Aktuelles Recklinghausen

Titel
18 Orte, 18 Filme, Eintritt frei! Die FilmSchauPlätze NRW starten am 1. Juli 2015
Bild
Stadthafen
Einleitung
18. Ausgabe der Open Air-Filmreihe der Film- und Medienstiftung NRW, 18 Orte im Ruhrgebiet, Bergischen und Tecklenburger Land, Ostwestfalen-Lippe, Münsterland, Eifel und Eupen, 1. FilmSchauPlatz ist Recklinghausen, Stadthafen.
Haupttext


Freier Eintritt zu allen 18 Filmvorführungen und Rahmenprogramm der lokalen Partner.

Bereits zum 18. Mal laden die FilmSchauPlätze NRW zu einzigartigen Film-Sommer-Nächten in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Open Air-Kinoreihe der Film- und Medienstiftung NRW verwandelt diesen Sommer 18 ausgewählte Locations für jeweils eine Nacht in ein Kino unter freiem Himmel. Pünktlich zum Beginn der Sommerferien eröffnet der Stadthafen Recklinghausen im Ruhrgebiet am Mittwoch, 1. Juli, die FilmSchauPlätze 2015.

Mit zwei Filmnächten im Ruhrgebiet geht es direkt weiter: Am 2. Juli wird die Leinwand an den Flottmann-Hallen in Herne, einem bewährten Spielort, aufgestellt, gefolgt von zwei neuen Locations: dem Kulturzentrum in Bottrop (3. Juli) und dem Ravensberger Park in Bielefeld (8. Juli). Der Benediktushof in Reken mit seiner besonderen Atmosphäre ist am 9. Juli Gastgeber der FilmSchauPlätze im Münsterland, gefolgt vom benachbarten SportSchloss Velen am 10. Juli. Erstmals gastiert die Filmreihe am 11. Juli an der Windmühle Südhemmern in Minden in Ostwestfalen-Lippe. Am 15. Juli wird dann zum ersten Mal eine Autobahn zum Open Air-Kino: Die A44 bei Heiligenhaus im Bergischen Land.

Nach kurzer Pause wird erstmals das Parlamentsgebäude im Belgischen Eupen am 20. Juli zur Kinokulisse zum FilmSchauPlätze-Auftakt in der Eifel, tags darauf lädt Monschau auf den Marktplatz (21. Juli). Vor der Industriekulisse des Förderturms in Bönen (22. Juli) im Ruhrgebiet kommt ebenso außergewöhnliche Kinoatmosphäre auf wie am 23. Juli auf Schloss Burg bei Solingen im Bergischen Land, einer weiteren neuen Spielstätte. Die Gempthalle in Lengerich erwartet die Freiluft-Kinogänger am 24. Juli im Tecklenburger Land.
Am 26. Juli gastiert die mobile Kinoleinwand wieder im Ruhrgebiet, nämlich erstmals auf dem Fußballplatz in Dinslaken. Am 27. Juli folgen die FilmSchauPlätze im Bergischen Land auf dem Neuen Markt in Haan und am 28. Juli in Fröndenberg auf der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Sauerland, wo der Kanu-Verein als Location neu dabei ist. Für den Abschluss des Open Air-Kinosommers geht es zurück ins Ruhrgebiet: Der zentrale Altmarkt in Oberhausen begrüßt Filmzuschauer am 30. Juli, und am 10. August findet die letzte FilmSchauPlatz-Nacht 2015 am Rathausplatz in Datteln statt.

Auch im 18. Jahr wurde am bewährten Konzept der Veranstaltungsreihe festgehalten: Der Film wird extra für die Location ausgesucht; das Filmprogramm wird mit einem Kurzfilm eröffnet, der mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW produziert wurde. Lokale Veranstaltungspartner sorgen für ein Rahmenprogramm, das zu Film und Ort passt. Mit dem einzigartigen Kinoerlebnis, das durch die stimmige Verknüpfung von Filmprogramm, Ort und Abendgestaltung entsteht, entdecken die Besucher nicht nur neue Orte in Nordrhein-Westfalen, sondern auch das Kino als echten Erlebnisort. Wie immer gilt auch, dass der Eintritt zur Filmvorführung bei den FilmSchauPlätzen NRW kostenlos ist.

Mitte Juni wird das komplette Film- und Rahmenprogramm bekannt gegeben. Dann geht auch die Website www.filmschauplaetze.de online.

Übersicht FilmSchauPlätze 2015

  • 01.07.15 Recklinghausen, Stadthafen
  • 02.07.15 Herne, Flottmann-Hallen
  • 03.07.15 Bottrop, Kulturzentrum
  • 08.07.15 Bielefeld, Ravensberger Park
  • 09.07.15 Reken, Benediktushof
  • 10.07.15 Velen, Innenhof Sportschloss
  • 11.07.15 Minden, Windmühle Südhemmern
  • 15.07.15 Heiligenhaus, auf der A44
  • 20.07.15 Eupen, Parlamentsgebäude
  • 21.07.15 Monschau, Marktplatz
  • 22.07.15 Bönen, Förderturm
  • 23.07.15 Solingen, Schloss Burg
  • 24.07.15 Lengerich, Gempthalle
  • 26.07.15 Dinslaken, Fußballplatz
  • 27.07.15 Haan, Neuer Markt
  • 28.07.15 Fröndenberg, Kanu-Verein
  • 30.07.15 Oberhausen, Altmarkt
  • 10.08.15 Datteln, Rathausplatz

Quelle: Film- und Medienstiftung NRW

Datum
28.05.2015


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Ausflugsziele

Hafen
Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte - Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschuere
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus_10992
Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Die Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen GmbH (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Erlebnis Halde Hoheward
Halde Hoheward
Entdecken Sie den Emscher Landschaftspark mit den Halden Hoheward und Hoppenbruch. Starten Sie an der Drachenbrücke im Stadtteilpark Recklinghausen-Hochlarmark oder am Besucher-zentrum Hoheward. Mehr