Aktuelles Recklinghausen

Titel
Überflieger auf dem Altstadtmarkt: 38. Internationales Marktplatzspringen
Bild
Pressefoto Bürgermeister Christoph Tesche und Organisator Hans Timmermann stellten gemeinsam mit Vertretern der Stadt Recklinghausen und Sponsoren das diesjährige Teilnehmerfeld vor.
Einleitung
"Hoch hinaus“ heißt es auf dem Altstadtmarkt am Freitag, 31. Mai, denn dann wird Recklinghausen wieder zum Mittelpunkt der Stabhochsprungszene.
Haupttext


Beim 38. Internationalen Marktplatzspringen wird die „Gute Stube“ erneut Schauplatz grandioser Höhenflüge, die so hautnah nur selten erlebt werden können.

Ab 15.30 Uhr verwandelt sich der idyllische Altstadtmarkt in eine bunte Sportarena, in der nationale und internationale Top-Athleten um jeden Zentimeter kämpfen werden. Das Großereignis lockt jährlich mehrere tausend Zuschauer an, die sich auch diesmal wieder auf einige hochkarätige Sportler freuen können.

Das haben die sportbegeisterten Recklinghäuser vor allem Organisator Hans Timmermann zu verdanken, der das Kräftemessen der Stabhochspringer 1982 ins Leben gerufen hat. Seitdem ist es ihm Jahr für Jahr gelungen, Leichtathleten der internationalen Elite in die Stadt zu holen, unter anderem den olympischen Silbermedaillengewinner Björn Otto, der 2012 den bis heute gültigen Marktplatzrekord von 5,83 Meter aufstellte. Seit 1985 ist die Veranstaltung eingebettet in die Recklinghäuser „Woche des Sports“, in der zahlreiche Sportveranstaltungen den Wettkampf- und Breitensport in das Licht der Öffentlichkeit rücken.

„Das Internationale Marktplatzspringen ist ein ganz besonderer Höhepunkt im Veranstaltungskalender unserer Stadt, auf den ich mich jedes Jahr freue“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Ich bin froh, dass wieder viele internationale Sportler den Weg nach Recklinghausen finden werden und hoffe auf gutes Wetter.“

Im letzten Jahr gewann der Belgier Arnaud Art mit einer Sprunghöhe von 5,74 Meter und stellte damit einen neuen inoffiziellen Landesrekord auf. Den höchsten Sprung der Frauen schaffte Minna Nikkanen aus Finnland mit 4,31. In diesem Jahr wird das Marktplatzspringen erstmalig als offizieller Wettbewerb ausgeschrieben. Damit werden erzielte Rekorde anerkannt.

Gesprungen wird bei dieser besonderen Veranstaltung auf einem eigens konstruierten Anlaufsteg, der – per Laser vermessen – die Unebenheiten des Marktplatzes ausgleicht. Durch die schnelle Anlaufgeschwindigkeit, die knappen Abmessungen des Laufstegs und die Windanfälligkeit durch die Häuserschluchten und Seitengassen ist die Anlage sehr schwer zu springen. Nur technisch gute Stabhochspringer sind in der Lage, diese Herausforderung zu meistern und den Kampf um jeden Zentimeter anzunehmen.

In diesem Jahr tritt der Halleneuropasieger 2019 und Weltmeister 2011, Pawel Wojciechowski aus Polen, in Recklinghausen an. Die Vorjahressieger Arnaud Art und Minna Nikkanen sind wieder dabei, sowie Martina Strutz, die bereits sieben Mal in Recklinghausen gewonnen hat.

Das vorläufige Teilnehmerfeld

Damen
Stefanie Dauber GER
Malin Dahlström SWE
Martina Strutz GER
Romana Malacova CZE
Katharina Bauer GER
Hanna Jansson SWE
Fanny Smets BEL
Minna Nikkanen FIN

Herren
Constantin Rutsch GER
Sinem Guttormsen NOR
Tomas Wecksten FIN
Karsten Dilla GER
Thorben Blech GER
Robert Sobera POL
Rutger Koppelaar NED
Declan Carruthers AUS
Pawel Wojciechowski POL

Hintergrund

Seit über 30 Jahren ist das Marktplatzspringen einer der sportlichen Höhepunkte in Recklinghausen. Was mit einem als Werbegag gemeinten Sprung über einen Wohnwagen begann, entwickelte sich schnell zu einem überregional bekannten Sportereignis. Aus der „ewigen Bestenliste“ der Top-50-Springer haben schon über 30 den Weg nach Recklinghausen gefunden, darunter Günter Lohre (19-facher Deutscher Meister), der Pole Wladislaw Kozakiewicz (Olympiasieger 1980 in Moskau), Pierre Quinon (Frankreich, Olympiasieger 1984 in Los Angeles) und Tim Lobinger (Deutschlands erster 6-Meter-Springer). Bei den Frauen sind Ex-Weltrekordlerin Emma George (Australien) und die Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Spiele von Sydney, Tatiana Grigorieva (Australien), zu nennen.

Die wichtigsten Stationen des Marktplatzspringens

1982: 1. Recklinghäuser Marktplatzspringen. Als Werbegag: Sprung über einen Wohnwagen, den Detlef Harms und Detlef de Raad erfolgreich wagten.
Erster Sieger: Günter Lohre (Salamander Kornwestheim) mit 5,40 Meter

1984: Günther Lohre gewinnt zum 3. Mal in Recklinghausen.

1985: Einbindung in die traditionelle Recklinghäuser „Woche des Sports“

1994: Erstmals ein eigenes Frauenspringen

2000: Okkert Brits schraubt die Rekordhöhe auf 5,82 Meter.

2002: Yvonne Buschbaum stellt einen neuen inoffiziellen deutschen Rekord mit 4,57 Meter und Floe Kühnert mit 4,43 Meter einen deutschen Jugend-Rekord auf.

2009: Björn Otto gewinnt zum 4. Mal in Recklinghausen.

2011: Martina Strutz gewinnt zum 4. Mal in Recklinghausen und stellt dabei mit 4,58 Meter einen neuen Veranstaltungsrekord auf.

2012: Björn Otto gewinnt zum 5. Mal in Recklinghausen und stellt eine neue Rekordhöhe von 5,83 Meter auf.

2013: Martina Strutz und Björn Otto gewinnen erneut das Marktplatzspringen, Martina Strutz mit einer neuen Marktplatz-Bestleistung von 4,60 Meter.

2014: Martina Strutz gewinnt mit 4,41 Meter, Piotr Liesek mit 5,64 Meter.

2015: Martina Strutz gewinnt mit 4,51 Meter, Carlo Paech mit 5,74 Meter.

2016: Martina Strutz gewinnt mit 4,51 Meter, Björn Otto mit 5,54 Meter.

2017: Dauerregen sorgte dafür, dass bei den Männern 5,14 Meter zum Sieg reichten, bei den Frauen gab es gar keine Siegerin

2018: Arnaud Art stellt mit 5,74 Metern einen inoffiziellen belgischen Landesrekord auf


 

Datum
28.05.2019


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?
Theater / Schauspiel
Tanz / Artistik
Comedy / Kabarett
Musik
Lesungen

Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Ausflugsziele

Hafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschuere
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus_10992
Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Die Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen GmbH (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Erlebnis Halde Hoheward
Halde Hoheward
Entdecken Sie den Emscher Landschaftspark mit den Halden Hoheward und Hoppenbruch. Starten Sie an der Drachenbrücke im Stadtteilpark Recklinghausen-Hochlarmark oder am Besucher-zentrum Hoheward. Mehr