löhrhof einen Aktionstag.
Haupttext


 „Dabei steht aber nicht nur das Radfahren im Fokus, sondern das Thema Nahmobilität insgesamt. Wir verfolgen das Ziel, mehr Menschen zum Umstieg vom Auto auf das Rad oder Bus und Bahn zu überzeugen“, betonte Bürgermeister Christoph Tesche.

Das Programm, das in diesem Jahr das Stadtmarketing auf die Beine gestellt hat, kann sich sehen lassen. Von 11 bis 17 Uhr sind vor dem Palais Vest, das den Aktionstag logistisch intensiv unterstützt, nicht nur Recklinghäuser Fahrradhändler vor Ort, um die neuesten Trends zu präsentieren, sondern auch der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) zeigt Flagge.

„Wir bieten unsere beliebte Codierungsaktion an, mit der man sein Fahrrad vor Diebstahl schützen kann. Wir haben mittlerweile drei Arbeitsplätze, an denen wir zeitgleich einen Code in den Rahmen gravieren können“, kündigte Ortsgruppensprecher Rupert Seth an. Die Wartezeiten dürften sich also in Grenzen halten. Wer sein Fahrrad beim ADFC codieren lässt, schlägt potenzielle Diebe in die Flucht, denn die Codierung zeigt zum Beispiel bei einer Polizeikontrolle sofort, wem das Fahrrad wirklich gehört.

Erfahrungsgemäß werden viele gestohlene Fahrräder nur kurz benutzt und dann irgendwo abgelegt. Wenn solch ein Fahrrad codiert ist, kann es seinem rechtmäßigen Besitzer unkompliziert zurückgegeben werden. Seth und seine Mitstreiter werden aber natürlich auch jede Menge Informationsmaterial bereithalten und auf das umfangreiche Tourenprogramm des ADFC hinweisen. ADFC-Mitglieder zahlen für die Codierung 5 Euro, Nichtmitglieder 10 Euro.

Wer seinen Drahtesel schon immer mal ordentlich reinigen wollte, der hat am 31. August die Gelegenheit, diesen durch die mobile Waschstraße der Fahrradstation Witten zu schieben. Für staunende Gesichter wird ganz sicher Ulrich Lübke sorgen, der mit einem Sortiment historischer Räder, darunter auch ein Hochrad, anrückt. Reichlich Informationen zum Thema Radfahren in der Region und im radrevier.ruhr gibt es am Stand der Ruhr Tourismus GmbH. Und natürlich darf auch die Vestische mit ihrem Info-Mobil nicht fehlen, wenn es um das Thema Nahmobilität geht.

Und auch auf den neuesten Trend haben die Organisatoren reagiert. So wird eine Firma die neuesten E-Scooter präsentieren und lädt die Besucher*innen auch zu einer Probefahrt auf den mobilen Flitzern ein, die seit einigen Wochen auch in Deutschland die Städte erobern. In mehreren kurzen Talkrunden sollen Akteur*innen, Entwicklungen und technische Innovationen vorgestellt werden. Rede und Antwort steht auch Buchhändler Patrick Musial, der bereits im vergangenen Jahr sein Auto gegen ein Lastenrad getauscht hat.

Natürlich ist auf dem Löhrhof auch für das leibliche Wohl gesorgt. Das Coffee-Bike macht dort mit seinen Kaffee-Spezialitäten ebenso Station wie David Peine mit seinem Lastenrad „Wurzel“, einem rollenden Imbiss, an dem er unter anderem leckere Butterbrote und Limonaden anbietet. Die Wurzel ist bestrebt, den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Fairness sind oberste Devisen. Die Produkte werden zu einem größtmöglichen Anteil über eine solidarische Landwirtschaft bezogen, alles Weitere wird in Bioqualität zugekauft.

Für das „STADTRADELN 2019“ haben sich auf der offiziellen Homepage der Aktion bisher bereits 64 Recklinghäuser Teams mit 358 Radelnden angemeldet, die drei Wochen lang für die Förderung des Radverkehrs, Klimaschutz und Lebensqualität kräftig in die Pedale treten. „Natürlich setzen wir darauf, dass auch durch den Aktionstag noch weitere Bürgerinnen und Bürger motiviert werden, sich in einem der Teams zu beteiligen, oder aber ein eigenes Team gründen“, sagte Bürgermeister Tesche. Er selbst hat auch bei den weiterführenden Schulen kräftig die Werbetrommel gerührt. „In den vergangenen Jahren haben bereits viele Schülerinnen und Schüler mitgemacht, doch ist da noch Luft nach oben.“

Info: Das Mitmachen beim STADTRADELN 2019 ist ganz einfach. Dazu gründet man ein Team oder schließt sich einem bestehenden an. Teilnehmen kann jeder, der in Recklinghausen wohnt, arbeitet oder zur Schule geht. Teams bilden können selbstverständlich auch Schulklassen, Unternehmen, Organisationen, Vereine, Stadtteile und Nachbarschaften – je mehr Teams, desto besser. Die Anmeldung ist unter www.stadtradeln.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit vom 31. August bis 20. September 2019 mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter www.stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. In fünf Größenklassen werden die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern (absolut) prämiert. Die Kommunen- und Teamergebnisse werden unter www.stadtradeln.de/ergebnisse bzw. auf der Unterseite der Kommunen veröffentlicht.



Datum
28.08.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Ausflugsziele

Hafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschuere
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus_10992
Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Die Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen GmbH (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Erlebnis Halde Hoheward
Halde Hoheward
Entdecken Sie den Emscher Landschaftspark mit den Halden Hoheward und Hoppenbruch. Starten Sie an der Drachenbrücke im Stadtteilpark Recklinghausen-Hochlarmark oder am Besucher-zentrum Hoheward. Mehr