Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bürgermeister im Kreis fordern von Minister Stamp Entlastung bei den Elternbeiträgen
Bild
Rathaus
Einleitung
Seit Monaten befinden sich die KiTas und Einrichtungen des Offenen Ganztags sowie der Übermittagsbetreuung im so genannten „eingeschränkten Regelbetrieb“. Das bedeutet einen reduzierten Betreuungsumfang bei gleichzeitig weiterlaufenden Beitragskosten. 
Haupttext


„Bei uns fragen schon länger immer wieder Eltern an, warum sie trotz des eingeschränkten Betreuungsangebotes den kompletten Beitrag für ihre Kinder bezahlen müssen. Ich habe darauf auch keine plausible Antwort und kann sehr gut verstehen, dass das für Unmut sorgt“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche.  

Gemeinsam mit der Bürgermeisterin und den Bürgermeistern im Kreis Recklinghausen hat sich Tesche daher nun an den NRW-Familienminister Dr. Joachim Stamp gewandt. Die Hauptverwaltungsbeamten fordern in einem gemeinsam verfassten Brief vom Land NRW eine angemessene Entlastung bei den Elternbeiträgen für KiTa, Offenen Ganztag und Übermittagsbetreuung für den gesamten Zeitraum des eingeschränkten Regelbetriebes.

„Den vollständigen Erlass der Beiträge können wir als Stadt aber nicht alleine stemmen. Dass übersteigt unsere Möglichkeiten“, betont Bürgermeister Tesche. Sozialdezernent Dr. Sebastian Sanders verweist darauf, dass das Land NRW im Januar die Elternbeiträge schon einmal zur Hälfte übernommen habe. „Das war ein wichtiges Signal, reicht aber nicht aus. Vielmehr brauchen wir eine dauerhafte Lösung. Leider hat das Land, trotz entsprechender Signale, bisher noch keine Regelung zum Erlass der Betreuungsgebühren verabschiedet.“ 

 Deshalb befinde sich die Stadt weiter in der misslichen Lage, Eltern vertrösten zu müssen, um bei ihnen gleichzeitig aus Gründen des Infektionsschutzes dafür zu werben, Kinder nicht in die Einrichtungen zu schicken, sondern besser zu Hause zu betreuen. „Ich kann sehr wohl verstehen, dass das bei den Familien für Verdruss sorgt. Wir appellieren deshalb an das Land, schnell Abhilfe zu schaffen“, sagt Dr. Sanders.

Datum
23.04.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Elternbroschüre

Elternbroschüre
Die Elternbroschüre zu Fragen der Kita-Eingewöhnung für unter Dreijährige finden Sie hier.

Frühe Hilfen - Das Online-Portal

Screen_11917
Der Wegweiser für alle Familien mit kleinen Kindern - von der Geburt bis zum Schuleintritt. Ab sofort gibt es das Angebot online in dem neuen Portal der Bundesinitiative Frühe Hilfen. Mehr

Schul- und Ausbildungswegweiser
Wegweiser Ausschnitt
Im Schul- und Ausbildungswegweiser gibt es Informationen zum Bildungsangebot in Recklinghausen. Der Wegweiser soll die Wahl einer weiterführenden Schule erleichtern und dabei helfen, Perspektiven nach der Schulzeit zu entwickeln. Mehr
KiTS - Kinder bei Trennung und Scheidung

KiTS-Kinder bei Trennung und Scheidung
Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie bietet allen Eltern Trennungs- und Scheidungsberatung an - auch bevor eine Trennung erfolgt ist. Mehr

Bedarfsplan zu Kindertageseinrichtungen

Bedarfsplan zu Tageseinrichtungen für Kinder

Informationen zum aktuellen Stand der Betreuungsangebote für Kinder in Recklinghausen finden Sie im Bedarfsplan der Stadt zu Kindertageseinrichtungen. Mehr